Zur Astrologie der Globalen Politischen Weltordnung

Zur Astrologie der Globalen Politischen Weltordnung. Zur Astrologie der geo-strategischen Problemen und Lösungsansätze im 21. Jahrhundert

Dieser Artikel ist in der Entstehung – Bitte schauen sie nach einiger Zeit nochmal vorbei!

Verwandte Artikel: African Union + Capitals, Ankara, Asian Capitals, Athens, Bagdad, Bangkok, Beijing, Berlin (en), (Berlin (dt), Bern, Brasilia, Cairo, Canberra, Caracas, Copenhagen and NuukDamascus, EU & European Capitals, Havana, Hongkong, lslamabadJakarta, Jerusalem, KiewKabul, LhasaLima, London, Madrid, Manila, Mexico City Minsk, Moscow, Myanmar, New Delhi, New York, North American Nations, Ottawa, Paris, Prague, Pyongyang, Riyadh, RomeSeoul, StockholmSouth American Nations, TehranThe Hague, Tripoli, TokyoUNASUR, United NationsVienna, Warsaw, Washington, Wellington,

Zeitgeschehen: Zur Astrologie von Russlands Invasion der Ukraine 2022, Der Pluto Ingress in den Wassermann am 23.3.2023, Das Luftzeitalter der Globalen Digitalisierung und Klimakatstrophe 1980 – 2159,  Wann beginnt das Wassermannzeitalter?Die Saturn – Pluto Konjunktion 2020Rhythmische Auslösungen im Horoskop der BRDDie Astrogeographischen Resonanzkoordinaten für Berlin.

Zur Astrologie der Globalen Politischen Weltordnung

Ich habe seit längerem vor, meine Gedanken zur möglichen Analyse dieses Themas aufzuschreiben um sie weiter zu ordnen und zu untersuchen.

Genauer gesagt wäre die Globale Politische WELT-UNORDNUNG zu untersuchen und mit dem Ziel zu verstehen, wie und warum sie zustande kommt, wer welchen Beitrag dazu leistet und warum.

Abstrakt gesehen wird es dabei darum gehen mit den Mitteln einer kritischen, seriösen Astrologie die effektive historische Realität der WELT-UNORDNUNG und ich meine damit die Interessenkonflikte, Selbstbezogenheit und zerstörerischen Aktivitäten der Menschen mit der Ebene der WELTORDNUNG in Form der von der Natur vorgegebenen Grundlagen für das Leben auf der Erde, den Strukturellen Vorgaben unseres Sonnensystems und der Vollkommenheit der Grundstrukturen von Zeit und Raum zu vergleichen.

Im zweiten Schritt wird es darum gehen zu untersuchen, wie und wann eine politische Struktur (WELTORDNUNG) der vereinten Nationen in der Lage wäre, das kleinste oder größte gemeinsame Vielfache des Überlebensinteresses aller einzelnen Nationen des Planeten Erde so zu vertreten, das die für das Überleben der Lebewesen auf der Erde essentielle Kooperation der Vereinten Nationen in den folgenden wichtigsten Bereichen organisiert werden kann:

  • Begrenzung der Klimakatastrophe
  • Globale Energieerzeugung ohne Verbrennung von Rohstoffen
  • Schutz und Erhalt der Weltmeere, Wälder, Pflanzen, Tiere, Menschen
  • Beendigung von Kriegen
  • Eindämmung der aufgrund der Klimakatastrophe zu erwartenden Flüchtlingskrisen und Völkerwanderungen durch Schutz des Lebensraums der einzelnen Nationen auch gerade in Bezug auf die Folgen des Klimawandels

Eine solche Befähigung der Vereinten Nationen kann keine Weltregierung sein. Es muss vielmehr nach dem Vorbild der EU jedoch mit anderen Vorgaben und klar begrenzten Aufgaben eine schwache Organisation sein, die

Es stellt sich deshalb die Frage welche globalen Akteure in der Lage und dadurch verantwortlich sind, die globale Zerstörung zu stoppen. Wer denkt, das das erst in 20, 50 oder 100 Jahren möglich sein wird irrt sich: die Klimakatastrophe ist nicht nur nicht mehr aufzuhalten, sie beschleunigt sich aktuell in Form einer Mutation.

Und so traurig, verheerend und dramatisch schlimm und bedrohlich es für den Rest der Nationen und der Menschheit auch ist, wird eine solche “Selbsthilfeorganisation der Menschheit” innerhalb der UNO erst dann und dadurch realistisch, das sich die 4 größten Superzentralstaaten auf eine solche Aktions-Struktur der Vereinten Nationen einigen.

Die Rückständigkeiten, Negativitäten, Debilitäten, Egoismen und Degeneration der 4 Superzentralstaaten USA, Russland, China und genauso auch Indien mitsamt ihrer faschistoiden Herrschaftsmodelle und der vorhandenen Korruption verkörpern also im Umkehrschluss das Böse und Zerstörerische auf der Erde das sie daran hindert diesen Weg zu gehen.

Aus der Sicht der kleineren Nationen wäre eine solche Organisation der UNO vor allem auch dazu da, sich vor der Einflussnahme, Korruption und Frembesetzung bzw. dem aggressiven Kolonialismus, Imperialismus und Staatsmonopolkapitalismus der 4 Superzentralstaaaten zu schützen.

Gleichzeitig wäre auch zu untersuchen: welches sind die Strukturprobleme der 4 Superzentralstaaten, deren Politik in der Vergangenheit darauf ausgerichtet gewesen scheint, die natürlichen Ressourcen der Erde systematisch zu zerstören?

Die Globale Welt-Unordnung aus Astrogeographischer Sicht

Globale Weltordnung aus Astrogeographischer Sicht
Die Globale Weltordnung aus Astrogeographischer Sicht – vorläufige Tabelle. Astrogeographisches Hauptmerkmal der 4 superzentralistischen Staaten, die die Welt zerstören ist, das ihre jeweilige Hauptstadt in einem, oder sogar beiden der super-zentralistischen fixen Zeichen Stier und Löwe liegen.

Was die astrogeographischen Planetentransite angeht, wird mit dem Ingress von Pluto in das Zeichen Wassermann ab März 2023 der nächste Schritt in der Globaliisierung der Politischen Entwicklung der Menschheit eingeleitet. Dies deshalb weil der Entwicklungsdruck dieses Pluto Transits durch das fixe Zeichen Wassermann sich vor allem auf die Hauptstädte der 4 Superzentralstaaten auswirken dürfte.

Horoskop für den Zusammenbruch des Golfstroms
Das Horoskop für den Pluto Ingress in den Wassermann am 23. März 2023 um 13:02 berechnet für Mitteleuropa. Beim Eintritt in den Wassermann läuft Pluto in Opposition zur 3°Löwe Resonanz-Koordinate von Peking sowie ins Quadrat zur 2°Stier Resonanzkoordinate von Moskau und der 3°Stier Resonanzkoordinate von Neu-Delhi.

Die Top 3 der Weltmächte China, USA, Russland

Die Top 3 der militärisch und/oder wirtschaftlich mächtigsten globalen Akteure also Russland, USA, China sind aktuell die Hauptverantwortlichen Nationen und Entscheider. Wegen der Größe der Bevölkerung und auch einer bestimmten Leistungsfähigkeit möchte ich außerdem Indien dazurechnen, auch wenn dessen politischer Einfluss bisher gering ist.

Für ihren Kalten Konkurrenzkampf instrumentalisieren diese 3 mächtigsten Nationen andere Länder um sich so gegenseitig mit wirtschaftlichen, militärischen, informationellen und anderen Methoden der geo-strategischen Interessenpolitik, die so alt ist wie die Geschichte der Menschheit.

Was haben die Top 4 Nationen der Menschheit anzubieten?

Unabhängig von ihrem Beitrag zur Zerstörung oder auch den vermeintlichen oder realen kulturellen Errungenschaften ihrer Vergangenheiten möchte ich zuallererst die Frage stellen, was haben die gegenwärtige Kultur, ihr politische System, ihr Verhalten und globaler Einfluss dieser Nationen der Zukunft der Menschheit und vor allem ion Bezug auf die gewaltigen Probleme zu geben?

IndienSpirituelle Rückverbindung. Auch wenn die extreme Korruption und die informationell intensiv von Russland geförderte Tendenz zu einem immer radikaler faschistoiden Nationalismus die Politik Indiens in eine besonders zerstörerische Richtung zu lenken scheint. Es bleibt trotzdem immer noch die Priorität der Spiritualität und des Respekts vor allen Lebewesen (Ahimsa) bestehen, die von der indischen Religion lebendig gehalten wird. Geo-strategisch hat Indien sich seit seiner Gründung als Nationalstaat in Abgrenzung und Enthaltsamkeit entfaltet – das wäre auch für die Zukunft sein positivster Beitrag zur Völkerverständigung.

USA – Menschrechte und damit das Recht auf karmische Individuation. Die zerstörerische Werk der US Politik hat sei 2001 ein selbst für ihre Verhältnisse nie dagewesenes Ausmaß erreicht. Es bleibt aber trotzdem ein Aspekt bestehen, den die USA der Menschheit zu geben haben: die zumindest langfristige Unterstützung der Menschenrechte als einzige tragfähige Option für die friedliche Koexistenz der Nationen dieser Welt.

Russland – momentan schwierig einen karmischen Beitrag zu erkennen den Russland leistet. nicht einmal der Pseudo-Sozialismus ist mehr vorhanden. An seine Stelle sind Unterstützung von informationelle Manipulation, Hasspropaganda, Diktatur und Faschismus und sogar der ausdrücklich erklärte Kampf gegen die Priorität der Menschenrechte getreten. (s. Kapitel: der Putin-Jinping Pakt vom 4.2.2022)

China Züchtung von Roboter-Menschen, Verneinung und Unterdrückung der Menschenrechte und damit der karmischen Individuation, Diktatur und Expansion als Staatsmonopolkapitalismus bilden den Kern der chinesischen Gegenwartskultur. Wegen der verdrängten innerpolitischen Instabilität des Landes scheint China ähnlich wie etwa Syrien ein Pulverfass zu sein, das nur durch die Macht und Gewalt der Parteidiktatur zusammengehalten werden kann. Demokratische Reformen etwa nach dem Vorbild des bevölkerungsmäßig inzwischen fast gleichgroßen Indien könnten vermutlich in China leicht zu einem langfristigen “Bürgerkrieg” eskalieren, in dem Chinesische Oligarchen das Land im Stile von Warlords in viele Teile spalten und terrorisieren würden. Das war die Situation vor der pseudo-kommunistischen Revolution von 1927 bis 1949 und über große Teile der chinesischen Geschichte. So bleibt China kulturell darauf angewiesen Menschenrechte, Freies Wahlrecht, Meinungsfreiheit, Rechtsgleichheit, Mitbestimmung, Demokratie und eine Offene Gesellschaft im eigenen Land zu unterdrücken. Die dadurch erreichte politische Stabilität wird von Chinas Staatsmonopol-Kapitalismus genutzt um in großem Stil essentielle Wirtschaftszweige und Infrastrukturen anderer Nationen weltweit aufzukaufen und im Anschluss daran die chinesische Form der Parteidiktatur als überlegen und Nationen die Individuelle Menschenrechte und karmische Individuation zum Zentrum ihrer Staatsform gemacht haben, als schwach und unterlegen zu inszenieren. Das macht China zu einem für die Völkerverständigung und Gleichberechtigung der Nationen anhaltend destruktiven Akteur der langfristig und global die Menschenrechte bekämpfen und unterdrücken muss um das eigene system überhaupt aufrecht zu erhalten. Dies hat sich jetzt auch darin gezeigt, das China sich von Putin für die Wiederbelebung der Faschistischen Internationale und die Invasion der Ukraine instrumentalisieren lässt (s. Kapitel Putin-Jinping Pakt gegen die Menschenrechte). China verbreitet diese politische, kulturelle und spirituelle Schwäche unweigerlich und langfristig global.

Der Putin – Li Xinping Pakt vom 4. Februar 2022

Am Abend des 4. Februar 2022 um 22:15 Ortszeit also direkt nach dem Ende der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking und 3 Wochen vor der russischen Invasion der Ukraine haben nun China und Russland durch ihre Präsidenten eine Gemeinsame Erklärung (joint statement) abgegeben, die Ihr Bündnis für die Errichtung einer neuen globalen Weltordnung und die gemeinsamen geopolitischen Ziele der beiden Superzentralstaaten neu definiert.

Putin folgt damit dem Vorgehen Stalins und Hitlers beim Hitler-Stalin Pakt vom 23. Aug 1939 indem er sich 3 Wochen vor der Invasion der Ukraine vor der versammelten Weltöffentlichkeit die Unterstützung seines Krieges durch China öffentlich propagiert.

Wichtige Punkte in dieser Erklärung darin sind unter anderem:

  • “Einige Akteure, die auf internationaler Ebene nur eine Minderheit darstellen, setzen sich weiterhin dafür ein, einseitige Ansätze zur Lösung internationaler Probleme und den Rückgriff auf Gewalt zu fördern. Sie greifen in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten unter Verletzung ihrer legitimen Rechte und Interessen ein” —- der anschließende Russische Überfall und die Mordanschläge auf die Ukrainische Bevölkerung 3 Wochen nach einer solchen Erklärung, zeigen das Ausmaß der kriminellen und konspirativen Energie im Umgang mit Rhetorik, Informationen und auch den Gläubigen bzw. Lesern sowie der Weltöffentlichkeit dieser Erklärung die Russlands Vorgehen bei der Besetzung der Ukraine demzufolge als “nicht gewalttätig” und von einer “Mehrheit der Menschheit” gewollt bzw. im Namen der Mehrheit der Nationen und der Weltbevölkerung ausgeführt betrachten sollen.
  • “Einige Akteure, die auf internationaler Ebene nur eine Minderheit darstellen” —- Die Erklärung der beiden geo-strategischen Supermächte wird hier offenbar gezielt auf das moralische Niveau einer höhnischen Räuber und Mörderbande down-gegradet. Der Beschluss der UN Vollversammlung am 2. März 2022 hat die Ukraine Invasion durch Russland mit der Mehrheit von 141 Staaten bei 5 Gegenstimmen inkl. Russland, Syrien und Nordkorea genau so bewertet.
  • Putins Invasion der Ukraine wird so vorab als “innere Angelegenheit Russlands” ausgelegt. —- mit dem Ergebnis das der Ukraine die Berechtigung als National-Staat im Sinne des Völkerrechts und der Bevölkerung das Selbstbestimmungsrecht aberkannt wird.
  • Russland und China geben an “lange demokratische Traditionen” zu haben. —- tatsächlich haben weder China noch Russland in ihrer Geschichte jemals gelernt eine umfassende Demokratie ihrer Gesellschaft unter Anwendung der Menschenrechte zu entwickeln, auszuhalten und zu stabilisieren. Im Gegenteil die Geschichte von Chinas und Russlands Zentralstaaten blieb bisher auf die Erfahrung eines streng absolutistischen Feudalsystems und den übergangslosen Wechsel zur Diktatur eines pseudo-sozialistischen Einparteiensystems beschränkt. Insofern blieb die Verwendung des Begriffs “Demokratie” ebenso wie bei “Sozialismus” und “Kommunismus” explizit auf die propagandistische Verwendung für die Staatsideologie des Einparteiensystems unter Ausklammerung beschränkt.
  • jedes Volk soll für sich selbst entscheiden was Demokratie bedeutet”. —- Die Bedeutung des Begriffs Demokratie soll in Fortführung der Stalinistischen Propaganda – wie bei Deutsche Demokratische Republik explizit der Besetzung für Propagandazwecke vorbehalten bleiben um die Menschenrechte für die Zwecke des Machterhalts zu unterdrücken.
  • Forderungen nach Demokratie und Menschenrechten dürfen in der Zukunft nicht benutzt werden um Druck auf andere Staaten auszuüben” —- die Forderung bedeutet auch das ein Pakt gegen die Menschenrechte geschlossen wurde. Staaten, die die Menschenrechte in ihrem Inneren nicht aushalten
  • Russland und China halten sich streng an moralische Prinzipien (die von ihnen selbst festgelegten)
  • die Ergebnisse zum Ausgang des 2. Weltkriegs und die Nachkriegsordnung des 2. Weltkriegs sollen wiederhergestellt werden —- gemeint sein könnten die russische Oberherrschaft über Osteuropa bis hin zur Teilung Deutschlands.
  • eine verfälschte Darstellung des 2. Weltkriegs soll verboten werden. —- die Regelungen von Geschichtsschreibung nach der offiziellen Regierungsversion durch Veröffentlichungsverbote ist gerade was den 2. Weltkrieg angeht eine traditionell russische Methode aus stalinistischer Zeit. Die Unterdrückung jeglicher Informationen über den Hitler-Stalin Pakt, die gemeinsame Besetzung Polens durch Hitler ab 1.9.1939 und die UDSSR am 17. 9. 1939 und das Massaker von Katyn vom 3. April bis 11. Mai 1939 sind die Beispiele dafür.
  • die USA werden ausdrücklich als Gefahr für den Weltfrieden genannt, u.a. da sie eine globale “missile defense” entwickeln und die installieren wollen. —- hier zeigt sich das die USA die Haupt-Zielrichtung der Rhetorik der russisch-chinesischen Initiative in Form der Invasion der Ukraine sind.
  • es gibt aber durchaus einen Punkt den ich aus dieser auf Diktatur, Unterdrückung, Ausbeutung, Neid und Hass ausgerichteten Bündniserklärung besonders hervorheben möchte. Auch wenn man Putin und Jinping sicher nichts glauben darf und kann: die einzige Chance der Menschheit auf ein Überleben angesichts der sich immer schneller verschärfenden Klimakatastrophe kann ausschließlich die Einigung der Menschheit sein sich über die Vereinten Nationen zu verständigen und zu kooperieren!!!!!!!!!!!!!

Zum Horoskop des Putin – Jinping Pakts

Auch gerade symbolisch besonders wichtig und bezeichnend ist in jedem Fall, das Russland und China die gemeinsame Kriegsvorbereitung ausgerechnet zum Beginn der olympischen Winterspiele verkünden wollten. Das Russland mit dem beginn seines Angriffs bis nach dem Ende der

Die Veröffentlichung wurde bis nach dem Ende der an diesem Tag zwischen 20:00 und 22:00 stattfindenden Eröffnungszeremonie der Winterolympiade 2022 in Peking (4.2. – 20.2.2022) zurückgehalten. China wollte wohl vermeiden, das vor oder zeitgleich zur Eröffnungsfeier der Olympiade diese Erklärung der gemeinsamen Kriegsvorbereitungen veröffentlicht wurde.

Das vorausgegangene Treffen zwischen Putin und Jinping hatte jedoch bereits 4 Stunden zuvor ab 17:50 stattgefunden.

Astrologisch machte diese gezielte Verzögerung der Verkündung der gemeinsamen Kriegsvorbereitungs-Erklärung von Russland und China auch deshalb Sinn, als damit das Vorrücken der Mondstellung durch die letzten Grade Fische bis 29°35` also bis ganz kurz vor dem Widder also dem Zeichen des Krieges abgewartet wurde. Diese Position kann als direkter Hinweis auf die Ankündigung des kurz bevorstehenden Krieges gedeutet werden.

Russia China Pact on Ukraine Invasion
Horoskop für den Russland-China Pakt 2022 für eine anti-amerikanische Neue Weltordnung. Ereignis: das Horoskop ist für die Veröffentlichung der gemeinsamen Erklärung von Wladimir Putin und Xi Jinping am 4. Februar 2022 um 22:12 durch die Xinhua News Agency – die Nachrichtenagentur der Chinesischen Regierung berechnet. Quelle: Rod Chang. Die Erklärung richtete sich explizit gegen die USA und stellte in wesentlichen Punkten eine vorab Rechtfertigung der Russischen Invasion in der Ukraine dar.
  • der Aszendent der Veröffentlichung bei 11°Waage entspricht dem Vorgang einer Bühnenpräsentation, der Hochzeit von China mit Russland und in Bezug auf die Absichten und Themen der Veröffentlichung als Präsentation eines Gegenschlages als Rache und ausgleichende Gerechtigkeit für erlittenes Unrecht. Das sich solches Unrecht historisch begründen lässt ist kaum zu bezweifeln. China wird hier v.a. an Großbritannien und die extrem zerstörerischen und perfiden Opiumkriege denken, die mit zu den übelsten Machenschaften gehörten, die der europäische Kolonialismus hervorgebracht hat. Was jedoch die USA angeht, haben sie China aus der japanischen Tyrannei befreit. Ein schweres Unrecht des US Kolonialismus gegenüber China oder gar ein militärischer Angriff ist kaum seriös zu begründen. Auch Russland ist von den USA und GB nie ernsthaft militärisch angegriffen oder gar besetzt worden – mit der Ausnahme der Interventionsversuche während des Russischen Bürgerkriegs. Es handelt sich hier also um einen Gegenschlag gegen die dominante wirtschaftliche und geo-politische Rolle der USA und hier vor allem auch auf dem Hintergrund der Geschichte der Expansion der geo-strategischen Einflusssphäre der USA unter Nutzung der Ergebnisse der Perestroika seit 1990 und die Neuinszenierung eines neuen “Kalten Krieges” gegen den pseudo-islamischen Terror ab 2001 und die geostrategische Einflusssphären Russlands ab 2001 bis 2017 – siehe meine zahlreichen Ausführungen zu den Themen v.a. die Passage “Stufe 2 des Luftzeitalters: die Stier Phase 2000-2020 und die Terrorkriege der US -Saudi Allianz, Einführung des Euro, Bankenkrise, neofaschistische Internationale und eintretende Klimakatastrophe” in “Die Jupiter – Saturn Konjunktion 2020”.
  • als Herrscherplanet des Aszendenten-Zeichens ist Venus im Steinbock dem Zeichen der Regierung der zentrale astrologische Indikator für die Zielsetzung der Veröffentlichung zu deuten. venus im Steinbock und Konjunktion IC ist hier in erster Linie für den machterhalt der diktatorischen regeirungen Russlands und Chinas.
  • die Mars-Venus Konjunktion hat sich über die gesamte Zeit seit der Russisch-Chinesischen Bündniserklärung seit 4.2. und dem gesamten Kriegsverlauf ab 22.2. als der zentrale astrologische Aspekt der Russischen Invasion abgezeichnet. Seine astrologische Bedeutung bei Kriegen als Konstellation der Gier nach Eroberung und Besetzung von Territorien habe ich in dem Artikel “Zur Astrologie von Russlands Invasion der Ukraine 2022” umfangreich behandelt (siehe Parallele des Hitler Horoskops mit dem Oklahoma Land Run vom 20°-22°April 1889).
  • das Venus als zentraler astrologischer Indikator der Besetzung von Territorien (Stier und Haus 2) so besonders stark gestellt exakt am IC und im Steinbock dem Zeichen der Regierungsgewalt stand, zeigt einerseits das es den Präsidenten und Regierungen Russlands und Chinas vor allem um den Machterhalt innerhalb ihres eigenen Landes und die daraus entstandenen Macht- und Besitzverhältnisse ging. Insofern lässt sich diese Konstellation (MA-VE in STEINB Kj. IC) als zentraler archetypischer astrologischer Signifikator für das Chinesische ebenso wie das Russische System eines aus einem nationalen Pseudo-Sozialismus hervorgegangenen Staatsmonopol-Kapitalismus einordnen.
  • zu diesem Aspekt besonders erschwerend hinzu kommt die Konjunktion von Merkur als zentraler Indikator für die Kommunikation des “Joined Statements” durch Veröffentlichung mit Pluto dem Indikator für Machtkämpfe, Ideologie und Dogma zwischen 24° und 27°Steinbock (besonders unfruchtbare Gebiete) ebenfalls in Haus 4. Die Kombination von Merkur mit Pluto steht hier auch gerade weil nachgestellt und in der Folge der Mars-Venus Konjunktion – als Symptom von Intrige, informationeller und taktischer Manipulation sowie schwarzer Magie für die gezielte Vergiftung der Situation und die Entwertung und Ablehnung von jeder ernsthaften Völkerverständigung.
  • ganz besonders hervorzuheben ist hier, das der Machtkampf für den Pluto bei 27°Steinbock steht eine zentrale Indikation für das Zeitgeschehen der gesamten hiermit eröffneten Zeit-Phase des Pluto-Transits über den “Grad der Weltregierung” 30°Steinbock/0°Wassermann hat, die von Februar 2022 (27°Steinbock) bis Oktober 2026 (3°Wassermann) dauern wird. Hier stellt sich die der Russland/China Pakt als Eröffnung der Höhepunktphase des jetzt kulminierenden Machtkampfes um die Weltherrschaft dar. Er ist als Parteinahme für die Diktaturen und Totalitären Systeme und insofern auch die aus den USA (Republikanische Partei/Tea Party) hervorgegangene Neofaschistisch-Rassistische Internationale zu verstehen.
  • Für die astrogeographische Einordnung besonders zentral ist, das dieser aktuelle Pluto Transit exakt über der 27°Steinbock Resonanzkoordinate von London stattfindet. Und außerdem auch als erste Wiederkehr von Pluto´s 246 -Jahre Zyklus zu Pluto-Stellung im Gründungshoroskop der USA stattfindet die 1776 mit Pluto exakt in Konjunktion zu London stattfand. Insofern ist die Erklärung der Russisch-Chinesischen Kriegsallianz unter anderem auch als Symptom und Vorgang historischer Ablösungsprozesse des Systems der aus der Britischen “Supermacht” hervorgegangenen historischen Landverteilungen und Regelungen zu untersuchen.
  • als Zeichen- und Häuserherrscher über die Planetenreihe aus Mars, Venus, Merkur und Pluto in Steinbock in Haus 4 zeigt Saturn in Haus 5 (Selbstwertgefühl, Selbstausdruck) und in Konjunktion mit der Sonne mitten in Wassermann eine Konstellation wie bei einem Aufstand gegen Unterdrücker und Sklavenherrscher an.
  • Ähnliches lässt sich auch besonders durch die betont aufsteigende Weiterleitung der Motive des AC Herrschers Venus in Haus 4 über Saturn in Haus 5 zu Uranus als Indikator für die geplante Revolution in Haus 8 und gerade auch durch den Stier in Haus 8 also dem Eigentum und Territorium anderer verstehen. Die Ukraine wird so unter dem Vorwand der ausgleichenden Gerechtigkeit eines Gegenschlags gegen vergangenes “Unrecht” angegriffen, besetzt und vereinnahmt. Und ohne das dabei nur im entferntesten eine ernsthafte Schuldzuweisung an das Ukrainische Volk weder durch Russland und erst recht nicht durch China in Frage gekommen könnte.