Steinbock in der Astrogeographie

You are currently viewing Steinbock in der Astrogeographie
Beim Pueblo Bonito in New Mexico liegen beide Koordinaten im Steinbock photo: Bob Adams, Albuquerque, NM, license: ccsa3.0

Steinbock in der Astrogeographie

Steinbock in der Astrogeographie. Beispiele für die Kombination des Zeichens Steinbock mit den anderen Tierkreiszeichen in der astrogeographischen Feldforschung

Die 12 Tierkreiszeichen in der Astrogeographie: Widder — Stier — Zwillinge — Krebs — Löwe — Jungfrau — Waage — Skorpion  — Schütze — Steinbock — Wassermann –  Fische

Der Tierkreis im Landschaftssystem

Die Beispiele aus der systematischen Vermessung und Kartierung der Landschaft mit Hilfe der Astrogeographie und den von mir entwickelten Vermessungs-Systemen mit 30 m, 360 m, 4,32 km, 51,84 km, 622,08 km großen Tierkreisen liefern ein unschätzbar wertvolles, plastisch-bildhaft, fotografierbares Anschauungsmaterial über:

  • die vollkommene Harmonie der Landschaftssysteme auf unserem Planeten
  • den Verlauf von Tierkreiszonen auf der Erde
  • die besonderen Merkmale der 12 Strukturelemente von Landschafts-Systemen die in der Astrologie mit Hilfe der 12 Stationen des Jahreszyklus als Tierkreiszeichen unterschieden werden
  • die Unterschiede zwischen den einzelnen Tierkreiszeichen
  • die exakten Übergänge zwischen den Tierkreiszeichen
  • die Verschiedenen Bedeutungsebenen des Tierkreises: Jahreszyklus – Himmelsäquator – Erdäquator – System von Lebewesen – Irdische Systeme
  • die Genotypische Struktur des Landschaftsbildes bzw. der Landschaftssysteme

Das Tierkreiszeichen Steinbock in der Astrogeographie

Die astrologische Definition des Jahreszyklus bezeichnet mit Steinbock:

  • den Monat des Jahres-Zyklus der auf den dunkelsten Tag des Jahres folgt
  • die Wiedergeburt des Lichts
  • das Ausleuchten der Grenzen der Dunkelheit, Subjektivität, Vorstellung, Routine, Gewohnheiten, Wiederholungsschleifen, Zielsetzungen, Mentalen Schlussfolgerungen, des Wunschdenkens
  • die Korrektur durch die langfristig, effektive, materielle Realität
  • den Beginn der kältesten Jahreszeit
  • das Exil der Fruchtbarkeits- und Wachstumsphase
  • den Rückzug in den Kernbereich

Merkmale

  • Kälte, Winter, Trockenheit, Ausdauer, Konzentration
  • weiße Farben wie beim KGV zwischen Schnee und Licht
  • Rückzug auf die Betonung von Konturen, Knochen, Skelett, äußerer Form
  • Calcium, Minerale, Granit,
  • Berge
  • Grenzen, Konturen
  • öffentlicher Raum
  • Medium Coeli. Himmel über der Erde
  • Staat, Regierung, Staatskult, Tradition, Geschichte,
  • Rückverbindung und Kontinuität mit Vergangenheit, Haltbarkeit, Stabilität

Wächterfiguren und -gebäude bei 0°Steinbock

Zu den Funktionen von Skulpturen, Wächterfiguren und Gebäuden in Landschaftssystem und für Menschen und andere gehört es Grenzen zwischen morphischen Feldern zu markieren, unterscheiden, schützen und bewachen und zwischen den verschiedenen Themen von Orten und ihren Bewohnern zu vermitteln

Der Beginn des Zeichens Steinbock markiert die kardinale Grenze zwischen Schütze und Steinbock, Herbst und Winter, mentalem und spirituellem Körper, subjektiver Vorstellung und effektiver Realität, Hölle und Himmel, Prediger und Realist, Wunsch und Ergebnis, persönlichem und öffentlichem Interesse.

Beispiele:

Steinbock – Steinbock

Artikel: Die Höchste Buddha Statue der Welt, Steinbock und Steinbock Pueblo Bonito in New Mexico

Die Höchste Buddha Statue der Welt

Spring Temple Buddha
Der 2002 fertig gestellte “Spring Temple Buddha” benannt nach einer in der Nähe liegenden Heilquelle (spring) ist die höchste Buddha Statue der Welt und insofern Zeuge des Gigantismus des chinesischen Staats- und Nationalkultes. Dem entspricht das beide Koordinaten des Standortes im Steinbock dem Zeichen des Staatskultes liegen photo: Zgpdszz, ccbysa3.0

Die „Spring Temple Buddha“ Statue in dem kleinen Ort Zhaocun (Kreis Lushan) in der chinesischen Provinz Henan ist die z.Zt. höchste Statue der Welt. Mit dem Bau der Riesenstatue sollte ein Zeichen gegen die Barbarei der Zerstörung buddhistischer der Buddhas von Bamyan durch das pseudo-islamisch- faschistische Taliban Regime in Afghanistan gesetzt werden.. Der Bau wurde im Jahr 2002 abgeschlossen.

Astrogeographische Positionen für die morphogenetische Felderebene 3, die die energetischen Themen der Umgebung anzeigt in die der Bauplatz eingebettet liegt:  beide Koordinaten liegen im geschichtsbezogenen, konservativen Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Knochen, Hardware und besonders harten und haltbaren Gesteinsschichten, der Strenge und Regeln, des Staates, der Verantwortung des Individuums für sein eigenes Verhalten sowie des Exorzismus. Steinbock steht bei Tempeln für den Anspruch zu bewahren, beherrschen, widerstehen, exorzieren, verhindern, einzudämmen und sich zu enthalten. Die astrogeographische Konstellation beschreibt den Ort als einen besonders geeigneten Platz für die die Absicht sich beim Bau der Statue gegen die Zerstörung des historischen Erbes an buddhistischen Kultstätten in Asien zu stellen. Die Auswahl markiert in dem Sinne die Absicht der hasserfüllt, zerstörerischen Absicht der pseudo-islamischen Zerstörung als im buddhistischen Sinne durch dämonische Besetzungen ausgelöste Übergriffe entgegen zu wirken. 

Wenn man Steinbock so deutet, dass es den Charakter des himmlischen Buddhas Vairocana beschreibt, wäre es sein Aspekt als Verkörperung der Leere (Śūnyatā) als der Abwesenheit einer den Phänomenen innewohnenden Existenz, der dem Reflex der Reduktion des Mystizismus im Steinbock am ehesten entsprechen könnte. Sieht man die Bedeutung eines möglichen Steinbockaspektes von Vairocana in seiner Stellung als oberster aller Ur-Buddhas so würde ihn Steinbock als einen Verwalter der Herrschaft und nicht als das Zentrum eines Schöpfergottes bezeichnen

Pueblo Bonito

Artikel: Steinbock und Steinbock Pueblo Bonito in New Mexico

Pueblo Bonito
Beim Pueblo Bonito in New Mexico liegen beide Koordinaten im Steinbock ph: Bob Adams, ccbysa3.0

Das Pueblo Bonito im Chaco Canyon Nationalpark einem Teil des heiligen Landes der Ancient Pueblo People in New Mexico wurde zwischen 850 und 1150 in mehreren Schritten erbaut und bewohnt.  Es repräsentiert einen wichtigen Teil der US – amerikanischen Kulturgeschichte und war mindestens bis ins 18. Jahrhundert das größte Bauwerk in den USA.

Astrogeographische Position des Pubelo Bonito für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen des Ortes selbst anzeigt und wie er in die Landschaft eingebettet liegt: beide astrogeographischen Koordinaten des Ortes liegen im soliden, konservativen, exklusiven Erdzeichen Steinbock, dem Zeichen der Felsen, Berge, Kontrolle, Regierungen, herrschenden Gesellschaftsschicht, Verwaltung, Gesetze und Regeln und wichtigsten Indikator für das Thema der Stabilität der Regierung und herrschenden Dynastie. Zwar ist das Bauwerk nicht als Festung angelegt, trotzdem aber weist das Prinzip Steinbock auf ein Zentral- und Verwaltungsgebäude mit einem Festungscharakter hin. Die doppelte Entsprechung des Zeichens  Steinbock dem Gegenteil des Wasserzeichens Krebs, das als Prinzip der Wasserquellen gilt, könnte symptomatisch darauf hinweisen, dass der Ort wegen Wasserknappheit verlassen worden ist.

Ein „Versteinertes Zelt“: Das Betondach des Berliner Tempodrom

Artikel: Das Sony Center und die Tradition der Zelte

Die Idee ein Zeltdach mit schweren und plumpen Betonelementen nachzubauen ist unter anderem als symbolischer Ausdruck der Probleme zu untersuchen, die durch die Entscheidung die deutsche Regierungs-Hauptstadt nach Berlin zu verlegen entstanden sind. Das originalen, ehemalige Tempodrom-Zelt wurde wegen der direkten Nähe seines Standort zum neuen Bundekanzleramt zu Bannmeile erklärt.

Berliner Tempodrom
Beim Nachahmungsbau des früheren Berliner Tempodrom-Zeltes (Wassermann-Wassermann) in den 1980ziger – 90ziger. Jahren am Ort des Ausgangspunktes für die Berliner Märzrevolution von 1848 in der Straße „In den Zelten“ (heute Regierungsviertel) liegen beide Koordinaten im Steinbock ph: Axel Mauruszat, ccbysa3.0

Als Steinbock-Aspekte zu untersuchen:

  • die Betonung der weiße Farbe und auch ihre dauerhafte Konservierung
  • die „Versteinerung“ und Fixierung des wind- und luftbeweglichen Stoff-Daches
  • das Konzept ein Zeltdach (Wassermann. Luftzeichen) aus Beton-Elementen ( zu bauen
  • die Assoziation des Zeltprinzips mit dem Staatskult der Bundesrepublik Deutschland durch die Bezugnahme auf den Standort des originalen Tempodroms in der Straße „In den Zelten“ die als historischer Ausgangspunkt der Berliner Märzrevolution von 1848 in den damals dort stehenden Bierzelten auch für die Ansiedlung des Neuen Kanzleramtes ausgewählt wurde. Hierzu gehört auch die Tradition des Zeltdachs bei Münchener Olympiastadion, Sony-Center am Potsdamer Platz, Reichtags-Verhüllung und Dachspitze des Reichstagsgebäudes, die wichtige symbolische Stationen der Rückkehr Deutschlands zur Völkergemeinschaft bedeuteten.

Die Salz-Kathedrale von Zipaquira

Allgemein sind Mineralien, Salze und alle Formen von Gestein dem Zeichen Steinbock zuzuordnen.

Salt Cathedral of Zipaquirá
Die unterirdische Salz-Kathedrale von Zipaquirá wurde in den Tunneln einer früheren Salzmine in einer Tiefe von 200 m erbaut. Bei dem Standort liegen beide astrogeographischen Resonanzkoordinaten im Steinbock (Felderebene 3 – nähere Umgebung). ph: Novoaparra, ccbysa3.0

Die Lage der Salz-Kathedrale von Zipaquirá in einer Salzmine an einem Ort mit der Resonanz zu einer doppelten Steinbock-Entsprechung ist sehr illustrativ für die direkte astrologische Entsprechung zwischen dem Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Hardware von Knochen und Zähnen einerseits und deren wichtigsten Bestandteilen Salz, Mineralstoffen und Calcium andererseits. Vergleiche hierzu die Resonanzkoordinaten der Positionen der Weißen Wüste (Ägypten), dem White Sands National Monument (New mexico) und den Kalkbecken von Pamukkale in Steinbock.

Das Pablo Serrano Museum in Saragossa

Das am 27. Mai 1994 eröffnete Aragonesische Institut für Kunst & Kultur der Gegenwart in Saragossa ist auch als Pablo Serrano Museum nach dem Bildhauer Pablo Serrano (geb. 10. Feb. 1908) bekannt

Die Gebäudeskulptur besteht aus einem hoch auf ragenden kompakten Baukörper der Assoziationen eines Industriekomplexes und, Motor- oder Kraftwerksblocks anbietet. Den obere Abschluss bieten insgesamt 4 (eines auf der Rückseite) wie Kamine anmutende Elemente, die auch als Anschluss-Stutzen für Absaugvorrichtungen in Richtung Himmel denkbar sind. Als Westfassade des ansonsten Anthrazit-farbenen Blocks ist als Kontrast ein türkis-farbenes Bauelement angefügt.

Pablo Serrano Museum in Saragossa
Beim Pablo Serrano Museum in Saragossa liegt eine Koordinate komplett im Steinbock. Die zweite Koordinate erstreckt sich zwischen den Feuer-Zeichen Schütze (Nordhälfte) und Steinbock (Südhälfte) ph: ffuentes, ccbysa2.0

Als Steinbock Elemente zu untersuchen:

  • die Hervorhebung des wie eine Kommandozentrale – bei Schiffen Kommandobrücke – vorstehenden Elements ist häufig und typisch für design-orientierte Bauformen im Steinbock. Es entspricht der Rolle von Steinbock als Regierungs-. Kontroll- und Kommandozentrale unter den 12 astrologischen Strukturelementen.
  • die Betonung und Hervorhebung von Kanten bzw. sperrigen Bauelementen auch als expliziter Widerspruch zu weichen, fließenden und organischen Formen
  • die Begrenzung der optischen und vermutlich auch energetischen Gebäudewirkung durch das auf der Westseite angefügte türkis-farbene Element

Steinbock – Wassermann

Schnittmengen wie das KGV und GGV zwischen dem konservativ/klassizistischen Erdzeichen Steinbock und dem progressiv/modernen Luftzeichen Wassermann haben naturgemäß und bekanntermaßen auch die Eigenschaft naturgemäß besonders stark widersprüchliche, antagonistische und einander ausschließende Elemente mit einander in Beziehung und Austausch zu setzen.

Die Konjunktion von Steinbock und Wassermann ist so als Aspekt der langfristigen Haltbarkeit (Steinbock) von Revolutionen und Fortschritte zu sehen.

Das Empire State Building

Empire State Building
Das Empire State Building in New York liegt in der Kombination von Steinbock mit Wassermann

Der Bau des 1931 fertig gestellten Empire State Building war ein Meilenstein der Architekturgeschichte in Bezug auf die Höhe von Hochhäusern. Seine Herrschaft als das höchste bewohnbare Gebäude der Welt dauerte 31 Jahre, was für das 20. Jahrhundert eine sehr lange Zeit war.

Die astrogeographische Position des Standortes bringt das stabile, exklusive, konservative Erdzeichen Steinbock, das Zeichen der härtesten Gesteinsformen, Berge und Bergspitzen mit dem kreativen, innovativen Luftzeichen Wassermann zusammen, dem Zeichen des Strebens nach dem Himmel und Paradieses, sowie der Revolution, Selbstbefreiung, des Fliegens und der Rückverbindung mit dem ganzheitlichen der menschlichen Potentiale.

Steinbock erweist sich für die Entwicklungsphase der Architektur der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus der das Empire State Building stammt, als der wichtigste Standortfaktor für Hochhäuser. Dem entspricht, das bis zur Übernahme der Führungsposition als höchster Wolkenkratzer durch die vermutlich nicht strukturell sondern einfach wirtschaftlich instabilen Twin Towers des WTC im Jahr 1972 nicht weniger als 5 der 7 höchsten Gebäude des 20. Jahrhunderts im Steinbock gebaut worden waren.

Steinbock wurde in der Frühphase der modernen Wolkenkratzer wegen seiner Ausrichtung auf Stabilität, Kontrolle, Strenge, Hierarchie, Sachkompetenz, Effizienz, Regeln, Gesetze, Qualitätsprüfung und auch als Resonanzort des Staatskultes und des öffentlichen Interesses wohl als psychologischer Garant für Sicherheit und Haltbarkeit höchster Gebäude favorisiert.

Die Villa Rotonda – ein Tempel zur Verbindung der 4 Himmelsrichtungen

Die Villa Rotonda bei Vicenza wurde zwischen 1567–1571 als vier-seitig exakt kongruentes Palast-Gebäude um eine zentrale Kuppelhalle herum und mit Säuleneingängen im Stil der klassisch Römischen Antike zu allen vier Seiten erbaut.

Es handelt sich aber nicht um einen normalen Fürsten-Palast sondern um ein magisch, astronomisch, geomantisches „Feng-Shui“-Gebäude, durch das eine ganz besonderes Thema in das morphogenetische Landschaftsfeld eingepflanzt worden ist. Astrologisch gesehen wird das schon alleine dadurch deutlich das zu dem Zeitpunkt als mit dem Bau der „ROTUNDA“ begonnen wurde, eine extrem seltene und besonders umfassende astrologische Konstellation am Himmel stand: ein großes Kreuz der langsam laufenden Planeten Saturn, Uranus, Neptun und Pluto.

Die Seitenlänge der quadratischen Anlage beträgt je 24 m – also 2 x 12 m – und ist so in Resonanz und Harmonie mit der astrologischen – natürlich-jahreszeitlichen Numerologie angelegt.

Die 4 Portalseiten mit den Eingängen des Gebäudes sind nicht direkt auf die 4 „Kardinalen“ Himmelsrichtungen: Norden (0°STEINBOCK = 270° ) – Süden (0°KREBS = 90° ), Osten (0°WIDDER = 0° ) – Westen (0°WAAGE = 180° ) ausgerichtet, sondern schräg dazu in einem 45° Winkel.

Das bedeutet das die Gebäude-Eingänge der Villa Rotonda auf das jeweilige Zentrum der 4 FIXEN, STABILEN und LANGFRISTIG HALTBAREN TIERKREIS-ZEICHEN ausgerichtet sind also auf 15°Stier, 15° Löwe, 15°Skorpion, 15°Wassermann).

Das Zentrum der „Fixen“ Zeichen bildet das jeweilige Zentrum bzw. den Höhepunkt der jeweiligen Jahreszeit: 15°Stier ist so der Höhepunkt des Frühlings, 15°Löwe des Sommers, 15°Skorpion des Herbstes und 15°Wassermann des Winters.

Die 4 Fixen Zeichen werden in der Astrologie mit den 4 CHERUBIM also den PERSONIFIKATIONEN der 4 JAHRESZEITEN, DIMENSIONEN, und KÖRPERN gleichgesetzt: STIER (materieller Körper) – LÖWE (emotionaler Körper) – ADLER (Skorpion = mentaler Körper) – MENSCH (Wassermann = spiritueller Körper)

La Rotonda
La Rotonda liegt in der Kombination des konservativen Erdzeichens Steinbock mit revolutionären Luftzeichen Wassermann. Der Aspekt steht für das Zusammentreffen der Gegensätze zwischen Irdischen (Steinbock) mit dem Kosmischen (Wassermann) Himmel. Dem entspricht auch der Umstand das die Ausrichtung der Architektur des Gebäudes gleichermaßen auf 4 Eingänge aus 4 Himmelsrichtungen hin erfolgt ist. ph: Philip Schäfer, ccbysa3.0

Die Betonung des Ideals einer Art „kosmischen Zentral-Gebäudes“ mit der Symbolik einer „Schnittstelle zwischen den 4 Himmelsrichtungen“ bedeutet auch die Unterordnung von Besuchern, Bewohnern und Angestellten unter diesen Hauptzweck des Gebäudes. Die übergeordnete Funktion macht es zu einer Art öffentlichem Raum.

Als Steinbock-Elemente des Gebäudes zu untersuchen:

  • die Inszenierung als Nachbau einer Vergangenheit
  • die Vorführung eines Skeletts, einer Hardware & eines Prinzips (alle Steinbock)
  • die Unterordnung des Gebäudeinneren unter die Eingänge
  • die Unterordnung der Menschen unter die Gesamtbedeutung des Gebäudeprinzips
  • die Vorführung von Traditionalismus und Klassizismus mit der Wirkung der Vorführung von langfristig stabilen Wertesystemen
  • die Wirkung des Gebäudes als Rechtfertigung des Staatskultes der Gesellschaftsschicht der Erbauer bzw. Besitzer

Als Wassermann-Elemente des Gebäudes zu untersuchen:

  • die Vorführung eines abstrakten Prinzips mit dem Ziel der Hervorhebung der Betrachtung der Abstraktion als Idee
  • die Hervorhebung des Ganzheitlichen durch Bezugnahme auf alle 4 „Himmelsrichtungen bzw. Hauptrichtungen
  • die Ausrichtung des Gebäudes auf den Himmel und Kosmos aus irdischer Sicht
  • die Erhöhung des Gebäudezentrums als Hinweis auf einen Verbindungs-Kanal zwischen Erde und Himmel wie als Kanal für das Zentralnervensystem des Landschaftssystems

Die Villa Rotonda als Bild des Großen Kreuzes zwischen Saturn, Uranus, Neptun und Pluto in den veränderlichen Zeichen

Villa Rotondo Horoskop
Zum Horoskop der Villa Rotondo: im Jahr des Baubeginns der Villa Rotondo bildeten die Positionen von Saturn bei 19°Jungfrau, Uranus bei 17°Schütze, Neptun bei 17°Zwillinge und Pluto bei 18°Fische im exakten Quadrat (90° Winkel) zueinander ein GROSSES KREUZ. Eine extrem seltene astronomische Konstellation der langsam laufenden Planeten, der beim Gebäude der Rotunde das Großen Kreuz der 4 jeweils in exaktem Quadrat zueinander angelegten Eingänge entspricht. Das Horoskop ist für den Moment der Herbst Tag- und Nacht-Gleiche am 23. September des Jahres 1567 und für Rom berechnet.
  • im Jahr des Baubeginns der Villa Rotondo bildeten die Positionen von Saturn bei 19°Jungfrau, Uranus bei 17°Schütze, Neptun bei 17°Zwillinge und Pluto bei 18°Fische im exakten Quadrat (90° Winkel) zueinander ein GROSSES KREUZ.
  • Eine extrem seltene astronomische Konstellation von 4 langsam laufenden „systemischen“ Planeten, der beim Gebäude der Rotunde das Große Kreuz der 4 jeweils in exaktem Quadrat zueinander angelegten Eingänge entspricht.
  • das Quadrat zwischen Saturn und Uranus – also den den Herrscherplaneten von Steinbock und Wassermann ist als Resonanz der Vorführung der Vereinigung trotz des Spannungsverhältnisses zwischen den beiden Grundelementen zu sehen.
  • der Umstand das das große Kreuz der langsam laufenden Planeten in den BEWEGLICHEN bzw. VERÄNDERLICHEN Zeichen stand hat aus astrologischer Sicht die Bedeutung, das das Gebäude als VERBINDUNGSSTÜCK für die MANIFESTATIONEN des BEWEGLICHEN und. VERÄNDERLICHEN angelegt ist.
  • als astrologische Schlussfolgerung ergibt sich hier folgendes: die geographische Lage des Gebäude im Verhältnis zu den 4 Himmelsrichtungen ist wie oben bereits erklärt also de facto auf die 4 FIXEN-STABILIEN ZEICHEN (STI-LÖW-SKO-WAS) ausgerichtet um so eine HALTBARE, TRAGFÄHIGE BASIS FÜR DEN ENERGIEFLUSS DER „(„ewig unzufriedenen“)“ VERÄNDERLICHEN ELEMENTE (ZWILLINGE-JUNGFRAU-SCHÜTZE-FISCHE) zu bieten.
  • hierdurch kann die kosmische Bedeutung des Bildes das das Gebäude in das Landschaftssystem Italiens und auch Mittel-Europas mit dem Beitrag seiner unglaublichen Stabilität der politischen Veränderlichkeit eingeprägt hat auch daran gemessen werden wie viel dauerhafte Veränderlichkeit etwa die Italienische Politik aushalten kann. Hier kann in Italien allein seit 1946 von 68 verschiedenen Regierungen die Rede sein.
  • Insofern ist absolut faszinierend und bemerkenswert das das GROSSE KREUZ VON SA-UR-NE-PL IN DEN VERÄNDERLICHEN ZEICHEN zum Baubeginn der Villa Rotunda sich auch als DIREKTE RESONANZ mit den GROSSEN KREUZ DER GRÜNDUNGS-HAUPTSTÄDTE der auf den Traditionen des Römischen Reiches basierenden und in Rom gegründeten Europäischen Gemeinschaft (ab 1958) und Union (ab 1992) erweist: ROM (29°Zwillinge), BERLIN (29°Jungfrau), PARIS (28°Schütze), AMSTERDAM (29°Fische).

El Bulli – das Kochlabor zur Molekularküche von Ferran Adrià

Das legendäre Restaurant „El Bulli“ in dem Ferran Adria von 1993-2011 sein weltberühmtes Kochlabor betrieb in dem er die Molekular Küche entwickelte lag nur 5 km Luftlinie südlich von Salvador Dali`s berühmten Haus bei Cadaqués. Hier lag also auch die Assoziation von Dalis berühmten Soireen mit der Vorführung der Erlaubnis von exzentrizierenden Menü-Arrangement-Skulpturen ganz nah. Salvador Dali war am 11. Mai 1904 im 8:45 (AC Krebs) in Figueras geboren worden.

Zum Horoskop von Ferran Adrià der am 14 Mai 1962 um 7:00 mit Aszendent Zwillinge geboren wurde:

  • fasziniert hat mich unter anderem Uranus in Haus 4, was eine gewisse Distanz wenn nicht einen Ekel vor Nahrung zumindest mit einschließt, der sich wohl auch nicht zuletzt in der Kleinteiligkeit, Verfremdungseffekten, Widerspruch gegen das Bild von Nahrung und bis zur Manie gesteigerten Experimentiernot Raum, Luft, Verarbeitung und Ablösung gesucht hat.
  • zu dem Zweck wurde Nahrung in andere Dimensionen und körperfremde Formen transferiert – und auch mit dem Anspruch das Experiment vorzuführen und nicht das Essen.
  • Jupiter in Fische in Haus 10 als Aspekt der Ausrichtung einer Reise die im Ergebnis danach sucht den Weg zum Menschenfreund, Heiler und Schamanen zu wählen – und selbst dort wo mit Venus und Merkur am AC der Blick auf das große Ganze vom Schatten der eigenen Persönlichkeit überstrahlt geblieben wäre.
  • Zwillinge AC – eine der schönsten Sachen die es gibt, wenn es um das geht was Timothy Leary mit den Worten beschrieben hat: „Hauptsache eine Mensch hat Spiele“.
  • Mit Essen spielt man nicht ? Tja – wenn man Molekular-Küche dazu sagt kann Mutti nicht schimpfen….. dann ist aus dem Kind schließlich ein gestandener Physiker geworden…… ????
  • auch die Liebe und Erlaubnis zur Kleinteiligkeit und der gesteigerten Technologie im Umgang mit Essen sind Aspekt die vom Zeichen Zwillinge ganz besonders freizügig in Betrieb genommen werden dürfen. Das gibt es ein stückweit auch im Oppositions-Zeichen Schütze, wobei die Schütze-Reflexe unter Einsatz der Gleichförmigkeit von Ornament & Mandala die Kleinteilige Verschiedenheit wieder zusammenfassen und einem Gesamt-Prinzip dogmatisch-kommerziell unterordnen wollen. Denn wo der Zwilling freies spielen erlaubt schwingt sich der Schütze zum kommentierenden kardinal auf. ????
  • Das interessante dieses Spannungsfelds zwischen Zwillinge und Schütze wird bei Ferran Adria durch den Zwillinge Aszendenten in Opposition zur Schütze-Qualität der spanischen Kultur ausgetragen. Denn bestimmte Reflexe gerade der Spanischen Kultur haben sich schon lange als besonders prägend für die Umsetzung und Anwendung der Moderne von Kunst in der Sichtweise des Individuums entwickelt. Hier ist eben auch Dali anzusiedeln – der für Ferran Adria als Taktgeber gewirkt haben könnte. Interessanterweise ist ja der Begriff der Molekular-Küche erst in der Phase nach Dalis Tod am 23. Januar 1989 salonfähig geworden.
Astrology and zodiac signs of gourmet restaurants, haute cuisine
Das Legendäre Casa del General” (El Bulli) war die erste No.1 in der Geschichte der World’s Best 50 Restaurants und besetzte zwischen 2002 bis zu seiner Schließung 2011 einen Platz in den Top 3 de besten Restaurants der Welt. Der Standort liegt in der in der Kombination der Zeichern Wassermann und Steinbock. ph: Michael Pfeiffer , GFDL

Astrogeographische Position Felderebene 4 (exakte Position): Der Standort des Restaurants El Bulli wo Adrian Ferran 5 mal zum besten Koch der Welt gewählt wurde, liegt nach dem Berechnungssystem meiner astrogeographischen Weltkarte in der Kombination der Zeichen Steinbock und Wassermann (Felderebene 4 – Zonengröße ca. 80 x 100 m). Zur vergleichenden Analyse von Top-Sterne Restaurants siehe meinen Artikel zu den astrogeographischen Positionen der TOP 20 Restaurants weltweit:  „Top 20 Restaurants worldwide in astrogeography“ 

  • Die Position eines solchen Restaurants in Steinbock ist keineswegs selten und auch gerade in Spanien keineswegs untypisch. Vergleiche zum Beispiel den legendären Celler Gran Roca in Girona (Steinbock-Löwe).
  • Durch die Steinbock Entsprechung deutet sich einfach an wieviel Aufwand, Konzentration und Arbeitseinsatz aufgewendet wird um die Sachkompetenz, Präzision, Anspruch auf Qualitäts-Prüfung unter Leistungsdurck zu leisten und auch wieviel organisatrorisch, strenger Umgang mit der öffentlichen Vorführung von den entwickleten Hochleistungs–Produkten verbunden ist.
  • Wenn man bedenkt, das diese astrogeographische Resonanz-Koordinate des Restaurants im Horoskop von Ferran Adria (AC Zwillinge) Haus 8 stimuliert, kann man sich eine Vorstellungdavon machen, unter welchen extremen Druck er sich und auch seine Mitarbeiter bei der Arbeit gesetzt hat. Auch das macht ihn und die Bildhauerei-Küche aus.
  • Natürlich Haus 8 ist so wie das Zeichen Skorpion allgemein ein wichtigster Faktor bei der Kunstproduktion – weil es die Visualisierung und Bildhauerei – also das Bild betrifft das der Künstler in dem erschaffenen Objekt sieht. Aber es ist natürlich nicht dasselbe wie Haus 5 – also der Spass den man fühlt das zur Geburt zu bringen was entstehen will.
  • Denn in Haus 8 spielt sich die auseinandersetzung mit dem Trauma ab, das durch die geburt eines Kunstwerks abgelöst werden kann. Haus 8 ist keine Homezone – Werkstatt sondern eine Ort des Lerndrucks und ein Ort an dem der Künstler darum ringt das Bild zu erkennen.
  • die Resonanz-Koordinate im Wassermann steht natürlich für die verschiedenen Aspekte des Zeichens Wassermann: Vorführung von Provokation, Kontrast, Innovation, Stilbruch & Verfremdung, mit den bekannten Wirkungen im Widerspruch zu Wahrnehmungsgewohnheiten und der Abstraktion des Blicks darauf.
  • Vorführung einer Einzigartigkeit, Besonderheit, Originalität u.a. der Hotel-Innovation und des Wohnerlebnisses darin
  • die Präsentation von Inszenierungsfreiheit zum Beispiel von Möglichkeiten weitere unerwartete Objekte an unerwarteten oder für unzulässig geglaubten Orten bzw. Stellen einer Gesamt-Komposition einzufügen.

Steinbock – Fische

Artikel: Meenakshi Aman Temple in astrology, Saturnus Mons und Forum Romanum in Steinbock-Fische,

Form Romanum und Geburtsort von Saturn

Forum Romanum
Das Forum Romanum mit dem Kapitolshügel (früher: Saturn Mons/Saturnberg) liegt in der Kombination der Zeichen Steinbock mit Fische. Das südöstlich des Forums gelegene Colosseum (in der Grafik rechts oben) liegt schon in der Kombination Fische mit Wassermann

Auf dem Kapitolshügel (früher: Saturnius Mons) befand sich der Kapitolinische Tempel auch „Jupiter Capitollinus“ genannt. Er war der Haupttempel des Römischen Reiches und der Göttertrias Jupiter Optimus MaximusJuno Regina und Minerva geweiht. Der gesamte Bereich bildete mit dem war das Zentrum des römischen Staatskultes. Noch vor dem ersten Tempelbau befand sich auf dem Kapitolshügel die Stadtfestung Arx

An der Ostseite des Capitolshügels liegt der Geburtsort von Saturn. Dort steht heute der älteste Tempel Roms der Saturntempel. Hier werden die Gesetzestafeln, die Reichsinsignien und der Staatsschatz aufbewahrt. Nach meinem Berechnungssystem liegt der Ort zusammen mit dem sich östlich davon erstreckenden Forum Romanum in der Kombination des spirituellen Wasserzeichens Fische (Tempel) mit dem exklusiven Erdzeichen Steinbock (Regierung, Staat). Diese Zeichenkombination steht hier im Zentrum Roms dafür das gesamte Gebiet für die Nutzung für den Staatskult des Riesigen Reiches reserviert war.

Zu den Einrichtungen, die besonders dem Zeichen Fische entsprechen gehörte neben den zahlreichen Tempeln und Denkmäler auch die zentralen öffentlichen Bäder die die Kaiser als Eigenwerbung bauen ließen und die „Unterhaltungsindustrie“ für das Colosseum errichtet wurde. Als das Zeichen der Rückverbindung mit der spirituellen Welt ist Fische das archetypische Zeichen für Tempel was einerseits seine  Bedeutung für die spirituellen Aspekte erklärt – zum anderen aber auch den Reflex zu Mystifizierung, Illusionismus, Korruption und die zumindest potentielle Instrumentalisierung der Religion für kommerzielle Zwecke sowie zur Durchsetzung von Macht- und Herrschaftsansprüchen. Fische ist auch der wichtigste astrologische Indikator für die italienische und aus ihr hervorgehend die römisch-katholische Kultur

Die astrogeographische Position im Steinbock ist als energetische Qualität in Resonanz mit den Funktionen des gesamten Gebiets als öffentlicher Raum für Einrichtungen von Regierung und Staat zu verstehen. Als das Zeichen der Berge und Felsen steht Steinbock auch für den Festungshügels bzw. das Vorhandensein einer natürlichen Erhebung in der Landschaft.

Saturn Tempel
Fische und Steinbock: Ruine des Saturntempels neben dem Kapitols-Hügel auf dem Forum Romanum, Der Ort wird als Geburtsort von Saturn, dem römischen Gott der zum Namensgeber des Herrscherplaneten im Steinbock angesehen.  ph: Andreas Tille, GNU/FDL 

Für die astrologische Spurensuche ist zu beachten, dass die Konstellation hier nicht nur die astrologische Entsprechung eines einzelnen Gottes bedeutet kann. Es handelt sich ja um einen regelrechten Tempelbezirk mit einer großen Fülle von Tempeln verschiedenster Gottheiten und Kulten: Saturntempel, Tempel der Vesta, Heiligtum der Venus Cloacina, Janustempel, Heiligtum des Vulkan, Heiligtum des Umbilicus Urbis (Nabel des Reiches), Tempel Porticus der Dei Consentes, Concordiatempel, Tempel des Castor und Pollux, Tempel des Antoninus Pius und der Faustina und andere. Trotzdem ist natürlich was die Resonanz seiner eigenen Qualitäten angeht der Saturntempel durch die Lage in seinem eigenen Herrschaftszeichen Steinbock, noch dazu an seinem Geburtsort Steinbock und als der älteste Tempel in dem morphogenetischen Feld ist hier ganz besonders hervorzuheben.

Die Konstellation von Fische und Steinbock steht nicht für das Thema eines Stadtzentrum oder gar eines Marktplatzes (Stier) so wie etwa im Falle des Tempelbergs in Jerusalem (Fische und Stier) sondern für einen der Umgebung energetisch eher entrückten Ort.

Den Ort des ersten Kapitolstempels ganz auf der Westseite des Kapitolshügels wo noch früher die Stadtfestung Arx gestanden hatte besetzt heute die Kirche Santa Maria in Aracoeli (Heilige Maria vom Himmelsaltar).

Die Zentralen der Vereinten Nationen & der Europäischen Zentralbank

Artikel: Die Europäische Union in der Politischen Astrologie, The United Nations in Political Astrology

Die Institutionen der Vereinten Nationen und der Europäischen Zentralbank liegen nach meinem atemberaubend exakten Berechnungs-System in derselben astrologischen Zeichenkombination: Steinbock (Staatsbürgerschaft, Gesetze, Verwaltung, staatliche Institutionen, Staatsgrenzen, Öffentlicher Raum) und Fische (Langfristig effektiv, stabile Realität, Ganzheitliche Spiritualität, Unsterbliche Seele, Kollektives Unbewusstes)

Astrologie der EZB
Die Europäische Zentralbank EZB in der Astrologie: das Gebäude der Europäischen Zentralbank in Frankfurt liegt nach meinem Berechnungssystem so wie auch der Gründungsort der Europäischen Gemeinschaft von 1958 am Forum Romanum in Rom in der Kombination der Zeichen Steinbock und Fische.. ph: Maslmaslmasl, ccbysa4.0

Die überragende Bedeutung des Zeichens Fische als Ort und Anteil des Alles-Verbindenden des Kollektiven Unbewußten der Menschlichkeit und auch aller anderen Lebewesen inklusive der auf anderen Planeten spiegelt sich in der Parallele der Standorte dieser Gebäude wider.

Die Fische Position gilt außerdem auch für:

United Nations in astrology
Zur Astrologie der Vereinten Nationen: das Hauptquartier der UNO liegt so wie auch die Europäische Zentralbank in der Kombination der Zeichen Fische und Steinbock (Felderebene 3 – nähere Umgebung) ph: www.flickr.com/people/76074333@N00/ license: ccsa2.0

Als Steinbock Aspekte zu untersuchen:

  • der Umstand das beide Institutionen UN und EZB in derselben Konstellation liegen ist auch ein Hinweis

Der Meenakshi Aman Tempel in Madurai

Artikel: Meenakshi Aman Temple in astrology

Meenakshi Temple
Der Meenakshi Tempel in Madurai, Tamil Nadu hat den Stellenwert eines Nationalheiligtums der Tamilen. Er liegt in der Kombination von Fische dem Zeichen der Spiritualität mit Steinbock dem Zeichen des Staatskultes photo: எஸ்ஸார், ccbysa3.0

Der Meenakshi Amman Temple der fisch-äugigen Göttin Meenakshi (Meena=Tierkreiszeichen Fische) einer Form der Göttin Parvati wurde erstmals im 6, Jahrhundert AD erwähnt. Er hat auch heute noch den Stellenwert eines Nationalheiligtums der Tamilen.

Eine der beiden astrogeographischen Resonanz-Koordinaten des riesigen von hohen Mauern eingefassten 265 x 225 m große Tempelkomplexes liegt im exklusiven, konservativen Erdzeichen Steinbock dem Zeichen des Staates und Staatskults, der Regierungen und Herrscherdynastien. Dem entspricht, das der Meenakshi Temple in Madurai die Funktion hatte als Haupttempel der lokalen Könige und ihrer Staatsreligion zu dienen.

Die 2. Koordinate liegt im spirituellen Wasserzeichen Fische dem wichtigsten Indikator für die zentralste aller Funktionen von Tempeln: der Rückverbindung mit den Ebenen des Göttlichen, Unbewussten, Unsichtbaren durch Gebet, Meditation und Kontakte mit geistigen Wesenheiten. Dem entspricht das der Name der Hauptgöttin Meenakshi („Fischäugige“) den in der indischen Astrologie verwendeten Namen des Zeichens Fische enthält. Fische steht für einen Ort des Loslassens, der dem Alltagsleben entrückt ist.

Meenakshi Aman Temple
Die vielen langen Korridore voller Steinmetzarbeiten mit Darstellungen von Göttern, Göttinnen und mythologischen Szenen bilden den kulturellen Schatz Madurai. ph: brad.coy, ccbysa2.0

Die gigantischen Galerien mit Stein-Skulpturen des Hindu Pantheons aus den verschiedenen Epochen sind im Zusammenhang mit der besonderen Kombination der beiden Resonanzkoordinaten des Ortes Steinbock (Tradition, Geschichtsschreibung) mit Fische (Mystifizierung, Legenden, Märchen) zu verstehen.

Der Mysterien- und Einweihungstempel von Eleusis aus astrologischer Sicht

Artikel: Der Mysterientempel von Eleusis aus astrologischer Sicht

The Temple of the Eleusinian Mysteries in astrology
Steinbock und Fische – Der Einweihungs- und Mysterientempel von Eleusis: Das Gemälde zeigt die berühmte griechische Hetäre Phryne aus Thespiai bei der Verehrung des Gottes Poseidon in Eleusis. Gemälde: Henryk Siemiradzki 1889

Das Telesterion von Eleusis war der berühmteste und einer der wichtigsten Mysterien- und Einweihungs- Tempel im antiken Griechenland. Hier wurden zu festgesetzten Zeitpunkten mehrmals jährlich die berühmten Mysterien von Eleusis – verschiedene Einweihungsriten der Fruchtbarkeitsgöttin Demeter  und ihrer Schwester Kore (Persephone) vollzogen. Den Teilnehmern war bei Androhung der Todesstrafe verboten (Steinbock, Fische) über das in Eleusis erlebte zu sprechen.

Astrogeographische Position für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen des gesamten Tempelbezirks anzeigt: Der Ort liegt in der Kombination des mystischen, spirituellen Wasserzeichens Fische mit dem strengen, konservativen, traditionsbezogenen Erdzeichen Steinbock. Diese Konstellation bringt das Thema von Mystik und Spiritualität (Fische) mit dem Aspekt von Festungsanlagen und Grundprinzip der Hierarchie, Regeln und Gesetze (Steinbock) zusammen.

Fische als das Prinzip der Wahrnehmung des Unbewussten, des Träumens, der Mythen, Märchen, Legenden. Fantasie- und Traumwelt steht für die Wahrnehmung der spirituellen Ebene sowie für die während der Zeremonien eingenommenen Drogen (vermutet werden Mutterkorn, Psilocybin, Datura u.a.). Fische erweist sich in der astrogeographischen Feldforschung als das wichtigster Indikator für die Funktion von Tempeln als Orte der Meditation und Rückverbindung mit der unsterblichen Seele, mit Gott, dem Unbewussten, Unsichtbaren, Mystischen und der Traumwelt. Dabei steht Fische auch für einen Ort der der Sinnfolge des Alltagslebens entrückt und energetisch relativ unabhängig von der Umgebung ist.

Die Lage im Zeichen Steinbock steht dafür das der gesamte Tempelbezirk wie eine Festung mit Mauern hermetisch von der Außenwelt abgeschirmt war. Der Tempel war nur für besonders Privilegierte und nur zu Einweihungszeremonien zugänglich. Es war bei Todesandrohung verboten über die Einweihungsrituale zu sprechen. 

Steinbock – Widder

Artikel: Das Himmelstor auf dem Tianmen Berg in China,

Das Himmelstor auf dem Tianmen Berg in China

Himmelstor Tian men Shan
Das Himmeltor auf dem Tianmen Shan einem der heiligsten Berge Chinas liegt genau auf der Kardinalen Grenze zwischen Schütze und Steinbock. Die riesige Höhle ausgerechnet auf dem Bergrücken ist ein bedeutendes Naturwunder. Die Höhle wird für den Fremdenverkehr als die höchstgelegene ihrer Art weltweit bezeichnet. Der Überlieferung nach ist im Jahr 263 eine riesige Felsmasse aus dem Massiv herausgebrochen wodurch der natürliche Felsbogen entstanden ist.

Das Himmelstor ist ein Felsentor auf dem 1.518 m hohem Tianmen Berg (Tianmen Shan) bei Zhangjiajie in China. Der Gesamte Berg und ganz besonders das Himmelstor gelten in China als bedeutendes Heiligtum

Astrogeographische Position für die morphogenetische Felderebene 4 die die Atmosphäre und energetische Thematik des Himmelstors selbst anzeigt: Faszinierenderweise liegt das Tor das hier gleichzeitig die Passhöhe ist auf dem astrologischen Tierkreisgrad der für einen “Wachtposten am Eingang zum Himmel” der Position etwa wo Petrus oder St. Michael als Wächter einzuordnen sind. Der Punkt liegt bei  im defensiven, kardinalen, streng hierarchischen, konservativen  Erdzeichen Steinbock und entspricht exakt dem Punkt der Wintersonnenwende, der Regierungsmacht, in Geburtshoroskopen dem Thema des Übergangs zwischen  dem mentalen Körper (astrol. Herbstzeichen) und dem spirituellen Körper (astrol. Winterzeichen) sowie dem Thema der Überprüfung von Theorie auf ihre praktische Funktionsfähigkeit. Innerhalb der Horoskop-Struktur entspricht 0°Steinbock dem Medium Coeli – also der exakten Himmelsmitte und ist deshalb als Eingang in den Himmel zu verstehen. Ab dem Tag der Wintersonnenwende (Geburtstag des Lichts bzw. der Sonne) werden die Tage in der nördlichen Hemisphäre wieder länger.

Die zweite Koordinate des Himmelstors liegt in den ersten Graden des dynamischen, männlichen Feuerzeichens Widder (Neubeginn, Mobilisierung, Alarmbereitschaft) und weist damit ebenso auf die Position einer kardinalen Grenzlinie hin.

Der Berg der Kreuze

Der Berg der Kreuze im Astrologie Blog
Der Berg der Kreuze bei Šiauliai in Litauen liegt in der Kombination der Zeichen Steinbock und Widder. Der Ort ist eine nationale Pilgerstätte für die Erinnerung an den Unabhängigkeitskampf Litauens gegen die Herrschaft Russlands. Die Kreuze symbolisieren die zahlreichen Opfer des Novemberaufstands von 1831. ph: Diego Delso, ccbysa3.0

Der Berg der Kreuze bei Šiauliai in Litauen liegt in der Kombination der Zeichen Steinbock und Widder, der Zeichen-Konstellation der Kriegerkaste, Landesverteidigung und des Krieges.

Dem Bezug von Steinbock zum Symbol des Kreuzes liegen eine Reihe von Bedeutungen zugrunde:

  • ein Sonnensymbol für die abstrakte Bedeutung des Licht-Zentrums – in Bezug auf die Bedeutung der Wintersonnenwende im Zeichen Steinbock das so als „Geburtszeichen der „unbesiegten“ Sonne“ ( Sol Invictus) und des Lichtes betrachtet wird.
  • als Symbol der Grenzen – insbesondere der zwischen Leben und Tod bedeutet Steinbock unter anderem die Konfrontation der subjektiven Wahrnehmung der menschlichen Individuen mit der effektiv-materiellen Realität der Seins-Form Mensch am Übergang Schütze-Steinbock
  • als Symbol für die Konfrontation mit der langfristigen Eigenverantwortung der Individuen für die im Leben getroffenen Entscheidungen (Karma) u.a. durch das „Jüngste Gericht“, Petrus oder St. Michael an der „Himmelspforte“ am Punkt der Wintersonnenwende.
  • ein Symbol des Exorzismus von Irrtümern, Fehlkalkulationen, Abhängigkeiten, Fremdbesetzungen, Übergriffen, Lähmungen und Missachtung, Verdrängung der ganzheitlich-nachhaltigen, faktisch-effektiven Realität.
  • als Symbol der Funktionen der christlichen Religion für die Stabilisierung des Staatskultes, Herrschenden Gesellschaftsschichten und des Patriarchats
  • als Symbol für die langfristige, nachhaltige Hardware von Materie und Beständigkeit von Gültigkeiten

Steinbock – Stier

Beispiele für Steinbock-Stier: Steinbock und Stier – Der Karnak Tempel des Amun Re, Der Fruchtbarkeitstempel der chinesischen Kaiser,

Die Kombination von Steinbock mit Stier steht wie kaum eine andere für die Themen und Funktionen des Staatskultes zur Sicherung der Stabilität und Hierarchie von Staat, Nation und Landesgrenzen.

Schloss Windsor

Schloss Windsor
Schloss Windsor, der offizielle Stammsitz Sitz des Hauses Windsor liegt in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock und Stier. Das Bild zeigt das Berittene „Household Cavallery Regiment“ bei einem Empfang des Emirs von Kuwait. ph: Sgt. Adrian Harlen, OGL1.0

Die Kombination von Steinbock mit Stier steht wie kaum eine andere für die Themen und Funktionen des Staatskultes zur Sicherung der Stabilität und Hierarchie von Staat, Nation und Landesgrenzen.

Der Karnak Tempel des Amun-Re

Artikel: Steinbock und Stier – Der Karnak Tempel des Amun Re

Karnak Tempel
Steinbock und Stier – Der Karnak Tempel des Amun Re: Hauptachse zum Heiligtum des Amun Re photo: Rémih,GNU FDL

Die Tempelanlage in Karnak im altägyptischen Theben heute bei Luxor gelegen war und ist auch heute noch die größte in Ägypten. Sie bestand aus zahlreichen Einzelheiligtümern. Mit dem Bau wurde in der Zeit des Mittleren Reiches während der 12. Dynastie unter. Sesostris I.  ca.  1970 v. Chr. begonnen. In 5 km Entfernung auf der anderen Seite des Nils liegt das Tal der Könige (Wassermann – Jungfrau) in dem die Gräber zahlreicher ägyptische Herrscher versteckt wurden.

Amun-Re vereinigt die Eigenschaften des Re, Min und Amun und ist dadurch der König der Götter bzw. eine Art Zentralgottheit der den Zentralismus des Staatskultes sichern sollte. Damit wurden Konkurrenz und Konflikte zwischen Einzelreligionen, Interessengruppen und den mächtigen Priestern der einzelnen Heiligtümer und die Benutzung einzelner Götter für pseudo-religiöse Spaltungen überwunden. Amun-Re wurde dadurch Sonnen-, Wind und Fruchtbarkeitsgott der ägyptischen Religion.

Die von mir berechneten astrogeographischen Resonanzkoordinaten des Karnak Tempels in Steinbock (Regierung, Staatsdogma, Stabilität, Tradition, Gesetze) mit Stier (gesellschaftliches Zentrum, Märkte, Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Besitzrechte, Geld) liefern eine herausragende astrologische Dokumentation dieses Vorgangs der Schaffung einer von der Regierung verordneten Zentralgottheit für den Staatskult.

Die neue Monte Rosa Hütte als Ortszentrum (Stier) im Hochgebirge (Steinbock)

Die neue Monte Rosa Hütte
Der Standort der neuen Monte Rosa Hütte oberhalb des Gomergletschers bei Zermatt, Schweiz liegt in der Kombination der Zeichen Steinbock und Stier (Nahrung,

Als Steinbock Elemente zu untersuchen:

  • die Funktion als Schutzraum und Festung im Hochgebirge
  • die exponierte Lage (Steinbock als Zeichen des MC, Kontrollzentrale, Kommandobrücke)
  • die abgelegene Lage mit Bedingungen des Mangels

Als Stier-Elemente zu untersuchen:

  • die Funktion als lokales „Orts“- Zentrum & Marktplatz
  • Ort der Nahrungsversorgung
  • Anziehungskraft für Menschen

Unsere Liebe Jungfrau von Libanon

Einen weitreichenden Vergleich mit den Motiven des Leuchtturms von Alexandria bietet die von ihrem Standort aus ebenfalls Meer und Küste überblickende Statue „Unsere Liebe Jungfrau von Libanon“ nahe Beirut.

Our Lady of Lebanon
Der Standort der Wallfahrtstatue „Unsere Liebe Jungfrau von Libanon“ liegt in der Kombination der beiden Erdzeichen Stier (Mitte der Gesellschaft, Marktplatz) und Steinbock (Regierung, Staatskult) die für die große zentrale Bedeutung dieses Wallfahrtsortes für die libanesischen Christen und wegen der vereinigenden Bedeutung von Maria für die Christen und Moslems darüber hinaus auch für den Staatskult und die Stabilisierung von des Libanon hat. ph: FunkMonk, ccbysa3.0

Die Statue „Unsere Jungfrau von Libanon“ in Harissa ist eine weiß gefärbte Bronzestatue von Maria ohne Kind mit Sternenkrone, die von ihrem Standort ca. 13 km nördl. des Stadtzentrums der Hauptstadt Beirut aus den gesamten Küstentreifen des Libanon überblickt. Die Statue wurde so wie die Freiheitsstatue in New York und die Christo Redentor Statue von Rio in Frankreich gefertigt.

Die Steinbock-Resonanz des Standortes ist hier in Bezug auf seine Rolle als Zeichen der Himmelsmitte besonders plastisch durch die prominente Lage der Statue auf einem Berg mit Blick und strategischer Kontrolle über die am dichtesten besiedelten Gebiete des Landes. Außerdem ist die Betonung der weißen Farbe der Skulptur als ausgesprochener Steinbock Aspekt zu sehen.

Our Lady od Libanon Luftaufnahme
Luftbild der Wallfahrtsstätte der Hl. Jungfrau von Libanon in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock und Stier. ph: MikhaelBitar, ccbysa4.0

Das Taal-Monument für Afrikaans die Nationalsprache Südafrikas

Das Afrikaanse Taalmomunument
Das Afrikaanse Taalmonument für die südafrikanische Sprache „Afrikaans“ liegt in der Kombination Steinbock und Stier. ph: Chell Hill, ccbysa3.0

Das Afrikaanse Taalmonument für die südafrikanische Sprache „Afrikaans“ liegt in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock und Stier und ist so als ein weiteres faszinierendes Beispiel für die Bedeutung dieser Zeichenkombination für Gebäude die der Stabilisierung von Herrschaftshierarchien, Staatskult, und auch dem Zusammenhalt von Nationen, Territorien und Staatsgebilden dienen.

Das Denkmal besteht aus verschiedenen sich zuspitzenden konvexen und konkaven Strukturen und symbolisiert Einflüsse unterschiedlicher Sprachen und Kulturen auf das Afrikaans selbst, sowie auf die politischen Entwicklungen in Südafrika:

  • heller Westen – das europäische Erbe der Sprache
  • magisches Afrika – der Einfluss des afrikanischen Kontinents auf die Sprache
  • die Brücke – zwischen Europa und Afrika
  • Afrikaans – die Sprache selbst
  • Republik Südafrika – erklärt 1961
  • die Malaiische Sprache und Kultur

Das ökumenische Patriachat der Orthodoxen Kirche in Konstantinopel

Georgskirche in Istanbul - Sitz des Ökumenischen Patriarchats der Orthodoxen Kirchen
Die kleine Georgskirche in Istanbul ist heute der Sitz des Ökumenischen Patriarchats der Orthodoxen Kirchen. der Patriarch ist das Oberhaupt der 350 Millionen orthodoxen Christen. Der Standort liegt in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock und Stier. ph: Klearchos Kapoutsis, ccbysa2.0

Als Steinbock Elemente zu untersuchen:

  • Bedeutung als Standort einer Verwaltungszentrale
  • Standort eines Staatskultes
  • Standort einer Tradition
  • Bedeutung als dauerhafter Standort (Fels) einer Politischen Repräsentanz einer politisch verfolgten Gruppe

Als Stier-Elemente zu untersuchen:

  • Bedeutung als Standort eines Marktplatzes für Lobbyismus und Staatskult

Steinbock – Zwillinge

Das Bundeskanzleramt in Berlin

Artikel:  Die Bundeskanzleramtsgebäude in Bonn und Berlin,

Bundeskanzleramt Berlin
Das 1998 eingeweihte Bundeskanzleramt in Berlin liegt in der Konstellation Zwillinge mit Steinbock  Photo: Manfred Brückels lGNU/FDL

Astrogeographische Position des Neubaus des Bundeskanzleramtes in Berlin für die morphogenetische Felderebene 3 die anzeigt wie das Gebäude in die Stadt eingebettet liegt: das unter der Regierung Helmut Kohl 1997-2001 gebaute Neue Kanzleramtsgebäude in Berlin hat eine Koordinate bei 2° Zwillinge (Schnittstelle, Kommunikation, Lernfähigkeit, Neutralität) also dem Sonnenstand im Horoskop für das Grundgesetz der BRD und demselben Tierkreisgrad wie beim Standort des Bundeskanzleramts in Bonn. Die Kontinuität dieser Position ist wirklich erstaunlich – und in jedem Fall ein Indiz dafür, das der Hauptstadtwechsel von Bonn nach Berlin keinen Bruch mit den bisherigen Traditionen der BRD darstellt.

Die zweite Koordinate des Bundeskanzleramts liegt bei 20° im Erdzeichen Steinbock – dem Zeichen des Staates, der Kontrolle, sowie der Gesetze und Regeln, der Justiz,  Regierungs- und Verwaltungsgebäude, der Geschichte, Tradition und Stabilität. Steinbock steht einerseits für die herrschende Gesellschaftsschicht und insofern nicht für schnelle politische Veränderungen.

Vergleichbare Regierungszentralen in Zwillinge oder Steinbock: Weißes Haus in Washington in Zwillinge-Waage, Bundeskanzleramt Wien in  Zwillinge-Waage, Kantei, Tokyo: Steinbock mit Waage, Moskau Kreml in Steinbock mit Waage,

„The Keep“ – die innere Festung von Cardiff Castle

Der Festungsberg genannt: „The Keep“ (links) ist der älteste normannische Teil der am Standort eines früheren römischen Kastells erbauten Festung Cardiff Castle in Wales.

Cardiff Castle in Astrology
Der Festungsberg genannt: „The Keep“ (links) ist der älteste normannische Teil der am Standort eines früheren römischen Kastells erbauten Festung Cardiff Castle in Wales. Beim Standort des künstlich angelegten Festungshügels erstreckt sich eine Koordinate exakt zwischen Schütze (Rundform, Aussichts-Turm, Standort für Bogenschützen) und Steinbock (Kontrollzentrum, Hardware, erhöhte Position in der Landschaft, Kommandobrücke). Die zweite Koordinate liegt in Zwillinge was auch gerade im Zusammenhang mit Steinbock der Bedeutung als Schnittstelle, Kommunikation-, Spionage- und Erkundungsposten und Festung zur Kontrolle und Sicherung wichtiger Verbindungswege anzeigt. ph: Nessy-Pic, ccbysa3.0

Als Steinbock-Elemente zu untersuchen

  • die Funktion als besonders schwer zugängliche (exklusive) innere Festung als Mauer hinter Mauern
  • die erhobene Lage (Steinbock als Zeichen der Berge und des MC)
  • die Funktion als Kontrollzentrum und Kommandobrücke

Der Penis Park von Haesindang: Erdheilung & Exorzismus durch Feng Shui Kunst

Spektakulär, witzig, provokant oder nicht – die Skulpturen im Penis Park am Meeresufer von Haesindang, Süd-Korea sind als Konfrontation eines wirklich ernsthaften Themas und Problems gemeint. Und als geomantische Behandlung der dauerhaften Rastlosigkeit von Erlebnishüllen und Untoten Spirits.

Einer Überlieferung nach drohten die Bewohner des Fischerdorfes von Haesindang zu verhungern, weil Fische die See vor ihrem Dorf mieden. Dorfbewohner vermuteten als Grund den Tod einer im Meer ertrunkenen Jungfrau Nachdem einmal ein Fischer ins Meer urinierte, machte er einen guten Fang. Dies wurde als Bestätigung der Vermutungen gedeutet, das der rastlose Geist der Jungen Frau durch den Anblick des männlichen Gliedes von seiner Trauer um ihre nicht gelebte Sexualität abgelenkt wurde und als Folge davon die Fische wieder Vertrauen zu dem Ort entwickelten. Um den Spirit der Frau dauerhaft zu befriedenfertigten die Dorfbewohner hölzerne Schnitzereien von Penissen an und hielten religiöse Zeremonien ab. Nach und nach kehrten die Fische an den Ort zurück und die Bewohner des Dorfes konnten wieder ein komfortables Leben führen.“ (s. wikipedia Artikel)

Astrology + astrogeography of the feng - shui of Haesindang Penis Park
Diese Skulptur im Haesindang Penis Park liegt in der Kombination der Zeichen Steinbock und Zwillinge ph: Amanderson,, ccbysa2.0

Als Steinbock Merkmale zu untersuchen:

  • das Ziel die Wanderung von Seelen-Anteilen, Erlebnishüllen, Altlasten, im Ort gespeicherten, Erinnerungen, Spirits, Informationen, Energien zu verhindern, zu begrenzen, einzudämmen bzw. zu stoppen
  • Austreibung bzw. Exorzismus von Altlasten
  • als Gegenzeichen zum Krebs (Empfindungsfähigkeit, emotionale Individualität): Themen die mit Trennung, emotionaler Kälte, Ablehnung, Abgewiesenheit, Empfíndungslosigkeit zu tun haben
  • die Konfrontation der Nichtablösung einer Seele aus der Erdsphäre nach dem Tod eines Menschen

Als Zwillinge Merkmal zu untersuchen:

  • die Vorführung eines technisch/magischen Lösungsansatzes für an dem Ort wirkende Themen und Energien
  • die Verwendung einer Figur als Zeichen, Hinweisschild (Verkehrsschild) und Medium zur Informationsübertragung bzw. als Kommunikationsansatz
  • das experimentell-spielerische der Gestaltung der Symbole

Merkmale der Kombination von Steinbock mit Zwillinge

  • als Abtreibungs-Aspekt und Konstellation der abgewiesenen Seelen stehen die Aspekte zwischen Merkur und Saturn auch für die abgelehnten und ungeborenen Kinder so wie Fruchtbarkeits-,Fortpflanzungs- und Geburtsverhinderung.
  • das Motiv der Trostlosigkeit über ungelebte Liebe, Sexualität und Fruchtbarkeit und die Verlorenheit darin

Steinbock – Krebs

Mount Kailash

Artikel: Mount Kailash in Cancer with Capricorn.

Mount Kailash
Der Mount Kailash in Tibet liegt in der Kombination Steinbock mit Krebs (Felderebene 3). Auf dem Bild sind Stupas unterhalb des Mount Kailash zu sehen. Sie dienen dazu den Energiefluss in der Landschaft und die Resonanz mit dem zu stabilisieren .   ph: Yasunori Koide, ccbysa4.0

Mount Kailash ist der mythologische Sitz des Hindugottes Shiva, des Zerstörer von Unwissenheit und Illusion.  Er liegt im Quellgebiet einiger der längsten Flüsse Asiens: dem Indus, Brahmaputra und Karnali einem Zufluss des Ganges). Der Kailash wird in vier Religionen als heiligster Berg verehrt: Bön, Buddhismus, Hinduismus und Jainismus.  

Der Gipfelbereich liegt in den ersten Graden des stabilen Erdzeichen Steinbock der hier als Indikator für den Berg, besonders massive Felsformationen und Gesteine, und in Bezug auf Shiva für die Motive der Strenge, Enthaltsamkeit, Knappheit, Askese (Tapasya), Ausdauer und Eigenverantwortung steht. bedeutet auch die Resonanz mit einem Stammeshäuptling. Die Position der Sonne steht hier für die Wintersonnenwende und markiert den Winteranfang, das Ende der Abnahme des Lichtes in der nördlichen Hemisphäre und dadurch den Geburtstag des Lichts. Die ersten Grade Steinbock stehen so für Exorzismus von subjektive Denken und Urteil, Illusionen und Okkultismus. Insofern entspricht dieser Resonanzaspekt für Shiva´s Heimatort seiner Rolle als Zerstörer der Illusion und Beherrscher der Welt der Dämonen.

Die 2. Koordinate liegt im emotionalen Wasserzeichen Krebs dem wichtigsten Resonanzaspekt von Shiva-Tempeln (s. Shakti Peethas, Jyotir Lingas, Ganges Quelle, Geburtsort von Babaji). Weiter Analogien von Krebs sind Fruchtbarkeit, Empfängnis, Quellen, emotionale Individualität und Authentizität, Mutterschaft, die Gebärmutter und Geschlechtsorgane.

Krebs vs. Steinbock: Das Innere des Fruchtstandes als öffentlicher Raum

Die ikonische Gebäude-Skulptur des „ArtScience Museums“ in der „Marina Sands Bay Area“ in Singapur stellt eine Gebäudeskulptur der in Asien so verehrten Lotusblüte dar, Die Lotusblüte gilt als Sinnbild für die Hochkultur die durch die Bereitschaft entsteht sich nach Höheren hin auszurichten bzw. dem Himmel zuzuwenden und auch hinzugeben.

Singapore ArtScience Museum in Astrology Blog
Das ikonische Gebäude des „ArtScience Museums“ in der Marina Sands Bay Area in Singapur stellt eine Gebäudeskulptur der in Asien so verehrten Lotusblüte dar, Die Lotos-Blüte ist hier allerdings nicht im Zustand ihrer vollständigen Entfaltung sondern im Zustand ihres Verfalls dargestelltes verbleibt noch ein Viertel ihrer Vollständigkeit. ph: Zairon, ccbysa4.0

Der Standort liegt nach meinem Berechnungssystem in der Kombination des Wasserzeichens Krebs mit dem Erdzeichen Steinbock.

Die Lotos-Blüte ist hier allerdings nicht im Zustand ihrer vollständigen Entfaltung sondern im Zustand ihres Verfalls dargestelltes verbleibt noch ein Viertel ihrer Vollständigkeit.

Insofern ist das Motiv der Fruchtbarkeit (Krebs) hier im Austausch mit der ganzheitlich effektiven Realität (Capricorn) ihres Verfalls bzw. ihrer natürlichen Grenzen (Steinbock) dargestellt. Hierdurch wird auch die Gegensätzlichkeit zwischen diesen beiden Tierkreiszeichen dargestellt: das innere der Blüte mit dem Fruchtstand ist kein geschützter Raum mehr sondern ein exponierter öffentlicher Raum.

Ein im Zeichen Krebs naheliegender Bildvergleich der Gebäude-Skulptur mit dem Archetyp des Eis lässt die Skulptur als geöffnete und erodierte Eierschale erscheinen, bei der das Küken lange geschlüpft und der ursprünglich geschützte fruchttragende Innenraum (Krebs) zum exponierten und „öffentlich-sachlichen Raum“ geworden ist.

Die Erdhäuser von Pietragalla

Die Erdhäuser von Pietragalla in Potenza, Italien. Die sogenannten Palmenti sind Erdhäuser in der Stadt Pietragalla in Potenza, Italien aus dem frühen 19. Jahrhundert. Sie dienten zur Kühlung und Lagerung von Wein.

Palmenti von Pietragalla
Die Palmenti von Pietragalla sind Erdhäuser die zur Lagerung von Wein dienten. Das Gelände liegt in der Kombination der Zeichen Krebs und Steinbock (FL3 – nähere Umgebung). 

Das Gelände liegt an einem Hang unterhalb der Ortschaft in der Kombination der Zeichen Krebs und Steinbock (FL3 – nähere Umgebung). Ähnlich wie bei den Hobbit-Häusern bringen die astrogeographische Koordinaten das Zeichen Krebs, das für die Geborgenheit in Höhlen steht mit einem Erdzeichen zusammen. Steinbock entspricht hier der Lage an einem Berg. Eine Überlegung wert ist auch die Betrachtung, inwieweit Steinbock hier die Bedingungen für die Nutzung als Kühlschrank ausmacht bzw. als Resonanzaspekt dafür steht.

Steinbock – Löwe

Die Königsstadt Machu Picchu

Artikel: Zur Astrologie des Sonnentempels von Machu Picchu

Die Inca-Stadt Machu Picchu wurde in der Mitte des 15. Jahrhunderts auf einem zu beiden Seiten sehr steil abfallenden Bergrücken erbaut. Der Sonnentempel mt dem aus einem etwas höher gelegenen Fels herausgehauene Sonnenstein Intihuatana (inti watana der „Ort an dem man die Sonne fesselt”) bildeten das rituelle Zentrum der Anlage.

Asttrologie von Machu Pisccu
Die Königsstadt Machu Picchu in Peru liegt in der Kombination des Erdzeichens Steinbock mit dem königlichen Feuerzeichen Löwe.
ph: Icelight, ccsa2.0

Astrogeographische Resonanzkoordinaten der Königsstadt Machu Picchu für die morphogenetische Felderebene 3, die die energetischen Themen der Königsstadt mit dem Sonnenheiligtum anzeigen: bei dem Ort liegt eine Koordinate im royalen. magnetischen, emotionalen Feuerzeichen Löwe dem Zeichen der Lichtes, der Sonne, des Herzens, der Kraftwerke, Zentrumsbildung, des Königtums, der Selbstbezogenheit, Sexualität, Geburt und des Luxus. Löwe ist das Zeichen und astrologische Gleichnis der Sonne. Aus diesem Grund ist Intihuatana der Sonnenfels hier nicht unbedingt nur als reines Messinstrument für die Kalendermessung anzusehen, sondern ist auch als Ort eines Sonnenheiligtums zu untersuchen. Jedes Jahr am 27. Oktober sowie am 14. Februar steht die Sonne mittags exakt über der Messsäule des berühmten Sonnensteins, so dass diese keinen Schatten wirft.

Die zweite Koordinate liegt im hierarchischen, konservativen, exklusiven Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Berge, Steine, Felsen, der Geschichte und Traditionen, der Regierung, des Staates, der Gesetze und herrschenden Eliten sowie des Staatskultes. Dem Steinbock entspricht auch dass der Ort auf einem Bergrücken angesiedelt ist. Durch diese exponierte Lage ist der Ort zwar den Witterungsbedingungen vollständig ausgesetzt, die natürlichen Gegebenheiten bieten aber gleichzeitig eine natürliche Festungsanlage. Darüber hinaus steht Steinbock auch für die mögliche Bedeutung des Tempels als ein wichtiges Bergheiligtum.

Die Kathedrale von Salisbury

Die 1220 bis 1449 erbaute Kathedrale von Salisbury ist eine der bedeutendsten Bauwerke der frühen englischen Gotik. ihre Westfassade ist als sogenannte Schirm-Fassade angelegt, die zwar das Zentrum betont (Löwe & Steinbock Elemente) aber seine Höhe hier den beiden insgesamt kurzen Turmspitzen unterordnet..

Salisbury Cathedral
Westfassade der Kathedrale von Salisbury. Das gesamte Gebäude liegt nach meinem Berechnungssystem in der Kombination der Zeichen Steinbock und Löwe (Felderebene 3 – nähere Umgebung) ph: „Diego Delso,, ccbysa4.0

Als Steinbock Elemente zu untersuchen:

  • die Betonung der Strenge der rechteckigen Form
  • die Bedeutung als Ikone des Staatskultes

Das Mount Rushmore Memorial als Ikone des Staatskultes

ArtikelDas Mount Rushmore Nationaldenkmal

Mount Rushmore Memorial
Das Mount Rushmore Nationaldenkmal in dem die Köpfe von 4 US Präsidenten verewigt sind liegt in der Kombination Löwe (Königtum, Verherrlichung) mit Steinbock (Staatskult, Herrschaft Stein, Stabilität). Die Präsidenten sind von l. nach r.: George Washington (22.2.1732, Sonne in Fische), Thomas Jefferson (13.4.1743, Sonne in Widder) Theodore Roosevelt (27.10.1858, Sonne in Skorpion), Abraham Lincoln (12.2.1809, Sonne in Wassermann) ph: Dean Franklin, ccsa3.0

Das Mount Rushmore Denkmal in den Black Hills in South Dakota wurde 1941 fertig gestellt.

Astrogeographische Resonanzkoordinaten des Mt. Rushmore Memorials für die morphogenetische Felderebene 3 (nähere Umgebung) die die energetischen Themen des Denkmals selbst anzeigt: Beim Standort der Skulptur liegt eine Koordinate im exklusiven, hierarchischen, konservativen Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Berge und Steine, der Regierungen, Gesetze und Regeln sowie des Staatskultes, Dies unterstreicht die Funktion des Denkmals als Monument der staatstragenden Kultur. Ebenso wie die zweite Koordinate des Standortes, die im magnetischen, selbstbezogenen, königlichen Feuerzeichen Löwe dem Zeichen der Sonne, des Lichtes, der Könige und der präsidialen Machtfülle liegt.

Die Entsprechung des Sternzeichens Steinbock stellt die Lage des Ortes auf einem Berg in den Mittelpunkt und unterstreicht auch die Bedeutung des Granits als Werkstoff der das Kunstwerk für die Ewigkeit haltbar machen sollte.

Die Position im Zeichen Löwe weist auf einen zumindest teilweisen Konflikt mit der Lage im Steinbock hin der hier ausgetragen worden ist. Er liegt darin, das bei diesem Projekt die emotionalen Motive des Löwen den Vorrang vor dem Respekt (Steinbock) gegenüber der von der Natur geschaffenen Felsformation (Steinbock) bekommen haben.

Perseus als Exekutor bzw. Exorzist

Artikel: Medusa als Justitia und Racheengel

Astrologie und Kunst: Perseus und Medusa
Die „klassische“ Skulptur des Perseus der den abgeschlagenen Kopf der Medusa hochhält steht in der liegt in der Loggia dei Lanzi direkt neben dem Alten Rathaus in Florenz. Sie stammt von Benvenuto Cellini. Der Standort liegt in der Kombination Löwe mit Steinbock die bei diesem Ort das Motiv anzeigen die Kunstwerke als Prachtkulisse des bürgerlichen Staatskultes zu instrumentalisieren.

Astrogeographische Position für die morphogenetische Felderebene 4 (exakte Position) die die Atmosphäre der Statue selbst anzeigt: Der Standort der Skulptur liegt im konservativen Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Verwaltungseinrichtungen, Beamten, Regeln, Gesetze und Staatsgewalt so das die Perseus Skulptur bei diesem Standort auch in direkter Resonanz mit dem Rathaus zu verstehen ist. Perseus ist hier so als Exekutor von Gesetzen und Entscheidungen der Stadtregierung gemeint. Als Zeichen der Wintersonnenwende bedeutet Steinbock auch die jahreszeitliche Trennlinie zwischen Herbst und Winter die astrologisch gesehen die Trennung zwischen dem mentalem (subjektive Wahrnehmung) und dem spirituellen (effektive Realität) Körper oder zwischen Hölle und Himmel symbolisiert wo je nach Überlieferung St. Petrus oder St. Michael jeweils mit dem Schwert warten um die Differenzierung der Welten vorzunehmen bzw. den Eingang in den Himmel zu kontrollieren.

Dadurch hat hier Perseus also die Rolle eines Grenzpostens, Wächters und Exekutors der Trennung bzw. Differenzierung zwischen der imaginären (29°Schütze – mentaler Körper) und effektiv realen (0°Steinbock – spiritueller Körper) Dimension.  

Die Anwesenheit griechischer und eben nicht bloß römischer Assoziationen ist u.q. den Idealen der Renaissance Epoche geschuldet, aus der die Skulptur ja stammt. Die Bezugnahme auf die griechische Klassik wird so schließlich zur Rechtfertigung des Medici Staates benutzt.

Die zweite Koordinate der Skulpturensammlung und auch des Rathauses liegt im besonders magnetischen, royalen, zentralistischen Feuerzeichen Löwe dem Zeichen der Sonne, des Lichtes, des Glanzes und der Herrlichkeit, des Herzens und des emotionalen Selbstbewusstseins und ist in der Astrogeographie ein wichtiger Indikator für Orte, die die Qualität energetischer Oberzentren haben.

Der Ziegenturm der „Goat Tower Farm“ in Illinois

Ziegentürme gibt es in verschiedenen Ländern.

Ziegenturm
Der Ziegenturm auf der nach ihm benannten „Goat Tower Farm“ im US Bundestaat Illinois liegt in der Kombination Steinbock mit Löwe. ph: Marcia Rittmueller Johnson, ccbysa4.0

Als Steinbock Elemente:

  • Ziegen als direkte Verwandte des Steinbocks
  • die Kletteranlage im Flachland als Abbildung von Elementen des natürlichen Lebensraums von Steinböcken in Bergregionen

Steinbock – Jungfrau

Die Sendai-Daikon Boddhisattva Statue

Die Sendai Daikannon Statue in der Astrogeographie
Faszinierend wie sich die gigantische 100 m hohe strahlend weiße „Daikannon-Statue“ hinter dem Hügel über das Stadtbild der japanischen Stadt Sendai erhebt. Die 1991 eingeweihte Statue ist die momentan 6. höchste weltweit. ph: Sendai City, ccbysa2.0

Sie stellt Kannon (Chin.: Guanyin) dar – eine weibliche Bodhisattva des Mitgefühls aus dem Shingon-Buddhismus. In Ihren Händen hält die Statue die Nyoihōju-Kugel (wunscherfüllender Edelstein) sowie eine Flasche mit dem Wasser der Weisheit. Der Standort der Riesen-Statue liegt in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock und Jungfrau.

Steinbock Elemente:

  • die weiße Farbe (Steinbock = Calcium, Knochen, Schnee, Kälte, Wintersonnenwende, Neutralität und Sachlichkeit)
  • die Installation von Riesenskulpturen für den Staatskult
  • die Präsentation eines Wesens mit den Attributen des Göttlichen als Symbol einer überordneten und höchsten Autorität auch im Sinne von Kontrolle, Stabilität und Funktionsfähigkeit der Gesellschaft und Gesetzestreue
  • die Information auch für die Individualität der Menschen das ein Übergeordnet-Erhabenes über die Bedeutung, Probleme, Interessen des Individuums hinausragt.
  • die Präsentation auch durch die gigantische Höhe der Statue als Herrscherin des öffentlichen Raumes (Öffentlicher Raum = Steinbock)
  • die Parallele mit dem Zhongyuan-Buddha (Frühlingstempel Buddha) der mit 127 m Höhe 3. höchsten Statue der Welt

Jungfrau Elemente:

  • Ursprung und Motive aus der Indischen Yogakultur ( =Jungfrau)
  • das Motiv der Ausrichtung auf den Weg der Heilung & des langfristig kalkulierten Denkens und Handelns im Sinne der Vernunft und des Selbstschutzes. (Jungfrau)
  • weiße Farbe als Symbol des Waschens, der Selbstreinigung, moralischen Integrität, Pflege und Heilberufe

Elemente der Kombination von Steinbock & Jungfrau

  • die Zeichen Jungfrau und Steinbock als Haupt-Entsprechungen der japanischen Kultur
  • die Hervorhebung der weißen Farbe als Symbol der Sachlichkeit

Der Totem Pole im Monument Valley

Der 116 m hohe sogenannte „Totem Pole“ (links) und die im Bild rechts davon zu sehende von den Navajo mit dem Namen Yeii Bi Chei bezeichnete Formation im Monument Valley im Navajo County in Arizona sind Felsnadeln die als Härtlinge aus rotem Sandstein entstanden sind. Für die Navajo gilt der Ort als heilig und als Rückzugsort von Natur-Spirits..

Yeii sind in der Navajo Sprache Spirits oder Gottheiten mit denen Naturwesenheiten gemeint sind. Mit dem Namen Yeii Bi Chei ist der Mütterliche Großvater gemeint, der auch als „Sprechender Gott“ (Diné Bahaneʼ) bezeichnet wird.

Totem Pole im Monument Valley
Der 116 m hohe sogenannte „Totem Pole“ (links) und die von den Navajo Indianern Yei-Bi-Chei genannte östlich davon gelegenen Formation im Monument Valley im Navajo County in Arizona sind Felsnadeln bzw. Härtlinge aus rotem Sandstein. Die gesamte Formation liegt nach meinem Berechnungs-System in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock (astrogeographische Länge) und Jungfrau (astrogeographische Breite) ph: Matthias Nonnenmacher, ccbysa4.0

Als Steinbock Elemente zu untersuchen:

  • Steinbock als härtestes Material: der Umstand das hier eine besonders harte Gesteinsschicht sich im Kontrast zur Umgebungs-Erosion erhalten konnte
  • die Bild einer exponierte Stellung der Formation gegenüber der Umgebung

Als Jungfrau Elemente zu untersuchen:

  • Jungfrau als geschützter Raum: die Bedeutung des Ortes als Rückzugsraum für Naturwesenheiten
  • Jungfrau als Zeichen der Konservierung: der Umstand das sich das Gestein an dieser Stelle lokal konserviert hat.

Notre-Dame de la Garde in Marseille

Artikel: The Basilica Notre-Dame de la Garde in Marseille

Die auf einem kleinen Festungsberg Berg östlich des Hafens von Marseille gelegene Basilika Notre-Dame de la Garde ist eine Wallfahrtskirche und das bekannteste Wahrzeichen und meistbesuchte Gebäude der Stadt.

Basilica Notre dame de La Garde
Die Wallfahrtskirche Notre Dame de la Garde (Unsere Hl. Jungfrau der Wache) überblickt und überwacht von ihrem Standort auf einem kleinen Festungsberg her den Hafen von Marseille. Ihr Standort liegt in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock und Jungfrau. ph: Benh LIEU SONG, ccbysa3.0

Der Name der Basilika Notre Dame de la Garde (Unsere Hl. Jungfrau der Wache) in Marseille bezieht sich auf die Personifikation der Jungfrau Maria als Beschützerin des wichtigen Hafens der Stadt.

Ihr Standort liegt auf der höchsten Erhebung in direkter Nähe zum Hafen der Stadt und bildet so einen natürlichen, kleinen Festungsberg, der für die Bewachung des Hafens genutzt wurde. Die astrogeographischen Resonanzkoordinaten liegen in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock (Berge) und Jungfrau (Häfen).

Als das Oppositionszeichen von Fische dem Zeichen des Meeres ist die Jungfrau als natürliche Entsprechung für Hafenanlagen, vom Meer abgeschirmte Buchten und Rückzugsorte zu untersuchen. Eine wichtige astrogeographische Parallele bildet hier das Beispiel des ebenso in der Jungfrau gelegenen Festungsbergs der Stadt Athen der Akropolis. Jungfrau ist auch als astrologischer Indikator für die Sicherung von Schiffen, die Speichergebäude und den Vorgang der Bergung von Schiffsladungen im Hafen von Marseille zu untersuchen.

Die Resonanzkoordinate in Steinbock dem eigentlichen Entsprechungs-Zeichen der Berge ist als Indikation für das Vorhandensein härterer Gesteinsschichten zu werten und kann so die Stabilität des Bereiches als natürlich stabile Landungszone beschreiben. Ein faszinierendes Beispiel für ein Hafenbauwerk von besonders herausragender und archetypischer Bedeutung ist der ehemals in der Kombination der beiden Erdzeichen Steinbock und Stier gelegene Leuchtturm von Alexandria. Das der Leuchtturm von Alexandria heute nicht mehr steht, lag demnach nicht so sehr an der mikrokosmischen (Felderebene 3 – nähere Umgebung) Zeichenentsprechung seines Standortes. Sondern vielmehr an der überaus instabilen Resonanzposition (Felderebene 1 – Region) von Alexandria in den ersten Graden Fische und in Steinbock, die das Nildelta beschreibt.

Steinbock – Waage

Der Supreme Court der USA

Für der Lage von Gerichtgebäuden ist die Waage also das Zeichen der Gerechtigkeit typisch und symptomatisch. Dies gilt nicht nur in Deutschland für den Obersten Gerichtshof in Karlsruhe und in London Für den Royal Court of Justice sondern auch in Washington für den Supreme Court der USA. Als formal-architektonisches Merkmal der Gleichheit vor dem Gesetz ist die Betonung der Symmetrie der beiden Gebäude-Hälften oder zumindest der Fassaden gebräuchlich. Siehe hierzu meinen Artikel: Waage als das Zeichen der Symmetrie.

Astrologie und Astrogeographie von New York und der Medusa Skulptur
Beim Supreme Court in Washington liegt eine Koordinate in der Waage die zweite im Steinbock. Das Zeichen Waage ph: Philosophicalswag, ccbysa3.0

Steinbock-Merkmale:

  • die weiße Farbe als Betonung von Sachlichkeit, Neutralität, Unvoreingenommenheit und der Absicht die zu untersuchenden Fälle komplett auszuleuchten bzw. ins Licht zu stellen.
  • die Betonung des Eckigen als Gemeinsamkeit zwischen Steinbock (Staatskult, herrschende Gesellschaftsschicht) und Waage (Ideal der Hochkultur, Adel und kulturelle Oberschicht)
  • die Vorführung der Berufung auf langfristig stabile Traditionen durch die klassizistische Fassade auch als Gemeinsamkeit zwischen Steinbock und Waage
  • die Bedeutung der Institution für die Stabilität von Staatnation, Staatskult, Gesetz, Administration

Die Kathedrale von Wells

Die ab 1180 erbaute Kathedrale von Wells ist eines der wichtigsten Beispiele für die englische Frühgotik.

Kathedrale von Wells in der Astrologie
Die Kathedrale von Wells liegt in der Kombination von Waage mit Steinbock ph: David Iliff, ccbysa3.0

Elemente des Zeichens Steinbock

  • die Vorführung der Unterordnung aller Einzelteile unter das Gesamtsystem auch durch explizite Vorführung der Vielzahl von Details
  • das dadurch erreichte Ideal der absoluten Strenge als Bild der Gültigkeit und Herrschaft von Gesetzen
  • die Funktion als besonders aufwendiges Gebäude für den Staats- und Herrschaftskult
  • die Bezugnahme auf Traditionen

Aspekte des Zeichens Waage

  • die Inszenierung der vollkommenen Symmetrie mit dem ideal der Hochkultur
  • die Vorführung der Unterordnung des Zentrums unter die beiden Flügel
  • der so ungewöhnliche flache Abschluss der Türme
  • die für katholische Kathedralen typische Betonung der Westfassade als dem Horizont des Sonnenuntergangspunktes (Waage = Deszendent) zugewandte Seite

Midnight Rose’s Candy Store – Lokal von Murder Inc.

Midnight Rose’s Candy Store in Brooklyn, New York war in den 1930iger Jahren ein Tag- und Nacht geöffneter Treffpunkt einer unter dem Namen „berüchtigten Mafia „Murder Incorporated“ bekannten New Yorker Mafia- Gruppe. Hier konnten zu jeder Tages- und Nachtzeit Morde in Auftrage gegeben werden.

Der Standort des Hauses liegt in der Kombination der Zeichen Waage und Steinbock

Als Aspekte der Waage-Steinbock Resonanz:

  • die umfassenden auch die Persönlichkeits- Bürger- und Lebensrechte der Mitarbeiter umfassende Dienstleistungsbereitschaft und Prostitution
  • die Dienstleistungsbereitschaft (Waage) rund um die Uhr und die sofortige Ausführung von Aufträgen

Der Moskauer Kreml

Artikel: Waage und Steinbock – Der Moskauer Kreml,

Astrologie und astrogeographie von Moskau und Russland
Die Moskauer Kreml-Festung liegt in der Kombination Steinbock mit Waage. Ph: www.kremlin.ru, ccsa3.0

Der ab dem 15 Jahrhundert am Ort einer mittelalterlichen Burgfestung gebaute Moskauer Kreml ist der älteste Teil der russischen Hauptstadt. Der Ort diente den Großfürsten von Moskau und später den russischen Zaren bis zur Verlegung der Hauptstadt nach St. Petersburg (1712) als Residenz. Ab März wurde der Kreml durch die Bolschewisten wieder zur Machtzentrale Russlands und zum Ausgangsort brutaler Machtkämpfe und Diktatur mit vielen Millionen Opfern.

Die Kombination von Steinbock (Regierung, Verwaltung, Kontrolle, Stabilität, Regeln, Exklusivität, Festung, Mauer, öffentlicher Raum) mit Waage (Palast, Hofhaltung, Ästhetische Ideale, Rechtsprechung, Harem, Adel, Bühneninszenierung) steht für die besondere Strenge der Betonung formaler Regeln und Formen. Der Umstand das die beiden einzelnen Koordinaten ein Quadrat miteinander bilden, könnte erklären warum diese Zeichenkombination für Paläste relativ ungemütlich und daher selten ist.

Das Parlamentsgebäude von Japan

Die Architektur von Parlamentsgebäuden ist eine Allegorie des Parlamentes und ein Spiegelbild der Sichtweise der gemeinten Volksvertretung bzw. des Staats- und Nationalkultes der Staatsnation.

National Diet Building of Japan
Das Parlamentsgebäude von Japan auch Kokkai genannt liegt in der Kombination der Zeichen Waage und Steinbock. Die Hervorhebung des Gebäudezentrums ist als Auswirkung der Steinbock – Resonanz des Ortes zu untersuchen. ph: Suicasmo, ccbysa4.0

Als Steinbock Aspekte zu untersuchen:

  • die Betonung der Hervorhebung des Gebäudezentrums gegenüber den Seitenflügeln
  • die hierarchische Anordnung der Erhebung des Zentrums in Stufen als Bild der Hierarchie
  • die Konzentration des Gebäudebildes auf das alles Überragende und seine Spitze als Allegorie auf die Unterordnung des Volkes unter ein abstraktes, Zentrum und Prinzip

Die Kombination von Steinbock und Waage:

  • die Hervorhebung und Betonung von Formalen Aspekten
  • die Präsentation von Formaler Symmetrie wie als Definition der gemeinten Inhalte und Bedeutungen
Formale Symmetrie
Formale Symmetrie in der Kombination der Zeichen Steinbock und Waage: Bedienstete in Uniform mit weißen Handschuhen messen mit einer Schnur die exakten Positionen für Teetassen im japanischen Parlament aus.

Das Odeon des Herodes Atticus in Athen

Artikel: Das Odeon des Herodes Atticus und das Ideal der Hochkultur

Maria Callas live im Odeon des Herodes Atticus

Das Odeon des Herodes Atticus am Fuße des Akropolisbergs in Athen wurde im Jahr 161 AD im Auftrag des athenischen Magnaten, Politiker und Sophisten Herodes Atticus der zeitweise auch auch römischer Senator und sogar Konsul war, zur Erinnerung an seine Frau Aspasia Annia Regilla erbaut.

Theater des Herodes Atticus
Das Theater des Herodes Atticus liegt in der Kombination der Zeichen Steinbock und Waage. ph: Vislupus, ccbysa4.0

Astrogeographische Position für die morphogenetische Felderebene 4 die die Funktion und Atmosphäre des Gebäudes selbst beschreibt: das Amphitheater liegt in der ersten Dekade des exklusiven, konservativen, stabilen, Traditions- und Hierarchie-bezogenen Erdzeichens Steinbock, dem Zeichen des Staates, der Eliten, Herrscherdynastien und des Staatskultes. Gerade die erste Dekade des Zeichens Steinbock ist ein Indikator für Orte, die eine besondere Resonanz mit den Themen und Interessen der lokalen Regierung und der herrschenden gesellschaftlichen Klasse haben. Auch in Bezug auf Kunst und Kultur unterstützt Steinbock ganz besonders die Idee der Hierarchie in der Kunst das heißt die Nutzbarmachung und Funktion der Klassik als repräsentative Kultur der herrschenden Gesellschaftsschicht. 

Die zweite Koordinate des Ortes liegt im aristokratischen Luftzeichen Waage, dem Zeichen der Ästhetik, Harmonie, Balance, des Ausgleiches und der Gerechtigkeit, des Tanzes, der Bühnen sowie Bühnenperformance, Beziehung, Ehe, Liebe und Empathie allgemein.

Waage ist hier auch als das Resonanzzeichen sowohl des Ideals einer höhere Kultur und das Idealbild des Adels („Adel verpflichtet“) sowie der repräsentativen Charity-Aufgaben der Ehefrauen zu verstehen. Darin liegt auch die Resonanz der Waage als Zeichen der Engel, Beziehungsbezogenheit und Dienstleistungs-Orientierung.

Durch den Bau eines solchen herausragenden, auch damals schon extrem teuren Theaters setzte sich der Erbauer zuallererst selbst ein Denkmal. Symptomatisch für die Kombination dieser beide Tierkreisprinzipien ist dabei, das das Gebäude einer Partnerin und damit dem Ideal einer über den Tod hinaus stabilen und repräsentativen (Steinbock) Ehe und Liebesbeziehung (Waage) gewidmet wurde.

Steinbock – Skorpion

Das Bergheiligtum von Göbekli Tepe

Artikel: Das Bergheiligtum von Göbekli Tepe in der Astrologie

Göbekli Tepe in Astrology
Das Bergheiligtum von Göbekli Tepe liegt in der Kombination von Steinbock mit Skorpionphoto: Teomancimit, ccbysa3.0

Das Bergheiligtum von Göbekli Tepe (dt. “Hügel mit Nabelʻ) ist die zur Zeit älteste bekannte Tempelanlage der Welt. Sie wurde vor ca. 11.500 Jahren (!!!!) , also kurz nach dem ende der letzten Eiszeit vermutlich noch vor der Sesshaftigkeit der Menschen und der Entwicklung einer Ackerbaukultur von einer Zivilisation von Jägern und Wildbeutern errichtet. Die Anlage befindet sich auf einem sogenannten Tell – d.h. einem aus Siedlungsresten bestehenden Hügel auf dem höchsten Punkt eines langgestreckten Bergzugs. Der Ort liegt in der Nähe der Stadt Şanlıurfa im Südosten der heutigen Türkei.

Astrogeographische Position der Tempelanlage für die morphogenetische Felderebene 3 (nähere Umgebung) die die Atmosphäre und energetischen Themen des Ortes anzeigen und wie er in die Umgebung eingebettet liegt: eine Koordinate des Ortes liegt im konservativen, strengen, traditionsbezogenen Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Berge, Felsen, Gesetze, Regeln, Geschichte, Herrschaft und Kontrolle, Regierungen und staatlichen Institutionen und Indikator für die Absicht die Tempelanlagen für die Ewigkeit zu bewahren. Steinbock deutet auf die Rolle eines zentralen Hauptheiligtums für die Bewahrung bzw. Stabilisierung sowohl einer Kultur und Stammestradition als auch des Herrschaftsanspruchs einer Dynastie hin. Typische Beispiele für zentrale Tempel der offiziellen Staatsreligion im Zeichen Steinbock sind folgende Tempelanlagen: Karnak TempleJebel Barkal,  Tian Tan Temple,  Pashupatinath TempleMeenakshi Amman Temple,  Washington National Cathedral

Die zweite Koordinate liegt im besonders wachsamen, defensiven, hierarchischen Wasser-Zeichen Skorpion dem Zeichen der Bildhauerei, Ikonographie, Visualisierung, Photographie und allgemein der Bildherstellung. Skorpion deutet auf die Thematik von Festungsanlagen, Bunkern und Gräbern hin sowie auf die mögliche Bedeutung des Ortes als Stätte eines Ahnenkultes. Typisch für den Skorpion ist das die monumentalen Bildhauerei-Arbeiten so umfangreich und aufwendig vor Ort stattgefunden haben.

Oimjakon der kälteste bewohnte Ort der Welt

Artikel: Oimjakon in Jakutien der kälteste bewohnte Ort auf der Erde

Oymyakon - Coldest Settlemet on Earth
Oimjakon in Jakutien in der Kombination Steinbock mit Skorpion gelegen ist die kälteste Siedlung auf der Erde Video

Der kälteste bewohnte Ort in der nördlichen Hemisphäre ist Oimjakon in Jakutien, Russland. Gemessene -71,2 Grad Celsius am 19. Februar 2013 waren ein neuer Weltrekord für die kälteste jemals in einer Siedlung gemessene Temperatur.

Astrogeographische Position für die morphogenetische Felderebene 1, die die überregionale, weltweite Resonanz der Region anzeigt in der der Ort liegt: Das Dorf Oimjakon  liegt auf einer Höhe von 690 m über dem Meeresspiegel im besonders stabilen, fixen Wasserzeichen Skorpion das hier für das Eis als gefrorene Form des Wasserelements steht. Die zweite Koordinate des Ortes liegt im besonders strengen, konservativen, stabilen und besonders kalten Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Berges, des Schnees und des Winteranfangs. Nachdem Steinbock als Winterzeichen und auch wegen der Symptomatik der Stabilität, Härte, Unbeweglichkeit, Belastungsbezogenheit und Entbehrungen sowieso als erster Kandidat für das kälteste Zeichen des Tierkreises in Frage kommt ist das fixe Zeichen Skorpion hier wohl sowas wie ein ausgesprochener Stabilisator für die Kälte in der Region.

Beide Zeichen stehen seelisch für besondere Belastbarkeit in Bezug auf Druck, Schmerz, Entbehrungen und die Bereitschaft sich Überlastungsdruck auszusetzen. Das wäre zumindest die Erklärung dafür warum hier trotzdem Menschen leben.

Der San Diego Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

San Diego LDS Church in Astrology
Der San Diego Tempel der „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“ liegt in der Kombination Steinbock und Skorpion ph: Beyond My Ken, ccbysa4.0

Als Steinbock Elemente zu untersuchen:

  • die weiße Farbe als Assoziation von Knochen, Skelett, Essenz, Hardware, Kontrolle, Schnee, Kälte, Ausschließlichkeit (Exklusivität), Licht (Steinbock als Geburtstage des Lichts) u.a.
  • die weiße Farbe als Bild der Minimierung von Emotionalität, Lebendigkeit, Hitze,
  • die Verwendung, Inszenierung und Stilisierung der verwendeten Formelemente als Klassik auch durch die Verdoppelung und den kompletten Ausschluss von abweichenden oder kontrastierenden Details
  • die Reduzierung der Gestaltung so dass die verwendeten Elemente als Essentials gemeint präsentiert werden

Als Symptome der Kombination von Steinbock und Skorpion:

  • die Präsentation einer vorgegebenen Form eines wie geisterhaften, nicht lebendigen, nicht irdischen Ortes und Raumes
  • die Verwendung der Form als Gebrauchsmuster u.a. durch die vollständige Verdoppelung
  • das darin liegende Dogma des Ausschlusses von Veränderlichkeit und damit von Veränderung
  • das dadurch vorgeschlagene Dogma einer aus Lebendigkeit, Subjektivität, Individualität und sowieso Individualismus entfernten Kirche und Gemeinschaft von Gläubigen
  • das darin liegende Konzept und Dogma eines Anti-Individualismus bzw. der Erhebung des Dogmas zum Gegenmodell zur Individualität
  • die Präsentation einer wie industriellen Kopie eines (west-europäischen) Design-Musters

Steinbock – Schütze

Diese Zeichen – Kombination (Konstellation) steht für die „Granit Konjunktion“ oder „Große Konjunktion“ von Jupiter (Schütze) mit Saturn (Steinbock) – also der Konjunktion eines dynamischen flüssigen in Feuer geschmolzenen und gereinigten Stoffes (Lava = Schütze) der in der Expansion durch den Schützen ein Höchstmaß an Aushärtung (Steinbock) und aus Flexibilität hervorgegangener Erstarrung erreicht hat.

Artikel: Die Verbotene Stadt in Schütze – Steinbock, Zur Astrogeographie des VatikansSchütze und Steinbock: Der Zeustempel von Olympia, Der PetersdomDie astrogeographische Konstellation der Facebook Zentrale, Die Riesenkristalle von Naica

Der Internationale Gerichtshof des Haager Tribunals

The Hague International court of justice in astrology
Das Gelände des Internationalen Strafgerichtshofs des Haager Tribunals in den Haag liegt in der Kombination der Zeichen Steinbock und Schütze (Felderebene 3-nähere Umgebung). ph: OSeveno, ccbysa3.0

Als Steinbock-Aspekte zu untersuchen:

  • die Funktion als politisches Kontrollorgan
  • Funktion als Kontrollorgan für Regierungen
  • die „exorzistische Funktion“ als Ort der Überprüfung und Unterscheidung zwischen effektiv-realen Daten und Fakten und manipulierten Angaben
  • die Hervorhebung des zentralen Hauptgebäudes durch Erhöhung & Unterordnung der Neben-Gebäude auch durch einheitliches Design als Betonung einer Hierarchie
  • die Hervorhebung der in Steinbock, Waage und auch Jungfrau so typischen rechteckigen Form

Die Vatikanstadt

Vatikan Stadt Karte
Karte des Vatikanstaats. Das gesamte Gelände liegt in der Kombination des Erdzeichens Steinbock mit dem FeuerzeichenSchütze Karte: Thomas Römer/OpenStreetMap, ccbysa3.0 data

Astrogeographische Position des Vatkanstaates für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen des Geländes auf dem der Petersdom und der gesamte Vatikanstaat liegt beschreibt und wie er in die Stadtlandschaft Rom eingebettet liegt:  Die Koordinate für die astrogeographische  Länge liegt beim gesamten Vatikanstaat und Petersdom inkl. Vorplatz (Petersplatz) im streng hierarchischen, konservativen, traditionsbezogenen Erdzeichen Steinbock  dem Zeichen der Berge, Regeln und Gesetzen, staatlichen Institutionen und Geschichtsbezogenheit. Unter den zwölf Aposteln wird Simon Petrus zwar in der Regel dem Prinzip Fische zugeordnet. Allerdings bedeutet Petrus (röm.: Stein) der „Fels auf den ich meine Kirche bauen werde“. Darin ist das Bild enthalten dass ihm von Jesus die Stellung des Steinbockprinzips im Sinne einer wirklich stabilen Grundlage zugewiesen wurde. In diesem Sinne ist die Wahl eines Ortes im Sternzeichen Steinbock für den zentralen und wichtigsten Tempelbau und die gesamte Verwaltung der katholischen Kirche als besonders passend anzusehen. Die Steinbockentsprechung steht für die starke Resonanz des Ortes mit dem Thema einer Regierungs- und Herrschaftszentrale. Steinbock steht außerdem für den Festungscharakter, die starke Abschirmung und Kontrolle, die starren Regeln und Hierarchien,  den autoritären und Führungsanspruch der päpstlichen Kurie über die weltweite und die Herrschaft und dessen Wirksamkeit,  die streng patriarchalisch strukturierten Administration, den Führungs-, Herrschafts- und Verwaltungsanspruch des Papstes über die gesamte christliche Welt und auch ganz besonders für die Zielsetzung die Religion zu einer alleingültig erlaubten Staatsreligion zu machen.

Die Koordinate für die astrogeographische Breite liegt bis auf die Südflanke des Vatikanstaates mit der Audienzhalle Paps Paul IV. die im Steinbock liegt im dynamischen, mentalen Feuerzeichen Schütze dem Zeichen der Priester, Initiationen, Prediger, Philosophie, des Denkens, von Stil, Design, Mode, Spielplätzen, Ornamentierung und in der Architektur wichtigsten Indikator für runde und halbrunde Bauformen. Als Zeichen des Denkens und der Philosophie steht Schütze für die offiziellen kirchliche Rhetorik, Esoterik und Dogmatik und die damit entworfenen Denk-, Meinungs- und Glaubensvorgaben die die Vatikanische Kirchenpropaganda für die Predigten der katholischen Priester entworfen hat. Hier entspricht dem Feuerzeichen Schütze vor allem das Ziel der mentalen Steuerung der Menschen sowie das der Verbreitung  des “Glaubensfeuers” und Euphorisierung durch die von Rom rhetorisch geschulten Prediger.  Durch seine Resonanz als Zeichen des Schamanismus schwingt im Schützen das kulturelle Erbe der früh- und vorgeschichtlichen Priesterkasten mit. Dazu gehören neben den Initiation-, Opfer-, Verbrennungs- und Bestattungsriten auch alle Themen der Heilung. Hierzu gehören nicht nur Glauben, Gebet, Engelskontakte und Lichtarbeit sondern auch Pflege und Kräuterbehandlung sowie durch die Kombination von Schütze mit Steinbock auch die Überlieferung von Dämonologie und Exorzismus. Schließlich steht Schütze als Zeichen der Erfolgs- und Profitorientierung der Harems und des Luxus für den gesamten Harem der Lobbyisten und Profiteure die sich in der katholischen Kirche eingenistet haben und Reichtum, Luxus und Korruption der Päpste und Kardinäle.

Die verbotene Stadt in Peking

Ähnliches gilt auch bei der Lage und Funktion der Verbotenen Stadt in Peking und der ersten Facebook Zentrale (virtuelle Stadt) die beide in derselben Zeichenkombination liegen.

Astrologie und Astrogeographie von China, Peking
Blick auf die Verbotene Stadt des Kaiserpalastes in Peking. Die gesamte hermetisch abgeriegelte Anlage liegt in der Kombination des Feuerzeichens Schütze (Palast, Harem, Luxus, Ornament) mit dem Erdzeichen Steinbock (Regierungszentrale, Machtzentrum, exklusive mit Mauern eingefasste Anlage). ph: DrM4ng0,, ccbysa4.0

Die Anlage der Verbotenen Stadt in Peking wurde zwischen 1406 und 1420 durch den 3. Kaiser der Ming Dynastie Yongle erbaut. Es diente seitdem bis zur Revolution 1911 als zentraler Wohnsitz, Harem und hermetisch abgeriegelter Schutzraum der chinesischen Kaiser.

Astrogeographische Positionen der verbotenen Stadt für die morphogenetische Felderebene 3 (nähere Umgebung), die die energetischen Themen des Ortes selbst beschreiben: Fast das gesamte Gelände der Verbotenen Stadt liegt in der Kombination des Feuerzeichens Schütze mit dem Erdzeichen Steinbock.

Das konservative, stabile, exklusive, strenge Steinbockprinzip als Zeichen der Grenzen, Gesetze, Herrschaft, Verhinderungen steht für die Festungscharakter des Ortes und die Bedeutung der hier angesiedelten Institutionen in Bezug auf Verwaltung, Gesetzgebung und Herrschaftsausübung. Im Zusammenhang mit dem dynamischen, beweglichen Zeichen Schütze, dem astrologischen Entsprechungsprinzip der Bildungsschicht, Priesterkasten, Wissenschaft, des Erfolges, Luxus und der höfischen Harems ist bei der verbotenen Stadt ebenso wie beim Vatikan von einer weitgehenden Autonomie der Erkenntnisfindung und Meinungsbildung sowie der Rechtsprechung auszugehen.

Der Tempel des Zeus in Olympia

Der Zeus-Tempel von Olympia wurde zwischen 472 und 457 v. Chr. als zentrale Kultstätte für die dort seit 776 v. Chr. alle 4 Jahre abgehaltenen Olympischen Spiele erbaut. Hier befand sich auch die legendäre Zeus-Statue des Bildhauers Phidias, die zu den sieben Weltwundern der Antike gehörte. Kultzentrum des Zeus Tempels von Olympia war die zwischen 438 und 430 v. Chr. geschaffene, heute verschollenen 13 m hohe Zeus – Statue des Phidias, die als eines der Sieben Weltwunder der Antike galt. Der etwa 64 Meter lange, 28 Meter breite und 20 Meter hohe Tempel zählt zu den bedeutendsten Bauwerken der frühklassischen  Architektur. Er war der größte Tempel auf der Peloponnesischen Halbinsel und zur Zeit seiner Errichtung der größte Tempel des griechischen Mutterlandes überhaupt.

Astrology and astrogeography of Zeus,  Jupiter and Athens
Visualisierung des Zeus-Tempels von Olympia. Der Ort liegt in der Kombination Steinbock mit Schütze

Astrogeographische Resonanzpositionen für die morphogenetische Felderebene 3, die die energetischen Themen des gesamten Geländes de Heiligtums anzeigen und wie es in die Umgebung eingebettet liegt: bei dem Ort an dem der Zeus-Tempel und der ältere ca. 100 m nördlich davon gelegene Tempel der Hera standen, liegt eine Koordinate im konservativen, exklusiven, hierarchischen Erdzeichens Steinbock dem Zeichen der Regierung und des Staates, der Regeln, Gesetze, Stabilität, Geschichtsschreibung, Traditionen und des Staatskultes.

Die Lage in der Kombination von Steinbock mit Schütze lässt darauf schließen, das der Tempel als Hauptheiligtum des Staatskultes und dadurch als Monument der Verbindung der einzelnen griechischen Städte gebaut wurde und mit dem Zweck ihre Gemeinsamkeiten, den Zusammenhalt und insofern auch die gemeinsame Verteidigung zu stärken.

Die Normannische Kathedrale von Winchester

Mit dem Bau der berühmten normannischen Kathedrale von Winchester wurde an der Stelle von ab 648 errichteten älteren Kirchen im Jahr 1079 begonnen. Der am 8. April 1093 (jul.) der „Heiligen und Unteilbaren Dreifaltigkeit“ geweihte Bau wurde anschließend bis 1532 zu seiner heutigen Form erweitert. Winchester war ab 686 die Hauptstadt des Königreichs Wessex und ab ca. 828 und bis zum Wechsel nach London ab 1066 die Hauptstadt Englands. Als Hauptstadt-Kirche waren die Kirchen an diesem Ort auch Krönungs-Kirchen der englischen Könige.

Mit einer Länge von 170 m gehört die Kathedrale von Winchester zu den längsten Kirchen der Welt. Das Kirchenschiff hat eine verglichen mit den späteren Gotischen Kathedralen (Chartres 37,5 m, Kölner Dom 43,5 m ) noch niedrigere Höhe von 24 m.

Kathedrale von Winchester
Der Standort der Kathedrale von Winchester liegt für die astrogeographischen Felder-Ebenen 3 (Steinbock – Schütze, Umgebungsbereich Stadtzentrum) und 4 (Steinbock – Löwe, Bauplatz der Kathedrale) jeweils im Steinbock. Im Vordergrund zu sehen ist ein kriegsdenkmal mit Darstellung eines Soldaten des 1756 in den amerikanischen Kolonien gegründeten „King`s Royal National Rifle Corps“ die hier die Bedeutung Standortes für den National- (Steinbock) und auch Siegeskult (Schütze) belegt.

Als Steinbock Aspekte zu untersuchen:

  • die Funktion als Hauptstadt Kirche und Zentrum des Staats- und Nationalkults
  • die Funktion für die Stabilisierung der Regierung, Herrscher- und Priesterkaste, Traditionen, Gesetze und Verwaltung

Im Zusammenhang mit der Schütze Resonanz zu untersuchen:

  • Spitztürme als Pfeilformen
  • die besondere für damalige Verhältnisse expansive Gebäudegröße
  • als Ort der Betonung und Vorführung von Stil, Design und Ornamentierungen
  • als Ort von zyklisch sich wiederholenden Festtagen

Aspekte der Kombination Steinbock – Schütze

  • die Parallele zu Vatikanstadt in Rom und Verbotener Stadt in Peking
  • als Verwaltungszentrum der Kooperation und Verbindung von Herrscherkaste (Steinbock) und Priesterkaste (Schütze)
  • die Ausrichtung auf besonders langfristig stabile und funktionsfähige Institutionen
  • als Ort der dogmatischen Kirchenlehre

Schütze und Steinbock – Die Riesenkristalle von Naica

Astrologie, Astrogeographie, Kristalle, Naica
Die Höhlen der Riesenkristalle von Naica liegen in der astrogeographischen Kombination der Zeichen Schütze und Steinbock ph :Alexander Van Driessche, :ccbysa3.0

Die größten bisher gefundenen Kristalle der Erde befinden sich in den Höhlen der Mine von Naica in Chihuahua, Mexiko. Einzelne sind bis zu 15 Meter lang und haben ein Gewicht von bis zu 50 Tonnen.

Astrogeographische Position des Gebietes der ausgedehnten Höhlen von Naica für die morphogenetische Felderebene 2 (Stadt), die anzeigt wie das Gesamtgebiet in die Region eingebettet liegt: Das Gebiet liegt in der Kombination des Feuerzeichens Schütze mit dem Erdzeichen Steinbock. Die Konstellation von Schütze mit Steinbock wurde in der klassischen Astrologie als der Aspekt des “Goldenen Schnitts” bezeichnet und ist dadurch ein besonders herausragendes Bild für das ganz besonders extreme Vorkommen von vollkommenen kristallinen Strukturen.

Steinbock als das astrologische Resonanzeichen von Calcium, Kalkvorkommen, Knochenbau steht für die große Bedeutung von Calcium für die Bildung von Kristallen. Vergleiche dazu die Beispiele im Artikel  “Capricorn and the White desert”.

Das Swastika-Symbol in Schütze-Steinbock

Das „Swastika Gebäude“ auf dem US Marinestützpunkt Corona Island bei San Diego als Symbol eines Dreh- und Sonnenkreuzes und die Kombination von Kreuz und Kreis als Vorgang bei der Kombination der Reflexe von Steinbock und Schütze sowie der Konjunktion von Saturn und Jupiter

Swastika im Astrologie Blog
7000 Jahre alte Darstellung des Swastika Symbols aus Samarra, Irak. ph: Einsamer Schütze, GFDL

Das unter dem Namen Swastika bekannte Symbol eines Dreh-, Wirbel- oder Sonnenkreuzes wurde nicht erst durch den Hinduismus eingeführt. Die bisher ältesten Funde Stammen aus aus Tell es-Sultan in der Umgebung von Jericho und werden auf ca. 7000 v.Chr. datiert.

Das sogenannte „Swastika Building“ wurde Ende der 60ziger Jahre in Form des von den Nazis als Emblem von Mordlust, Bandenkriminalität, Rassismus, Genozid, Hass, Eroberungskrieg, Unterdrückung von Menschenrechten, der Selbstzerstörung Deutschlands und Plünderung Europas missbrauchten uralten Swastika Symbols erbaut. Nachdem die Form des Gebäudes ab 2007 durch Google Earth Satellitenbilder in der amerikanischen und Welt-Öffentlichkeit bekannt wurde, gab es eine ausgiebige Diskussion darüber ob ein US Regierungsgebäude das Symbol mit dem von der psychologischen Kriegführung der Nazis so schwer kontaminierten Ruf verwenden sollten.

Astrogeographische Position

Nach dem weltweit einzigartigen Berechnungssystem meiner astrogeographischen Weltkarte liegt der Standort des „Swastika Building“ so, das beim Gebäudezentrum beide Koordinaten in den letzten Graden des Feuerzeichens Schütze dem Zeichen also der Kreise und des Drehmoments liegen. Die Gebäudeflügel im Süden und Osten reichen jeweils bis weit in den Steinbock hinein. In der Astrologie bedeutet der Übergang zwischen Schütze und Steinbock die kardinale Grenze zwischen Herbst und Winter, mentalem und spirituellen Körper, menschlicher Subjektivität und effektiver Realität und vom Abnehmen des Tageslichts zu seiner Zunahme. Am Übergang zwischen Schütze und Steinbock liegt so der „Geburtstag der Sonne“.

Die astrogeographische Lage des Gebäudes bezieht sich so gesehen also auf die Bedeutungsaspekte der Swastika als Sonnensymbol und Symbol für die Zunahme des Licht bei der Wintersonnenwende. In Sanskrit bedeutet Swastika Glücksbringer. Das Symbol wird auch dort als Dreh- und/oder Sonnenkreuz interpretiert und in Asien seit Jahrtausenden verwendet.

Dieses astrogeographische Beispiel bietet für Insider und das fortgeschrittenen Astrologie-Studium einige atemberaubende Einblicke, Denkanstöße und Interpretationsansätze in Kernaspekte der Archetypen Schütze und Steinbock und der Konjunktionen von Jupiter und Saturn. Das Swastika Symbol kann so als graphische Darstellung des Zusammentreffens des dynamischen Feuerzeichens Schütze dem Zeichen des Drehmoments, der Zyklen und Kreisbewegungen mit dem stabilisierenden Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Kreuze untersucht werden

Das Rathaus von Löwen (Leuven)

Beschreibung im Wikipedia-Artikel: „ Die Nischen für die zahlreichen Figuren entstammen bereits dem ursprünglichen Bau; ihre Konsolen zeigen biblische Szenen, die größtenteils das Thema Schuld und Strafe behandeln und den Betrachter zur Umkehr mahnen sollten. Die 236 Figuren in den Nischen selbst sind erst nach 1850 eingesetzt worden und zeigen ein für den Historismus des 19. Jahrhunderts typisches Bildprogramm, eine Art „Löwener Pantheon“: Die Statuen in der untersten Reihe repräsentieren Künstler, Gelehrte und sonstige bedeutende Persönlichkeiten der Löwener Stadtgeschichte, die Statuen der zweiten Reihe Patrone der Löwener Pfarreien sowie Personen, die sich für die städtische Freiheiten einsetzten; in der dritten Reihe sind die Grafen der Grafschaft Löwen und die Herzöge von Brabant zu sehen. In den Türmen stehen biblische Gestalten.“

Rathaus von Leuven
Beim Rathaus von Leuven liegt nach meinem Berechnungssystem eine Koordinate zwischen Schütze und Steinbock während die 2. Koordinate komplett im Steinbock liegt. ph: EmDee, ccbysa4.0

Als Steinbock-Elemente:

  • die Funktion als Regierungs- und Verwaltungsgebäude
  • die Funktion für den lokalen Staatskult
  • dir Darstellung von Regierungsvertretern und staatstragenden Personen der Stadtgeschichte

Als Schütze Elemente zu untersuchen:

  • die Kombination aus Rund- und Pfeilformen bei den Minarett-artigen Türmen als Resonanz zu den Bogen und Pfeil Motiven des Schütze-Prinzips
  • die Inszenierung des Detail-Reichtum der Ornamentierung und ihrer künstlerischen Ausgestaltung
  • die Präsentation biblischer Figuren
  • die Betonung von Designelementen bis hin zu komplett durchgestylten Ansichten aller Flächen