Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie in Architektur und Kunst. Eine Sammlung archetypischer Beispiele aus der astrogeographischen und astrologisch-geomantischen Feldforschung für die so typische und symptomatische Betonung des Aspektes der Symmetrie im Zeichen Waage.

Eine echte Waage: „De Waag“ in Amsterdam

„De Waag“ in Amsterdam liegt in Waage mit Zwillinge – heute ein Cafe diente es lange Zeit als amtliches Wiegegebäude – daher de Name. photo: Kmhofmann, GNU/FDL

Liegt nicht nur im dienstleistungsbezogenen Zeichen Waage und heißt so sondern war tatsächlich auch lange Zeit eine echte Waage: „De Waag“ in Amsterdam liegt in der Kombination Waage mit Zwillinge. Heute ein Cafe diente das Gebäude lange Zeit als amtliches Wiegegebäude und hat daher auch den Namen.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Die Gloriette als Nachbildung des Waagesymbols

Das Waage Symbol – 

Die Wiener Glorette ist zwar kein Wiegegebäude – immerhin wurde hier aber das Waagesymbol baulich nachgebildet:

Die Gloriette am Schloss Schönbrunn in Wien bildet das Symbol des Zeichens  Waage nach. Sie steht in der Kombination Waage mit Fische und zwar für 360 m Zonen 

Die 1775 gebaute Gloriette wurde als Sichtpunkt auf einer Anhöhe im Schlosspark von Schloss Schönbrunn in Wien in der Kombination Waage mit Fische und zwar für 360 m Zonen – siehe Astrologischer Stadtplan von Wien gebaut. Die Gebäudeform bildet das astrologische Symbol für das Zeichen Waage nach.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Das Ishtar Tor im Zeichen Waage

Diese Rekonstruktion des Ishtar Tores am Ende der Prozessionsstraße in Babylon zeigt den Höhepunkt des Ideals der Symmetrie. Der Ort wo das Tor einmal gestanden hat liegt in der Kombination Waage mit Zwillinge. Die Grafik stammt aus dem Pergammonmuseum in Berlin

Die symmetrische Anordnung der einzelnen Gebäudeteile, die Betonung der frontalen Sichtachse und die oben flachen rechteckigen Türme beim Ishtar sind als archetypisches Muster für das Zeichen Waage zu bewerten. Das auch schon allein weil es mindestens 2000 Jahre älter ist als alle anderen beispiele hier. Erbaut wurde das Ishtar Tor in der Regierungszeit von Nebukadnezar II. (605–562 v. Chr.). Vergleiche hierzu auch meinen Blogartikel: Waage und Zwillinge – Das Ishtar Tor in Babylon.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Schlosspark Sanssouci – Ohne Sorgen zwischen Jungfrau und Skorpion

So wie beim Bereich um das Stadtschloss von Wien – der Hofburg – liegt auch ein großer Teil des Schlossparks Sanssouci in Potsdam in der Waage. Und zwar gilt das hier für die astrogegraphische Längenkoordinate und betrifft den flächenmäßig größten Teil in der Mitte des Parks. Dazu gehört am Nordrand des Parks die Orangerie im italienischen Landhausstil und das kleine von Schinkel gestaltete Schloss  Charlottenhof an der Südseite. Das Neue Palais am Westlichen Rand  liegt dagegen noch in der Jungfrau während Schloss Sanssouci  selbst – im Ostteil des Parks gelegen bereits in den ersten Graden Skorpion angelegt ist.

Das Orangerieschloss im Schlosspark von Sanssouci in  Potsdam liegt in der Kombination Waage mit Wassermann (FL3). Das Bild zeigt das zentrale Hauptgebäude – die sich rechts und links davon anschließenden beiden Flügel mit den großen Gewächshäusern sind nochmal jeweils 115 m lang. photo: Arild Vågen, ccybsa3.0

Gebaut wurde die Orangerie zwischen 1851 bis 1864 im Auftrag von König Friedrich Wilhelm IV. geb. am 15. Oktober 1795 mit der Sonne in der Waage und durch Friedrich August Stüler geb. am 28. Januar 1800 mit der Sonne im Wassermann.  Die

Die Symmetrische Anordnung Gebäudeteile mit den rechteckigen Türmen ist in etwa vergleichbar wie bei den englischen Landschlössern Hardwick Hall und Seaton Delaval Hall – siehe weiter unten in diesem Artikel.

Schloss Charlottenhof ganz im äußersten Süden des Sanssouci Parks gelegen liegt in der Kombination Waage mit Widder für die Felderebene 3   Photo: Jens Cederskjold, ccbysa3.0

Das von Schinkel  entworfene kleine Schlossgebäude Charlottenhof am Südrand des Schlossparks Sanssouci wurde ebenso wie die Orangerie von König Friedrich Wilhelm IV.  Preußen`s „Waage“König gebaut.

Nicht in der Waage sondern auf dem ersten Grad Skorpion liegt Schloss Sanssouci:

Zur Frage: Was unterscheidet symmetrische Bauformen in der Waage von der in anderern Zeichen kann die Betrachtung von Schloss Sanssouci Aufschluss geben. Schloss Sanssouci selbst liegt nicht in der Waage wie die benachbarte Orangerie sondern in der Kombination Skorpion mit Fische – das Gebäude kann deshalb sehr gut als Beispiel für die Differenzierung zwischen den Merkmalen der Zeichen Waage und Skorpion dienen.

Die Kompaktheit des wie aus einem Guss dastehenden und ohne weitere Gliederung der Gebäudeteile auskommende Schloss Sanssouci kann hier ganz gut als Abgrenzung der in der Waage wirkenden Symmetrie Ideale von den Sichtweisen des Zeichens Skorpion  genommen werden.  Die nur leicht erhobene Kuppel im Zentrum ist angesichts des Zeichens Skorpion und auch der preußischen Traditionen durchaus als Anklang der Helmform zu werten. Das zur damaligen Zeit sehr moderne Schloss wurde zwischen  1745 und 1747 erbaut.  Als Skorpionelement ist unter anderem auch der Name „Sanssouci“ – also der einer Verneinungsform und damit defensiven Grundhaltung einzuschätzen. Für die Waage als Zeichen der Naiven Malerei wäre ein solcher Titel schon düster zu nennen. Und tatsächlich war nach einem Ausspruch Friedrichs II.  Sanssouci (Ohne Sorgen) auch Sansfemmes (Ohne Frauen) – also auch als Verneinung heterosexueller Beziehungen gemeint. Für die Waage als Zeichen der Offenheit für Beziehungen und auch der  Harems und höfischen Frauenhäuser wäre dies eine ganz sicher asymptomatische Ausrichtung.

Die Symmetrie der Anordnung der Einzelteile des Brandenburger Tors ist wirklich ein Inbegriff des Zeichens Waage photo: Thomas Wolf, www.foto-tw.de

Die Proportionen und Anordnung der Gebäudeteile des 1789-93 gebauten Brandenburger Tors  erscheint ähnlich wie die Gloriette direkt an das Symbol des Zeichens Waage angelehnt.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Die Waage in Spanien

Castillo Manzanares El Real liegt in der Kombination Waage - Zwillinge photo: Eleagnus~commonswiki, GNU/FDL
Das Castillo Manzanares El Real – eine königliche Festung im Norden der spanischen Hauptstadt Madrid liegt in der Kombination Waage – Zwillinge                                            photo: Eleagnus~commonswiki, GNU/FDL

Bei der Festung Castillo Manzanares El Real 30 km nördlich von Madrid liegt eine der beiden Koordinaten im aristokratischen Luftzeichen Waage dem Zeichen der Ausgewogenheit, Balance, Gerechtigkeit und Symmetrie und allgemein der gleichmäßigen, rechteckigen Formen.  Waage steht als Zeichen des Du für das Momentum der Beziehungsfähigkeit und wirkt sich bei Menschen in der Regel so aus, das versucht wird eine Harmonie bzw. ein Gleichgewicht zwischen dem Betrachter und dem Gegenüber herzustellen. Deshalb ist die Waage ganz natürlich auf ihr eigenes Spiegelbild bezogen. In der Architekturgestaltung wirkt sich dieser Reflex bei Orten die im Zeichen Waage liegen so aus, dass versucht wird eine Symmetrie der Einzelteile der Gebäude zu erzielen.  Hinzu kommt das Waage für das Ideal einer höheren oder sich erhebenden Kultur steht und auch der wichtigste astrologische Indikator für die Aristokratie ist. Das bedeutet auch das die Themen des aristokratischen Hofhaltung ganz besonders von der Waage beeinflusst sind. Das galt in  aristokratischen Gesellschaftsformen auch für die Rechtsprechung die am Königshof und vom König selbst vorgenommen wurde. Insofern war die Gerechtigkeit (Justitia mit der Waage) direkt mit dem Zeichen Waage verbunden. Und noch einige andere Aspekte von Königshöfen sind direkt mit der Waage verbunden: die reiche Dekoration und der große Wert der auf Ästhetik gelegt wird und sowieso die Bedeutung der Harems und Frauenhäuser zur Animation des Adels. Kein Wunder also das die Waage so besonders typisch für die astrogeographische Lage bedeutender Paläste ist.

Die zweite Koordinate des Castillo Manzanares liegt im praktischen Luftzeichen Zwillinge dem Zeichen der Strassen und Wegekreuzungen, das hier für die Wahl des Standortes an einer strategisch besonders wichtigen Strasse, die den Norden von Madrid kontrolliert steht. Zwilling als Zeichen der Intelligenz ist oft ein wichtiger Indikator für das Spähen, Spionage allgemein und wichtige Kommunikations- und Handelswege,.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Kreml und Winterpalast in der Waage

Beim Winterpalast in St. Petersburg liegen sogar beide astrogeographischen Koordinaten in der Waage photo: Alex ‚Florstein‘ Fedorov, ccbysa4.0

Beim Winterpalast in Sankt Petersburg  liegen sogar beide astrogeographischen Koordinaten für die morphogenetische Felderebene 3 in der Waage.

Der Großer Kreml Palast liegt wie die gesamte Moskauer Kremlfestung in der Kombination Waage mit Steinbock photo: Ed Yourdon, ccbysa2.0

Und auch der zweite der beiden wichtigsten Paläste in Russland liegt im Zeichen Waage: der Moskauer Kreml in Waage mit Steinbock.

Schloss Peterhof bei St, Petersburg in Waage mit Stier photo: Клеткин, ccbysa3.0

Schloss Peterhof das Russische Versailles liegt 30 km westlich von St. Petersburg. Mit dem Bau wurde ab 1714 durch Peter I. begonnen. Ab 1941 wurde durch das Schloss von den die deutsche Besatzern während der Blockade von Leningrad weitgehend zerstört. Die Restaurierung ist auch heute noch nicht abgeschlossen.

Der 1939 gebaute Zentralpavillion des Allrussischen Ausstellungszentrums in Moskau liegt in der Kombination Waage mit Schütze. Schütze steht für die nicht viereckig sondern im Halbkreis (Bogen) angeordnete Gebäudeform. photo: Voytek S, ccbysa2.5

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Der Bereich der Wiener Hofburg in der Kombination Waage mit Zwillinge

Die beiden identischen Gebäude des Naturhistorischen und des Kunsthistorischen Museums liegen sich wie Spiegelbilder in perfekter Symmetrie gegenüber.  Sie sind Teil der Gesamtbebauung um die Wiener Hofburg herum die komplett in einem Gesamtfeld in den Zeichen Waage und Zwillinge liegt. © Hubertl / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0

Aus Sicht von österreichischen Astrologen ist die Waage der wichtigste astrologische Indikator für Österreich. Nach meiner Erfahrung mit astrogeographischen Kartierungen gilt das vor allem für die Stadt Wien und hier besonders für die höfische Kultur und Architektur der Zeit als die Habsburger von Wien aus das Heilige Römische Reich beherrschten. Die astrogeographischen Positionen der gesamten Bebauung rund um die Hofburg,  das Prinz-Eugen Schloss Belvedere und die Gloriette im Schlosspark Schönbrunn sind phantastische Beispiele dafür.

Prunksaal der Wiener Nationalbibliothek neben der Wiener Hofburg. Das Gebäude liegt so wie das Kunst- und Naturhistorische Museum in der Kombination Waage mit Zwillinge.      photo: Richard Hopkins, ccbysa2.0
Wiener Rathaus liegt in demselben morphogenetischen Feld wie der gesamte kaiserliche Hofburgbereich also in der Kombination Waage mit Zwillinge photo: Thomas Ledl, ccbysa4.0

Das sogenannte Neue Wiener Rathaus führt an dieser 155 m breiten Fassade mit 7 Türmen (Waage ist das 7. Tierkreiszeichen) eine Form der Symmetrie geradezu vor bei der das Zentrum also der 98 m hohe zentrale mittlere Turm wie eine Nadel (Zeiger der Waage) die höchste also demnach führende Rolle hat. Das Rathaus steht so von der Formgebung her für das ideal einer zentral beanspruchten Führungsrolle in Bezug auf Gerechtigkeit und ausgewogene Entscheidungen und die Anwendung der Waage Themen in der bürgerlichen Administration. Sieht man die Waage als das Zeichen der Aristokratie mit dem Motto „Adel verpflichtet“ so ist wohl gerade hier in der Umgebung des kaiserlichen Wien und sogar noch in demselben morphogenetischen Resonanzfeld diese Formgebung als Einordnung der bürgerlichen Gesellschaft in die kaiserliche Landschaft gemeint.

Gebaut wurde das Neue Rathaus  1872 bis 1883 nach Entwürfen von Friedrich Schmidt geb. am  22. Oktober 1825  mit der Sonne auf dem letzten Grad Waage. Die besonderen spitzen Türme – als aggressive männliche Bauform sind wie die weitere Liste der Beispiele zeigt ziemlich untypisch für die Waage, die eher flache Dächer bevorzugt. Es ist deshalb davon auszugehen dass sich hier eine übergeordnete Resonanzthematik auswirkt.

Die 98 m Höhe des Rathausturms stellt eine direkte Anlehnung an die Höhe der beiden nur 500 m weiter nördlich stehenden 99 m hohen Doppeltürme der Votivkirche (Bauzeit 1856-79) dar, die in der Konstellation Waage-Stier liegt.

Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth fahren zur Einweihung der Votivkirche – aus: Moriz Bermann, 1880. Die Symmetrie der Votivkirche bringt zwei identische Kirchtürme und Gebäudehälften zusammen, wobei die Mitte zwischen den beiden Hälften aus der Sicht der der Hauptfassade durch einen einzelnen niedrigeren Spitzturm markiert wird der über der Mitte des Kreuzschiffes aufragt.

Neben der Hofburg liegt ein weiteres Schloß in einem Waage – Resonanzfeld das Belvedere

Das Obere Belvederel in Wien iegt in der Kombination Waage mit Löwe  photo: Hans Peter Schaefer, GNU/FDL

Bei der astrogeographischen Längenkoordinate des gesamten Schlossgartens des Prinz Eugen Schlosses Belvedere mit den sich gegenüber liegenden Oberen und Unteren Belvedere Häusern drückt sich die Waage ähnlich wie beim Kunst- und Naturhistorischen Museum als Motiv der symmetrischen Spiegelung aus. Die zweite Koordinate liegt hier im selbstbezogenen, königlichen Feuerzeichen Löwe.

Die Karlskirche in Wien liegt in der Kombination der Waage mit Widder  photo: Thomas Ledl, ccbysa4.0

Die Karlskirche geht auf die Erfüllung eines Schwurs von wurde von Kaiser Karl VI. zurück der während der letzten schweren Pestepidemie in Wien 1791 geschworen hatte eine Kirch für seinen Namenspatron Karl Borromäus zu bauen, der auch als Pestheiliger gilt.  Die Waage-Widder Kombination steht für den enormen Eindruck den die Angst vor der Pest auf den Kaiser und die Bevölkerung gemacht haben muss. Da die Mars-Venus Thematik mehrfach bei Pestdenkmälern vorkommt, ist zu untersuchen wieweit die Planetenkonstellation archetypisch für diese Krankheit ist.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Whitehall Palace in London in der Waage

Das Banqueting House in der Kombination des aristokratischen Zeichens Waage mit dem royalen Feuerzeichen Löwe ist das einzige noch erhaltene Gebäude des einst riesigen Palastes von Whitehall photo: en:User:ChrisO, GNU/FDL

Von den drei wichtigsten Londoner Königspalästen (Westminster, Buckingham, Whitehall) war der Palast von Whitehall als einziger in der Waage angesiedelt. Er diente von 1530 bis zu seiner endgültigen Zerstörung durch einen Großbrand im Jahr 1698 als  Hauptsitz der englischen Könige. Zeitweise war er sogar größer als der Palast von Versailles. Der einzige heute noch erhaltene Gebäudeteil von Whitehall Palace ist das Banqueting House.

Das Gebäude der Horse Guards  in London ist eine besonders gelungenes Beispiel für die Betonung der Symmetrie in der Architektur im Zeichen Waage. Wie bei Whitehall Palace liegt die zweite Koordinate im Löwen photo: ChrisO, GNU/FDL

Direkt gegenüber des Whitehall Palastes an der Stelle der ehemaligen Wachgebäude wurden von 1751 bis 1753 das Gebäude der Horse Guards errichtet. Seine Form ist ein besonders gelungenes Beispiel für die Symmetrie solcher Bauformen.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Das Weiße Haus in Washington in der aristokratischen Waage

Das Bild zeigt die Nordseite des Weißen Hauses dem Präsidentenpalast in Washington  in der Kombination Waage mit Zwillinge photo: Cezary p, ccbasy4.0

Wie sehr das Bild des fast politisch übermächtigen amerikanischen Präsidentenamtes an die europäischen Vorstellungen der Adelshäuser angelehnt ist drückt sich auch in der Lage des Weißen Hauses im Zeichen Waage aus.

Das Greenbriar Hotel in Wagge und zwischen Zwillinge un Krebs photo: Richard Rosendale, ccbysa3.0
Das riesige Greenbriar Hotel in White Sulphur Springs Virgina liegt in der Waage und auf der kardinalen Achse zwischen Zwillinge und Krebs      photo: Richard Rosendale, ccbysa3.0

Wie man sieht finden sich beim erstmals 1778 gebauten Greenbriar Hotel  im US-Bundesstaat West Virginia das Motiv des Fassadenabschlußes mit einem flachen Dreieck wie beim Weißen Haus gleich dreimal. Unter dem Hotel befindet sich  eine streng geheime Regierungsbunkeranlage auf zwei Stockwerken die den US Präsidenten Schutz bieten sollte.

Neben der für die symmetrische schloßähnliche Fassade so typischen Position in der Waage liegt die zweite Koordinate genau zwischen den Zeichen Zwillinge Krebs. Diese Position ist in Bezug auf die Situation der amerikanischen höfischen Kultur von großer Bedeutung.  Zwillinge steht für die Resonanz des Liberalismus und technologischen Innovation während der Krebs für die Resonanz der Wurzeln der höfischen Traditionen in der englischen Kultur steht.

Die Westfassade des Mailänder Doms als Archetypisches Beispiel für die Waage

Die Symmetrie der Westfassade des Mailänder Doms in Waage mit Löwe ist eines der  wichtigsten und schönsten Beispiele für symmetrische Bauformen im Zeichen Waage in der gesamten Architekturgeschichte. photo: chris 論, GNU/FDL

Der Mailänder Dom ist die drittgrößte Kirche und der umfangreichste Marmorbau der Welt. Mit dem Bau wurde 1386 begonnen. Allerdings stammt die neugotische Gestaltung der Westfassade aus der napoleonischen Zeit. Napoleon hatte sie in Auftrag gegeben nachdem er sich 1805 im Mailänder Dom zum König von Italien gekrönt hatte.

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Kirchen und Tempel im Zeichen Waage

Die Westfassade der Kathedrale von Wells in Somerset/England liegt in der Kombination von Waage mit Steinbock    photo: seier+seier, ccbysa2.0

Die ab 1180 erbaute Kathedrale von Wells ist eines der wichtigsten Beispiele für die englische Frühgotik   Der aus kontinental europäischer  Sicht so ungewöhnliche flache Abschluss der Türme und die vollkommenen Symmetrie der Westfassade der Kathedrale von Wells machen sie zu einem weiteres  faszinierenden Beispiel für die Architektur im Zeichen Waage.

Die Westfassade der Kathedrale von Canterbury liegt in der Kombination Waage mit Löwe photo: Tony Hisgett, ccbysa2.0

Mit dem Bau der Kathedrale von Canterbury wurde ab 1067 begonnen. Sie ist der Gründungsort und Hauptsitz der Anglikanischen Kirche, eine der wichtigsten Wallfahrtsorte in England  und einer der Höhepunkt der gesamten gotischen Architekturgeschichte.

Regierungs- und Parlamentsgebäude in der Waage

Das Parlamentsgebäude des Parlaments von Japan liegt in der Kombination von Waage mit Steinbock     photo: ume-y via flickr, ccbysa2.0

beim Österreichischen Parlametsgebäude in Wien ist die Symmetrie in allen Gebäudeteilen eingehalten worden.Es liegt in der Kombination Waage mit Zwillinge für die Felderebene 3 (nähere Umgebung) ph: www.in-arcadia-ego.at, ccbysa3.0
Das Parlamentsgebäude in Wien in Waage mit Zwillinge. – Vorderansicht
ph: Jebulon, ccbysa1.0

Beim Parlamentsgebäude in Wien hat man sich alle Mühe gegeben dem klassisch romantischen Ideal der Waage auch ästhetisch gerecht zu werden. Hinzu kommt das für Parlamentsgebäude so typische und sicher auch besonders förderliche Zeichen Zwillinge das für de Konfrontation von Gegensätzen aber auch für die Kommunikation, Überbrückung und ganz einfach die Schnittstellen zwischen verschiedenen Lobby- und Interessengruppen steht.

Der Präsidentenpalast von Santiago de Chile

Die Nordfassade des Palacio de la Moneda des  Präsidenten Palastes von Santiago de Chile liegt im aristokratischen Zeichen Waage zusammen mit dem royalen Feuerzeichen Löwe. , personal photographer, GNU/FDL

Der Palast war früher die zentrale Münzpräge von Chile – was der Resonanz mit dem Löwen als Zeichen des Goldes entspricht.

Das Loireschloss Château de Chambord in der Waage

Loir-et-Cher Château de Chambord in Waage mit Jungfrau photo: Calips, GNU/FDL
Loir-et-Cher Château de Chambord in Waage mit Jungfrau photo: Calips, GNU/FDL

Das berühmte Prunkschloss Chateau de Chambord im Loiretal stammt aus dem 16. Jahrhundert. Als Zeichen des Gartenbaus und der Parks steht die auf Selbstschutz, Abgeschiedenheit und Erholung bedachte Jungfrau hier für die Bedeutung der Parkanlagen.

Skandinavische Königspaläste in der Waage

Schloss Drottningholm in Waage mit Wassermann photo: Arild Vågen, ccbysa3.0
Schloss Drottningholm – das schwedische Versailles in Waage mit Wassermann      photo: Arild Vågen, ccbysa3.0
Das Königsschloss in Oslo liegt in der Kombination aus Waage und Fische photo: Andreas Haldorsen, ccbysa4.0
Der Neubau des aufgrund der schweren Kriegsschäden 1960 abgerissenen  Braunschweiger Schlosses ist eine Rekonstruktion  aus den Jahren 2005 bis 2007 exakt auf dem historischen Bauplatz . Das Schloss liegt in der Kombination Waage mit Krebs.

Angkor Wat im Zeichen Waage

Der Tempel von Angkor Wat in Waage mit Zwillinge photo: Tsui, GNU/FDL
Der Tempel von Angkor Wat in Waage mit Zwillinge photo: Tsui, GNU/FDL

Zur Position in der Waage die die wunderbare Ästhetik und Symmetrie der riesigen Gesamtanlage von Angkor Wat ausmacht kommt hier als zweite Koordinate das Zeichen Zwillinge. Als das Zeichen der Technologie steht Zwillinge für die Bedeutung der hochentwickelten Bewässerungstechnologie für den großen Reichtum der Kultur von Angkor.

Katholische Wallfahrtskirchen in der Waage

1761 – Santuário de Nossa Senhora dos Remédios, Lamego, Portugal. in Jungfrau mit Waage photo: PMRMaeyaert, ccbysa3.0

Bei der Wallfahrtskirche Santuário de Nossa Senhora dos Remédios  (Jungfrau der Heilungen) steht die Waage für den starken Kontakt mit der Sphäre der Engel und Helfer an diesem Ort. Waage unterstützt ganz einfach die Offenheit der Besucher für die Dienstleistungen der Engel. Diese Haltung der Waage ist auch

Die Position in der Jungfrau dem Zeichen der Gesundheit und Heilung weist auf die Resonanz mit der Sphären der Pflanzen- und Naturwesenheiten hin, die für die Bewusstwerdung über Krankheitsursachen und notwendige Maßnahmen dagegen, sowie auch bei der Heilung so hilfreich sein können.

Das berühmte Sonnenheiligtum von Fatima eine der wichtigsten katholischen Wallfahrtsorte überhaupt liegt in der Kombination Waage mit Löwe. Photo: Andreas Trepte, www.photo-natur.net, ccbysa2.5

Hier der Link zu meinem Artikel über die astrogeographische Bedeung der Positionen von Fatima: Astrologie und Mystische Orte: Waage und Löwe – Das Marienheiligtum von Fátima. Das berühmte Sonnenwunder vom 13.10.1917 mit der Sonne in der Waage spiegelt die Bedeutung der Kombination der Zeichen Waage und Löwe für die besonderen energetischen und spirituellen Eigenschaften dieses Ortes wieder. Das gilt auch weil die Sonne der Herrscherplanet im Löwen ist.

Die phantastische Nasir Al Molik Moschee in Shiraz

Die phantastische Nasir Al Molik Moschee in Shiraz, Iran liegt in der Kombination der beiden Venuszeichen Waage und Stier     photo: Ramin Rahmani Nejad Asil, ccbysa4.0

Waage als das Zeichen der Ästhetik und naiven Malerei. In punkto Ästhetik ist das Gebäude kaum zu überbieten. Das gilt auch für die berühmten Mosaike im Inneren:

Blick auf ein Deckenmosaik in der Nasir-al-Molk Moschee in Shiraz. photo: dynamosquito from Niort, ccbysa2.0

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie –  Wasserschlösser in der Waage

Luftbild: Schloss Moritzbug von Südost in Waage mit Fische photo: Carsten Pietzsch, ccbysa1.0
Schloss Moritzburg bei Dresden liegt  in der Kombination der Waage mit dem romantischen, phantasiebezogenen, entspannten spirituellen Wasserzeichen Fische dem Zeichen der Traumwelt, Musik, Märchen und Legenden.   photo: Carsten Pietzsch, ccbysa1.0
Hardwick Hall in Waage mit Schütze photo: Tony Hisgett, ccbysa2.0
Hardwick Hall in Derbyshire aus dem späten 16. Jahrhundert liegt in Waage mit Schütze photo: Tony Hisgett, ccbysa2.0

Hardwick Hall in Derbyshire, England in Waage mit Schütze

Seaton Delaval Hall in Waage mit Steinbock photo: Alan J. White, GNU/FDL
Seaton Delaval Hall in Waage mit Steinbock photo: Alan J. White, GNU/FDL

Seaton Delaval Hall bei Newcastle upon Tyne , England    

Bahai World Center in Haifa, Israel in der Kombination der Zeichen Waage und Stier photo: Dani Lavi 0007, ccbysa4.0
Bahai World Center in Haifa, Israel in der Kombination der Zeichen Waage und Stier photo: Dani Lavi 0007, ccbysa4.0

Das Zentrum der Bahai Glaubensgemeinschaft das  Bahai World Center  liegt am Fuß des Berges Carmel  in Haifa, Israel in der Kombination der Zeichen Waage und Stier.  Neben der Symmetrie der Anordnung ist auch die Bezugnahme der Anlage auf das Bild des Aufstiegs auf den Berg Karmel bedeutsam für die Resonanz mit dem Zeichen Waage.  Dieser hat in der Geschichte der christlichen Esoterik ein Reihe wichtiger Bedeutungen. Dazu gehören die von Johannes vom Kreuz aus dem Zusammenhang der Erfahrungen im Orden des Theresianischen Karmels beschriebenen  Initiationserfahrungen – siehe „Aufstieg zum Berge Karmel“ und auch die Legenden über ein Essener Kloster auf dem Berg.

Symmetrie bei Hotels im Zeichen Waage

Hotel Atlantis auf der künstlichen Insel The Palm Jumeiorah in Dubai liegt ganu auf der Symmetrriaches in der Mitte der Insel in der Waage sowei zwischen schütze und Steinbock. photo: Imre Solt, GNU/FDL
Hotel Atlantis auf der künstlichen Insel The Palm Jumeiorah in Dubai liegt genau auf der Symmetrriaches in der Mitte der Insel in der Waage sowie zwischen Schütze und Steinbock. photo: Imre Solt, GNU/FDL

Das Hotel Atlantis auf der künstlichen Insel Palm Jumeirah in Dubai liegt genau auf der Symmetrieachse die durch den Stamm der Palme die Mitte der Insel bildet im Zeichen Waage sowie zwischen dem Feuerzeichen Schütze und dem Erdzeichen Steinbock. Hier mein Blogbeitrag zu Palm Jumeirah.

Das „Wedding Cake House“ heißt so weil es ein bisschen wie ein Hochzeitskuchen gestaltet ist. Es liegt in Kennebunk Maine und ist durch die Westfassade des Mailänder Doms inspiriert die ebenfalls in der Waage liegt. beim „Wedding Cake House“ liegen beide astrogeographischen Koordinaten in der Waage. Als Zeichen der Beziehungen und Liebe ist Waage auch das natürliche Zeichen der Hochzeit.      photo: Charles Hoffman, ccbysa2.0
Das Welnesshotel Ananda Palace & Ayurvedic Spa in Indien auf einem Berg mit Blick auf die Yogametropole Rishikesh gelegen liegt in der Kombination der Waage mit dem exklusiven Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Herrschenden Kaste und Indikator für die Lage auf einem Bergrücken  photo: http://www.flickr.com/photos/peem/, ccbsa2.0
Das Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi liegt in der Kombination aus der Waage mit dem  auf Selbstschutz, Ruhe und Ungestörtheit bedachten Erdzeichen Jungfrau 
photo: Guilhem Vellut, ccbysa2.0

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Deutsche Schlösser im Zeichen Waage

Bei Schloss Herrenhausen in Hannover kommt zur Waage noch das Wasserzeichen Skorpion hinzu und zwar für die morphogenetische Feldereben 4  photo: James Steakley, ccbysa4.0

Und nicht nur das Schloss selbst liegt in der Waage sondern auch der größte teil des symmetrisch angelegten Schlossgartens. Für die nächstgrößere Felderebene 3 liegen drei Viertel des gesamten riesigen Areals in der Waage.

Kupferstich von Schloss Herrenhausen aus dem 18. Jahrhundert. Der symmetrisch angelegte Schlossgarten von Schloss Herrenhausen liegt in Waage mit Widder für die Felderebene 3.
Der Neubau des aufgrund der schweren Kriegsschäden 1960 abgerissenen  Braunschweiger Schlosses ist eine Rekonstruktion  aus den Jahren 2005 bis 2007 exakt auf dem historischen Bauplatz . Das Schloss liegt in der Kombination Waage mit Krebs.
Schloss Wörlitz im Wörlitzer Landschaftspark liegt auf der kardinalen Grenzlinie zwischen Jungfrau und Waage und in Löwe   photo: Nikater, GNU/FDL
Beim Innenhof von Schloss Ludwigsburg liegt eine Koordinate in der Waage und die zweite im Stier. Stier steht beim Innenhof auf der Nordseite für die relativ organische und gemütliche Landhausatmosphäre. Vielleicht auch ein Ausdruck davon das das Zeichen Stier sich in dem geschützten Raum zu seiner ganzen Gemütlichkeit entfalten kann      photo: Sebastian Bergmann, ccbysa2.0
Bei der Gartenansicht auf der Südseite von Schloss Ludwigsburg fällt die Gemütlichkeit des Innenhofs komplett weg. Stattdessen wirkt das Gebäude durch seine Größe und Kompaktheit ein stückweit wie kastenförmig und weniger feingliedrig als in der Waage sonst zu erwarten. trotzdem die Symmetrie natürlich eingehalten wird.  photo: Max Siegmayer, ccbysa4.0

Das Zeichen Waage bei Indischen Tempeln

Beim Mahabodhi Temple in Bodh Gaya, Indien liegt eine Koordinate in der Waage und die zweite im männlichen, phallischen Feuerzeichen Widder das sich hier in der Dominanz des das Zentrum bildenden Stupaturms ausdrückt.  photo: Ken Wieland, ccbysa2.0
Der ebenfalls symmetrische Lad Khan Temple wurde im 5. Jahrhundert als Vishnu Tempel gebaut – später aber Shiva geweiht. er liegt in der Kombination Waage mit Steinbock.

 Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie –  Justiz- und Gerichtsgebäude in der Waage

Justiz, Rechtsprechung und Gerechtigkeit sind direkt mit dem Ziel der Ausgewogenheit bzw. Balance verbunden. Die römische Göttin der Gerechtigkeit die mit der Waage in der Hand dargestellt wird ist Justitia.  Bei der Position der Gerechtigkeitsstatue in der Schweizer Hauptstadt Bern ist ihre Statue für die Morphogenetische Felderebene 4 auch in der Waage aufgestellt – eine harmonische Resonanz.

Die Statue der Justitia als Gerechtigkeitsgöttin in Bern steht in Waage mit Löwe photo: Eldubhe, GNU/FDL

Ein absolut faszionierendes Beispiel für ein zentrales Justizgebäude in der Waage ist das eigens zu dem Zweck errichtete und ganz auf klassische Formen setzende Gebäude des Obersten Gerichtshofs der USA:

Die Westfassade des Supreme Court der USA in Washington liegt in die astrogeographische Längenkoordinate mitten in der Waage – die Breite im Steinbock photo: Philosophicalswag, ccbysa3.0

Die Westfassade des Gebäudes in dem der Supreme Court, der Oberste Gerichtshof der USA in Washington angesiedelt ist liegt in Waage mit Steinbock. Dies gilt für die morphogenetische Felderebene 4 die die Atmosphäre und energetische Thematik des Gebäudes anzeigt. Die Vollkommenheit und Strenge der Symmetrie sowie der gesamten Gebäudegestaltung liefern ähnlich wie beim japanischen Parlamentsgebäude ein perfektes Bild für die Konzentration der Waage auf eine klassische Ästhetik in Kombination mit der besonderen formalen Strenge des Steinbockprinzips. Das Gebäude wurde im Jahr 1935 errichtet. Die weiße Marmorfassade ist eindeutig als Resonanz mit dem Zeichen Steinbock dem zeichen der Knochen und Calciumvorkommen zu bewerten. Vergleiche dazu meinen Artikel:  Capricorn and the White Desert 

Die Südfassade des Royal Courts of Justice in London liegt eine Koordinate in der Waage und die zweite im Skorpion – gültig für die morphogenetische Felderebene 4 photo: Steve F-E-Cameron, GNU/FDL

Das zwischen  1874–1882  erbaute Gebäude im Stile des Gothic Revival beherbergt den Court of Appeal (Berufungsgericht) und den High Court of Justice (Zivilgericht) von England und Wales. Bis 2009 waren diese beiden Gerichte der Supreme Court von England und Wales.

Der Bundesgerichtshof das höchsten Gericht in Deutschland im „Palais des Erbgroßherzogs Friedrich II. von Baden“ in Karlsruhe liegt in der Kombination Waage mit Steinbock photo: ComQuat, ccbysa4.0

Wie auch in den USA und England liegt das höchste deutsche Gericht – der Bundesgerichtshof in der Waage. Dasselbe gilt für die Justizpaläste in Wien, München und Strassburg.

Der Justizpalast in Wien ist Sitz des Obersten Gerichtshofs und früher auch des österreichischen Justizministeriums. Er Liegt in Waage mit Zwillinge photo: Gugerell, ccbysa1.0
Der Justizpalast am Stachus in München liegt in der Kombination Waage mit Wassermann. Das Gebäude ist Sitz des bayrischen Justizministeriums photo: Alois Sturm, GNU/FDL
Der Justizpalast in Strassbourg liegt in der Kombination Waage mit Zwillinge photo: Globeroutard, ccbysa3.0
Das symmetrische Gesamtbild des Amtsgerichts  Wedding in Berlin ist ein weiteres Beispiel für die Kombination von Waage mit Zwillinge  photo: Ansgar Koreng / CC BY 3.0

Astrologie & Architektur: Waage als das Zeichen der Symmetrie – Die Waageresonanz in der Chinesischen Architektur

Aus der astrogeographischen Feldforschung in Bezug auf die chinesische Architektur möchte ich zwei sehr illustrative Beispiele für die symmetrische Architektur zeigen, deren astroigeographische Koordinaten nicht etwa in der Waage liegen sondern im Zeichen Stier. Dies betrifft eine Besonderheit der chinesischen Kultur und hat meiner Auffassung nach damit zu tun das die Waage der wichtigste astrologische Resonator der chinesischen Kultur ist. Die Waage Entsprechung der chinesischen Kultur lässt sich auf vielfältige Weise belegen.  Erstens durch die chinesische Philosophie wie sie sich im „Tao Te King“offenbart. Hier als Beispiel das Zitat aus Kapitel 36:

„Was du schwächen willst,
das musst du erst richtig stark werden lassen.
Was du vernichten willst,
das musst du erst richtig aufblühen lassen.
Wem du nehmen willst,
dem musst du erst richtig geben.“

Schwäche ist demnach Stärke und Stärke schwäche – die Waage reflektiert die Impulse des Zeichens Widder immer sofort zuzuschlagen und wägt die Gegensätze als Stadien miteinander ab um so zu einer Betrachtung ihrer Auswirkungen zu kommen. Aus dieser Methodik entspringt die „Arithmetik“ der chinesische Polaritätslehre die im Feng Shui und I Ging, der chinesischen Astrologie und Akupunktur, im Kung-Fu und Tai Chi sowie dem Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin ihren Ausdruck gefunden hat.

Diese starke Waage Entsprechung drückt sich auch in der Symmetrie der Architektur des Kaiserpalastes – aka der „Verbotenen Stadt“ in Peking aus. Allerdings liegen die astrogeographischen Koordinaten des Gesamtbereichs der Verbotenen Stadt keineswegs  in der Waage dem Zeichen des offenen und freien Zugangs und der Offenheit ganz allgemein sondern in der Kombination aus Schütze und Steinbock – der Konstellation des „Goldenen Schnitts“.  Dies gilt hier für die Feldereben 3 die die Thematik des Gesamtbereichs der verbotenen Stadt umfasst.  Diese Konstellation ist maßgeblich für den abgeschlossenen exklusiven Charakter (Steinbock) des für die Unteren Gesellschaftschichten verbotenen Kaiserpalastes steht sowie für den Harem aus Luxus aus dem es kein Entrinnen gibt (Schütze). ich habe diese Zeichenkombination auch  als Konstellation einer virtuellen Stadt eingestuft, da sie auch beim in sich komplett abgeschlossenen Vatikan sowie bei der ersten facebookzentrale vorkam. Das wichtigste und zentrale Gebäude der Verbotenen Stadt ist die Halle der Höchsten Harmonie – einem Ideal das wie kein anderes das Waagethema der chinesischen Kultur reflektiert.

Bei der Halle der Höchsten Harmonie liegt die astrogeographische Längenkoordinate (im Bild von rechts nach links im Stier. Die astrogeographische Breitenkoordinate liegt im Skorpion. Das gilt hier für die morphogenetische Felderebene 4 die die Atmosphäre und Bedeutung des Gebäudes selbst anzeigt.  photo: Rabs003 , ccbysa3.0

Zur astrologischen Einordnung der Bedeutung der Ansiedlung des Ideals der Höchsten Harmonie im Zeichen Stier folgendes:   schon beim Beispiel des Himmelstempels Tian Tan dem wichtigsten kaiserlichen Staatstempel für ganz China der ebenfalls im Stier also nicht dem Zeichen des Himmels sondern dem der Erde liegt gilt auch beim Zentrum des wichtigsten Kaiserpalastes das der Stier für die Erdung und das solide Fundament eines Ideals – seine irdische Manifestation quasi steht – und nicht für das Bild des Ideals selbst.

Die zentrale mittlere Symmetrieachse der Verbotenen Stadt liegt mitten im Zeichen Stier – und zwar für die morohogenetische Feldereben 4. photo: DrM4ng0, ccbysa4.0

Bei der Verbotenen Stadt gilt das die Mittlere Symmetrieachse des Baugeländes in der Mitte des Zeichens Stier liegt. Stier steht hier für die Absicht das Ideal der lokalen, nationalen Kultur zu erden. In der astrogeographischen Feldforschung zeigt sich oft das Resonanzorte des Zeichens Stier wichtige Zentren der Besetzung des Landes durch die lokal herrschende Kultur sind.  Die Bauten dort dienen sowohl der Besitzergreifung des Landes als auch dem Zweck eine Identifikation mit der herrschenden lokalen Kultur zu dokumentieren. In China sind deshalb Orte im Stier mit den wichtigsten Gebäuden und dem typischen symmetrischen Ideal der Harmonie in der chinesischen Kultur besetzt. Auch wenn die Bauformen selbst wegen ihrer luftigen und sich auf die Dächer und damit den Himmel konzentrierenden Ausrichtung nicht der sonst eher massiven und zur Kuppelform neigenden Ausprägung des Zeichens Stier entsprechen.

Related Post