Steinbock und Stier – Der Leuchtturm von Alexandria

Steinbock und Stier – Der Leuchtturm von Alexandria. Astrologie der Sieben Weltwunder: die astrogeographische Position des Leuchtturms von Alexandria.

Verwandte Themen: Steinbock und Stier – Der Karnak Tempel des Amun Re. Die Pyramiden von Gizeh aus astrogeographischer SichtAstrogeographical positions of the largest cities in 100 CE.

Image: E.V. Shenouda Pharos of Alexandria (2006)
Steinbock und Stier – Der Leuchtturm von Alexandria Image: Rekonstruktion des Leuchtturms (Pharos) von Alexandria von E.V. Shenouda  

Der Leuchtturm von Alexandria war mit einer Höhe zwischen 115 und 160 Metern der höchste Leuchtturm der Antike und galt als eines der sieben Weltwunder. Er wurde zwischen 300 und 279 v.Chr. durch die Pharaonen Ptolemäus I. und Ptolemäus II. auf der kleinen Insel Pharos direkt vor der Küste des heutigen Alexandria erbaut. Er stand auf einer 190 Meter langen und ebenso breiten Fundamentplatte aus Granit.

Karte der antiken ägyptischen Stadt Alexandria nach dem Forschungsstand Ende des 19. Jh.

Astrogeographische Position für die morphogenetische Felderebene 3, die die energetischen Themen der näheren Umgebung des Leuchtturms anzeigt und wie sie in das Stadtgebiet eingebettet liegt: Eine Koordinate liegt im stabilen, konservativen Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Haltbarkeit von Gesteinen und wahrscheinlichen Entsprechungszeichen von Granit. Als Gegenzeichen zum Wasserzeichen Krebs dem Indikator für Strandgewässer und Küsten steht der Steinbock für die Haltbarkeit der Hafenanlagen und die Kontrolle darüber. Die zweite Koordinate des Ortes liegt im massiven, stabilen Erdzeichen Stier dem Zeichen der

Die Kombination der beiden Erdprinzipien Steinbock und Stier für die Position eines Leuchtturm hebt den Standortfaktor der Stabilität hervor. Wäre der Ort z.B.  in zwei Wasser- oder auch zwei Luftzeichen gelegen so wäre der Leuchtturm als ins Wasser oder in die Luft hinausgebaut zu betrachten gewesen. Neben der Stabilität des Untergrundes ist das Bild der beiden Erdzeichen für einen Leuchtturm auch dahingehend aussagekräftig, dass es die Hauptfunktion des Leuchtturms war den Seefahrern, als den im Wasser Befindlichen, die Position des festen Untergrundes anzuzeigen. In diesem Sinne strahlt der Leuchtturm dadurch Schutz und Sicherheit aus.