Die kleine Meerjungfrau als Wächter zwischen zwei Welten

phot:o:Avda-berlin license: ccbysa1.2 The Little Mermaid at the Port of Copenhagen Die kleine Meerjungfrau als Wächter zwischen zwei Welten
phot:o:Avda-berlin license: ccbysa1.2                                                             Die Kleine Meerjungfrau im Hafen von Kopenhagen

Astrologie und Geomantie: die kleine Meerjungfrau als Wächter zwischen zwei Welten

Die kleine Meerjungfrau (dän.: den lille Havfrue)  ist das Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Sie wurde von dem  dänisch-isländschen Bildhauer Edvard Eriksen nach einem Motiv von Hans Christian Andersen`s Märchen erschaffen und am 23. August 1913 enthüllt. Sie steht als Wächterfigur am Eingang zum inneren Hafen von Kopenhagen.

Eine der beiden astrogeographischen Koordinaten liegt genau auf dem Tierkreisgrad von Steinbock (= 30° Schütze) dem Kardinalpunkt der Wintersonnenwende.

St. Michael
St. Michael als Wächter zwischen Illusion (Hölle) und Realität (Himmel)

Diesen Tierkreisgrad gilt in der Astrologie als Ort der Wächter zwischen zwei Sphären: der irdischen und die spirituellen Welt und ist deshalb mit verschiedenen mythologischen Wächterfiguren verglichen worden. Allen voran Sankt Michael mit dem Schwert als Wächter des Paradieses und Sankt Petrus als Wächter an der Himmeslpforte. Dieser Punkt trennt für die Menschen den mentalen vom spirituellen Körper und im Jahreszyklus die Sphären von Herbst und Winter sowie die beiden Jahreshälften des zunehmenden und des abnehmenden Lichts voneinander. Bei Orten entspricht er dadurch grundsätzlich der Position eines Wachpostens an der Grenzlinie zwischen zwei übergeordneten Welten. Zum Tierkreisgrad von 0° Steinbock vergleiche: Das Himmelstor auf dem Tianmen Berg, Die Spitze der Palme Jumeirah in DubaiDie Wächterbrunnen am Place de la Concorde, 0° Steinbock am Südende der Golden Gate Bridge, Fushima-Inari-Taisha und das Tor bei 0° Steinbock

Die zweite astrogeographische Koordinate liegt im Luftzeichen Zwilling dem Zeichen der Brücken, der Kommunikation und der Vermittlung zwischen Gegensätzen. Beides gilt hier für die morphogenetische Radius/Felderbene 4, die die exakte Position der Statue beschreibt.

Das Bild und die Rolle der Meerjungfrau ist bei dieser Skulptur sehr vielseitg. Teilweise menschlich, teilweise ein Meereswesen, stellt sie eine Verbindung zwischen der Welt der Menschen und der der Meeresbewohner her. Der Aspekt der Verbindung von verschiedenartigen Aspekten ist hier besonders im Zusammenhang mit dem Zwillinge dem Zeichen der Kommunikation und des Kontaktes zu bewerten. Einerseits werden die  Menschen an ihre mögliche Verbindung zum Meer und seinen Bewohnern sowie auch zur Zwischenwelt zwischen dem Menschsein und anderen Seinsformen erinnert. Zum anderen ist es ihre Aufgabe und das zeigt die astrogeographische Position des Ortes sehr deutlich, die Spirits (Wesenheiten), die vom Meer her in die Stadt kommen, daran zu ernnern, dass alle Wesen zumindest potentiell miteinander verwandt sind, und dass ihre Verbindung reine Schönheit und auch Leid hervorbringen kann. Diese Wechselseitigkeit und Bipolarität der Skulptur und die Art wie der Ort in dieser Hinsicht in das morphogenetische Feld hineinwirkt ist, wird sehr schön durch das Zeichen Zwillinge dokumentiert.

Die Meerjungfrau sieht nicht so furchterregend und gefährlich aus wie andere typische Wächterfiguren, z.B. Löwen oder Drachen. Ihre Wirkung entsteht aber eben nicht durch eine Drohgebärde sondern durch die Erinnerung an das Mitgefühl.

Horoskop für die Enthüllung der Kleinen Meerjungfrau 23. August 1913, Copenhagen, Denmark
Sonnenaufgangshoroskop für den Tag der Enthüllung der Kleinen Meerjungfrau  am 23. August 1913 in Copenhagen, Dänemark berechnet ohne exakte Uhrzeit

Das Horoskop für den Tag der Enthüllung also quasi der Einweihung der Skulptur wurde eine Koordinate des Ortes und zwar die im Zeichen Zwillinge durch eine eindrucksvolle Konjunktion der Planeten Mars und Saturn besetzt. Diese Konstellation steht neben der Kriegführung, dem Soldatentum und Kriegshandwerk auch für die Bekämpfung bzw. Erlösung von „Dämonen“ (Exorzismus), das heisst unbewussten, unerkannten und verdrängten Energien, Inhalten und Wesenheiten.

Han der jüngere Bruder der Kleinen Meerjungfrau in Helsingør

Astrogeographische Position für die morphogenetische Felderebene 4: die astrogeographische Position der Skulptur liegt im Luftzeichen Waage dem Zeichen der Offenheit, Türen, Beziehungsbezogenheit, Ästhetik. Engel, Harmonie, Frieden, Ausgleich, naiven Malerei und Dekoration das für die Funktion derS kulptur steht die ships und Wesen die in den Hafen einfahren zu begrüssen. Die zweite Koordinate liegt hier nicht direkt  auf der Kardinalen Grenzlinie zwischen Schütze und Steinbock in der  Position eines Wächters sondern in der Mitte des Feuerzeichens Schütze. Der Schlüssel zum Verständnis der Rolle des Zeichens Schütze bei der Auswahl des dürfte in der Bedeutung des Zeichens in Bezug auf Stilfragen, Design, Komposition, Ornamente, sowie des Betrachtens, Beobachtens, Verstehens und auch der Karikatur liegen. Schütze steht dann hier für den Ort eines Aussichtspunkts  an dem der Meerjungmann dem treiben im Schiffen,  Möwen und allgemein dem treiben im Hafen zuschaut.

Der Umstand dass die beiden astrologischen Indikatoren  der Dekoration an dem Ort kombiniert sind führt zu der Schlussfolgerung das die Funktion der Statue im Unterschied zur Position de Kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen an diesem Ort zunächst mal auf dekorative Zwecke beschränkt bleibt und insofern keine tiefere Bedeutung und Resonanz in Bezug auf die geomantische  Situation und das Feng Shui im Hafen beinhaltet.

Ein Weiteres Beispiel für die Position auf der kardinalen Grenze:

Der Triumphbogen in Barcelona ist ein weiteres von vielen, viele Beispielen für Kunstobjekte und andere Gebäude die genau auf der kardinalen Position von 0° Steinbock stehen und für die gilt dass sie eine Art Wächterfunktion als Kontrollposten am Übergang zu einer anderen Welt haben. 0° Steinbock entspricht 30° des Zeichens Schütze dem Zeichen des Siege bzw. Triumphs und wichtigsten astrologischen Indikator für die Bogenform des Triumphbogens. Wenn man durch den Triumphbogen geht markiert er einerseits den Eingang in eine Welt des Triumphes (Schütze) oder in der entgegengesetzten Richtung den Eingang in eine Welt der Regeln und Prüfungen (Steinbock). Die zweite Koordinate des Triumphbogens von Barcelona liegt im defensiven Wasserzeichen Skorpion und weist auf den Festungscharakter der Bauform wie bei einem Schlossturm hin.Die Konstellation gilt hier für die morphogenetische Felderebene 4 die die Atmosphäre des Gebäudes selbst beschreibt.

 Triumphbogen, Barcelona photo: Felix König license: GNU/FDL

Triumphbogen, Barcelona
photo: Felix König license: GNU/FDL