Wassermann und Jungfrau – das Parthenon der Akropolis von Athen

Wassermann und Jungfrau – das Parthenon der Akropolis von Athen. Astrologie, Geschichte, Tempel und Kraftplätze: zur Astrogeographie des Parthenon.

Verwandte Artikel: Capitoline Hill in Rome, The astrogeographical position of the City of AthensFische und Stier – Der Tempelberg in Jerusalem, Chichén Itzá in Jungfrau mit Wassermann, Der Geburtsort von Zeus im Schützen, Der Geburtsort der Göttin Aphrodite,The Birth Place of Hermes on Mount KylliniThe birth place of Poseidon,  Oracle of DelphiThe magic of prediction in ancient greek culture,

photo: Fantasy License: GNU/FDL
Wassermann und Jungfrau – Das Parthenon der Akropolis von Athen
Foto: Fantasy Lizenz: GNU/FDL

Der Parthenon (griechisch: Jungfrauengemach) ist der Haupttempel der von Athene der Schutzgöttin der Stadt Athen nach der diese auch benannt ist. Er befindet sich auf der Akropolis dem Burgberg der Stadt, der ebenfalls der Stadtgöttin Athene geweiht ist und als ihr möglicher Geburtsort gilt. Nachdem die Akropolis in mykenischer Zeit der Königssitz gewesen war verlor sie im demokratischen Athen die Bedeutung als Verteidigungsanlage und wurde zum zentralen Tempelbezirk ausgebaut. Hier soll auch der Geburtsort von Athene sein.

Astrogeographische Position des Parthenon für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen des Ortes anzeigt: Der Ort des Parthenon liegt in der Kombination des Erdzeichens Jungfrau mit dem Luftzeichen Wassermann. 

Das kreative, innovative, spirituell Luftzeichen Wassermann Zeichen des Himmels, Paradieses und des Fliegens steht für die herausgehobene Lage des Gebäudes, das in einer Form über der Altstadt thront, die es wie eine direkte Verbindung zum Himmel erscheinen lässt. In bezug auf die Analogie zur Göttin Athene.

Athena Parthenos: verkleinerte  römische  Nachbildung (3. Jahrhundert) der Statue des Phidias ph: Marsyas, GFDL

Das auf Selbstschutz und Vernunft ausgerichtete Erdzeichen Jungfrau das Sternzeichen der Vernunft, Gesundheit, Heilung, der Strategischen Planung, der Jungfräulichkeit und der geschützten Orte, des Natur- und Pflanzenschutzes sowie der Agrarwissenschaften steht nicht in erster Linie für den Tempelcharakter des Parthenons sondern zuallererst dafür das für die Nutzung des Ortes strategische Erfordernisse entscheidend gewesen sind. Als Zeichen der Jungfräulichkeit und des Zölibates ist die Jungfrauentsprechung des Ortes auch als Resonanz zu der Eigenschaft von Athene zu verstehen deren Mythologie ganz ohne Liebesbeziehungen und Sexualität auskommt. Jungfrau ist auch für die übergeordneten Felderebene 1 die die überregionalen Themen der Stadt Athen als griechische Hauptstadt und Regierungssitz anzeigt von großer Bedeutung.  

Sowohl Jungfrau als auch Wassermann sind als Resonanzaspekte der relativ abgelegenen und energetische geschützten Lage des Stadtberges zu bewerten.

Der Bezug der Jungfrau zum Pflanzenschutz und der Kultivierung des Anbaus von Pflanzen wird auch sehr schön von der Legende des Wettstreites von Athena und Poseidon um die Herrschaft über die Stadt Athen wiedergespiegelt.

Beim Wettstreit von Athene mit Poseidon um die Stadt Athen Olivenbaum schenkte diese den Menschen den Olivenbaum – Poseidon

Poseidon schenkte der Stadt einen Brunnen aus dem aber nur Salzwasser kam – nach anderen Versionen das Pferd. Die Göttin Athene überbot ihn, dadurch das sie der Stadt den Olivenbaum schenkte. Der Olivenbaum stand außerdem auf dem Akropolisberg – also in eben der Jungfrau – Wassermann Zone. In Bezug auf die Astrologie von Olivenbäumen wäre unter anderem die Jungfrau-Entsprechung dieser Art zu prüfen – unter anderem wegen seiner Konservierungs- und Speicherfähigkeit und auch wegen der hohen Anpassung an das trocken/heiße Klima. Ganz allgemein ist aber die Schenkung einer besonderen Pflanze und eines Nahrungsmittels an sich schon als Analogie der Jungfrau – Entsprechung zu verstehen.

Die Jungfrau Resonanz der Stadt Athen:

1. Die Schutzgöttin der Stadt Athen ist die “ewig jungfräuliche” Göttin Athene.

2. Der Parthenon Tempel (Haus der Jungfrauen) auf der Akropolis über der Stadt Athen für die ewig jungfräuliche Göttin Athena liegt in der Kombination der Zeichen Jungfrau (Zölibat) mit Wassermann (Transsexualität) für die Felderebene 3, die die energetischen Themen.des gesamten Festungsberges von Athen anzeigen.

3. Die astrogeographischen Koordinaten der Stadt Athen für die morphogenetische felderebene 1, die die globalen internationalen Resonanzthemen der Stadt anzeigen sind 18°Jungfrau und 16°Skorpion.

3.1 Die türkische Besetzung Griechenlands 1456 unter Mehmet dem Eroberer geschah mit einer Uranus-Pluto Konjunktion bei 12° Löwe dem Zeichen des Absolutismus, Zentralismus und Monotheismus. Beide Planeten rückten kurz danach bis auf das exakte Quadrat zur 16°Skorpion Koordinate von Athen vor. Die Pluto-Uranus Konjunktion zweigt die Dramatik des Kulturkampfes der die griechische Autonomie und Kultur ein großes stückweit auslöschte.

3.2.Die Rückkehr von Zeus (Jupiter = Sieger) auf die 16°Skorpion Position von Athen im Januar/Februar 1828 wurde von der Ankunft des ehemaligen russischen Außenministers und durch die Alliierten GB, F, RUS ernannten neuem Staatsoberhaupt Ioannis Kapodistrias der den Aufbau des neuen griechischen Staates leitete und als Begründer des neuen Griechenland gilt.

3.3 Die Besetzung Athens durch Nazi-Deutschland im April 1941 erfolgte mit einer Jupiter – Saturn Konjunktion bei 16°Stier dem Zeichen der Landwirtschaft, Nahrungsmittel und des Besitzes in exakter Opposition zur 16°Skorpion Koordinate von Athen sowie im exakten Trigon zur 18°Jungfrau Position der Stadt. Die Plünderungen Griechenlands durch reguläre Wehrmachtssoldaten führten im darauf folgenden Winter 1941/42 zur schlimmsten Hungerkatastrophe in der Geschichte Griechenlands bei der insgesamt zwischen geschätzten 200.000 und 450.000 Griechen verhungerten.

3.4 Bei der Rückkehr von Zeus (Jupiter als Sieger) auf die Position 18°Jungfrau im Oktober 1944 musste die Wehrmacht aus Athen abziehen.

3.5 Beim Militärputsch im April 1967 der die grausame bis 1973 herrschende Militärdiktatur des vom CIA ausgebildeten Georgios Papadopoulos einleitete, stand Pluto bei 18°Jungfrau exakt auf der astrogeographischen Jungfrau Linie von Athen
#astrologie #geschichte und #politik