Astrologie, Astrogeographie, Corona und Covid 19 Horoskop für Berlin und Deutschland

Transite für Deutschland in der Corona Phase 2020-22

Transite für Deutschland in der Corona Phase 2020-22. Mundane Astrologie und Astrogeographie: Astrogeographische Transite im Verhältnis zu Berlin und dem Deutschland-Feld

Verwandte Artikel: Uranus über Tönnies Fleischfabrik: zum Covid 19 Ausbruch im Juni 2020, Coronavirus Pandemie in Europa 2020, Die Saturn – Pluto Konjunktion 2020Rythmical activations and timeline of the Covid 19 Crisis in the USA,  2002 SARS, Coronavirus outbreak in astrology and astrogeographyWuhan Coronavirus outbreak 2019-20 in astrology and astrogeographyThe Zika Virus in astrology & astrogeographyDie Astrogeographischen Resonanzkoordinaten für BerlinBernWienThe capital of the European UnionDer Wechsel von Löwe zu Jungfrau am Ende der Merkel ÄraAstrogeographical position of Rome.

Astrogeographische Transite für Deutschland in der Corona Phase 2020-22

Hauptstädte sind zentrale Resonanz-Orte für Länder und Nationen. Die von mir im Rahmen meines Projektes “Astrologischen Weltkarte” bestimmten astrogeographischen Resonanz-Koordinaten für Hauptstädte von Ländern sind nicht nur von geographischer Bedeutung. Sie sind darüber hinaus zentrale astrologische Indikatoren für das jeweilige morphische Zentrum einer Nation. Planeten-Transite im Verhältnis zu den astrologischen Resonanz-Koordinaten der nationalen Hauptstädte sind auch schon lange vor der Gründung der Städte und Nationen als zentral gültig Resonanz-Positionen wirksam.

Transite der langsam laufenden Planeten für Berlin 2000 bis 2030.Kulminationspunkte der Transite von Neptun im Verhältnis zu den beiden sensitiven Resonanz-Koordinaten von Berlin seit dem Jahr 1500. Die Zeitpunkte an denen die Spannungs-Aspekte Höhepunkte erreichen sind dann gegeben, wenn die Kurve ganz nach oben (180° Aspekt- maximaler Druck) ausschlägt und auch wenn die Hälfte (90° Aspekt) gekreuzt wird.

Bei Ausbruch der Corona Pandemie im Dezember 2019 lief Neptun der wichtigste astrologische Indikator für Nachhaltigkeit und den spirituellen Entwicklungs-Sinn von Epidemien bei 15°Fische exakt über die Resonanz-Position von Wuhan (15°Fische) im Quadrat zu Rom (14°Zwillinge/Italien), Madrid (15°Schütze/Spanien) und Peking (17°Schütze/China) sowie in Konjunktion zu Brüssel (22°Fische/Belgien & EU) also die Hauptstädte der Länder die die dramatischsten Auswirkungen der Ereignisse während der Anfangsphase der Pandemie erlebten. Hier zeigt sich wie intensiv sich die Planeten-Transite zu den astrogeographischen Resonanz-Koordinaten von Hauptstädten auswirken.

Update 29.9.2020: Saturn Wieder Direktläufig bis 23.5.2021

Saturn ist seit Dienstag, 29. September 2020 wieder direktläufig, Für Berlin gilt, das die Rückläufigkeit faszinierenderweise genau bei Sonnenaufgang endete, wie das Horoskop zeigt.

Horoskop für das Ende der Rückläufigkeitsphase von Saturn und den Beginn der Direktläufigkeit am 29.9.2020

Seit Beginn der Rückläufigkeitsperiode ab 11. Mai 2021 waren u.a. die Covid 19 Eindämmungsmaßnahmen rückläufig gewesen.

Am Dienstag, 29.9.2020 hat sich dann auch Mutti als Saturn eingeschaltet und vor dem starken Anstieg der Corona-Infektionen gewarnt, wie er ja seit dem Frühjahr für den diesjährigen Herbst absehbar gewesen war.

Das die Sonne am Aszendenten in exakter Oppositions-Resonanz mit Chiron, dem Arzt der Götter d.h. dem Planeten der Selbstheilung und Herrscher im Zeichen Jungfrau dem Zeichen des Gesundheitswesens, der Ärzte, Krankenpfleger und Präventivmaßnahmen und auch Zeichenherrscher der 29°Jungfrau Resonanzposition von Berlin und des Zentrums des Nationalen Morphischen Feldes von Deutschland stand, zeigt um so deutlicher, wie dramatisch die jetzt anstehende Reise von Saturn mit diesem Thema verbunden ist.

Saturn wird ab jetzt bis zum 23. Mai vorwärts laufen und praktische Lösungsansätze für das Unentschiedene und Ungeklärte aufrufen und einfordern. Das gilt genau so im privaten und persönlichen Leben.

Venus im Trigon mit Mars

Da Venus aktuell vorwärts läuft, ist ihr harmonisches Verhältnis von 25°Löwe zum rückläufigen Mars bei 24°Widder so einzuschätzen, das die Waage, Stier und Löwe Aszendenten und allgemein die Frauen dabei aktuell in der aktiven Rolle gegenüber den Widder Aszendenten und den Männern sind. Das gilt bis 14. November 2020 wenn Mars wieder vorwärts oder direkt läufig ( 😉 ) sein wird.

Die Lösungsansätze für die Winterpandemie sind mit den Auslösung des Nördlichen Mondknotens um den 12 Januar 2021 und von Jupiter am 5. Januar 2021 Der dramatische Höhepunkt der Pandemie in Europa ist mit den Auslösungen des Mondes in den Fischen zwischen 23. Februar und Neptun in Fische am 5. März zu erwarten.

Es wäre plausibel zu vermuten, das sich mit der Chiron Auslösung Ende März die ersten Auswirkungen von Massenimpfungen entfalten könnten.

Update vom 23.9.2020: Das Horoskop des Herbst-Äquinoktikums vom 22.9.

Das Horoskop der Herbst Tag- und Nachtgleiche als Indikation für die nächsten 3 Monate.

Gestern Di, 22.9.2020 um 15:30 ereignete sich mit dem Eintritt der Sonne in die Waage der exakte Moment der diesjährigen Herbst- Tag und Nachtgleiche.

Horoskop für das Herbst-Äquinoktikum am 22. September 2020

Das Horoskop gilt in der Hauptsache für die Naturgeschehen der kommenden 3 Monate bis zur Wintersonnenwende oder die Beziehungs- und Wahrnehmungsgeschehen (mentaler Körper) der kommenden 12 Monate. Es lässt sich hierfür nach den Prinzipien der Rhythmenlehre in den Rhythmen 4 Häuser/Monat auf 3 Monate oder 1 Haus/Monat auf 12 Monate hin untersuchen

.—————————————————-

Zur Deutung des Horoskops

Aszendent Steinbock

Da gezeigte Horoskop zeigt die ersten, exorzistischen Grade eines Steinbock – Aszendenten als Hauptthema der kommenden Phase für Mitteleuropa. Thema des Zeitgeschehens ist also die Überprüfung von Fehleinschätzungen, Subjektivität, Vorstellungen, Alternativen Realitäten und der Verdrängung und Überschreibung der Bezugnahme auf die faktische Realität bzw. im astrologischen Sinne auf Saturn.

—————————————————

Uranus im Stier am IC

Der am stärksten gestellte Planet in der kommenden Zeitphase ist glücklicherweise Uranus der Planet der Selbstfindung, Selbstbefreiung, und Rückbesinnung auf das ganzheitliche der eigenen Potentiale. Uranus im Stier dem Zeichen von Mutter Erde steht hier in allererster Linie für die radikalen Veränderungen die die Menschheit durch die den ab jetzt unaufhaltsam sich beschleunigenden Klimawandel und die Zerstörung der stabilen Wettersysteme (Uranus im Stier) auf unserem Planeten durchlebt. Uranus steht hier dafür, das die Emanzipation (Uranus) von der Unterdrückung der technologischen Entwicklung von Alternativen zu den seit 70 Jahren die Weltwirtschaft dominierenden Global Playern der Erdölindustrie (Uranus im Stier) auf einen Höhepunkt kommt. Außerdem die Bewusstwerdung über die Notwendigkeit zur Emanzipation der Weltgemeinschaft der kleineren Staaten (Individualstaaten = Uranus im Stier) von den drei übermächtigen Zentralstaaten USA, Russland, China – die durch den Kalten Krieg ihrer geostrategischen Interessensphären die Zerstörung unseres Planeten aktiv betreiben.Dies gilt nicht nur für die aktuellen Dominatoren des globalen Kapitalismus China und die USA sondern auch für das vom Verkauf fossiler Ressourcen von Mutter Erde so extrem abhängige Russland und dessen Politik der Erschließung von Nordsibirien durch Förderung der Klimaerwärmung und die strategische Verhinderung jeder Politik die versucht den Klimawandel zu verlangsamen durch die Inszenierung der neo-faschistsichen Internationale.Uranus am IC also dem Zentrum des jeweiligen nationalen morphischen Feldes der Nationen in Mitteleuropa steht für die Rückbesinnung

——————————————————————————————————-

Zur Covid 19 Pandemie

Die Bedeutung der Covid 19 Pandemie als Auseinandersetzung mit den Zusammenhängen zwischen Klimawandel und dem geostrategischen Nationalismus der Einzelstaaten ist durch Uranus im Stier am IC im Zentrum der Auseinandersetzungen.Hierbei geht es sicher auch um Auseinandersetzungen über die Folgen der immer schnelleren technologischen Globalisierung und den Umgang mit den Problemen die sich hierdurch für die Unabhängigkeit der Nationalstaaten ergeben.Die Covid 19 Pandemie ist hier sicher nur ein Vorläufer bzw. Vorgeschmack einer Bewusstwerdung darüber, das nationale Strukturen noch viel stärker als bisher entwickelt werden müssen um einen unabhängigen Umgang der Nationen und Binnenmärkte (Uranus im Stier am IC) mit ihrer unaufhaltsamen Globalisierung durch die Digitale Revolution bzw. die Internetrevolution seit Beginn des Waagezeitalters (1980- 2159) umzugehen.Für die Zukunft wird die digitale Globalisierung noch viel stärker, schneller und intensiver Anforderung an die Fähigkeit von nationalen Territorien stellen, ihre relative Unabhängigkeit zu gewährleisten.Uranus im Stier am IC steht jetzt aus europäischer Sicht dafür das die “Kleinstaaten” der Erde sich über die Möglichkeiten einer Solidargemeinschaft gegen den Kalten Krieg der die Erde dominierenden drei Zentralstaaten bewusst werden um ihre eigenen geo-strategischen Interessen dagegen zu schützen.Auch wenn die jetzige Zeitphase mit Uranus im Stier bis 2025 nicht für die sowieso unausweichliche, im Interesse der Kleinstaaten dringend notwendige und von den Superzentralstaaten bekämpfte Gründung der United States of Earth stehen kann, so ist doch die Auseinandersetzung damit auch angesichts des Covid 19 Geschehens nur um so dringender als jemals zuvor. Dies vor allem auch weil die Pandemie von Globalen Machtfaktoren benutzt wird, um die wirtschaftliche und innenpolitische Stabilität der Kleinstaaten zu zerstören.

———————————————————————————————————

Zum Vergleich habe ich auch das Horoskop für das Aquinoktikum, Herbstbeginn und Tag – und Nachtgleiche 2020 berechnet für Washington – also die Hauptmacht des Globalen Superkapitalismus und Unterstützer der Offshore Steueroasen von denen aus die Geschäfte der Zerstörung der Erde globalisiert werden hinzugefügt.

Herbst Tag- und Nachtgleiche am 22.9.2020 berechnet für Washington

Mars und das Covid 19 Infektionsgeschehen

Die Mars – Rückläufigkeits-Schleife vom 9. September bis 14. November und die anschließende Höhepunktsphase des Covid 19 Geschehens durch die Covid 19 Herbst/Winter – Welle zwischen 14. November 2020 und 10. Mai 2021. Hier vorab mal ein Blick auf das Horoskop für die Welle vom 14.11. 2020 bis 10.5.2021.

Covid 19 Astrologie Berlin, deutschland und Europäische Union
Horoskop für die Mars Direktläufigkeit ab 14. November 2020

Mars war nicht als astrologischer Indikator für die Ursache der Covid 19 Pandemie zu identifizieren. Weder in Deutschland noch anderswo. Für die Ursache sind einerseits Neptun und andererseits die Saturn – Pluto Konjunktion.

Von herausragender Bedeutung war Mars aber in jedem Fall als lokaler Auslöser von Pandemie – Geschehen in Deutschland und Westeuropa zu bewerten. Es ging dabei um folgende Transite:

—- Jupiter über 10°Steinbock in Opposition zur 10°Krebs Resonanzkoordinate des nationalen morphischen Zentrums in Berlin am 16. Januar 2020

—- Mars über 29°Schütze im Quadrat zur 29°Jungfrau Resonanzposition von Berlin und den damit verbundenen Themen der 29°Zwillinge Position von Rom, der 28°Schütze Position von Paris und der 29°Fische Position von Amsterdam und insofern zu Westeuropa am 15. Februar 2020.

—- Mars über 10°Steinbock in Opposition zu Berlin am 2. März als Auslösung des vollständigen Alarmzustands in Deutschland

—- Mars über 10°Widder im exaktem Quadrat zu im Quadrat zu Berlin am 16. Juli – dem Zeitpunkt der die mit Inkubationszeit von 2 Wochen ab 1. August sichtbar gewordene Sommerurlaubswelle in Gang gebracht hat.

Zur Situation im Herbst/Winter 2020/21:

Momentan steuert Mars auf eine Rückläufigkeitsphase zu, so das Fortschritte, die in der Vergangenheit gemacht wurden gleichzeitig durch die zu erwartende typische herbstliche Grippewelle wieder in Frage gestellt werden.

Zeitphase I —- Vorlauf: 27.7. – 19.9.2020 —– 15°-28° Widder

Am 27.7. erreichte Mars die Position von 15°Widder – und damit die Position die er im Verlauf seiner Rückläufigkeit ab 19. September wieder rückwärts wandern wird. Da Mars als Austreiber von Krankheitsgeschehen zu bewerten ist, ist in dieser Phase nicht in erster Linie ein Höchstmaß an Dramatisierung des Geschehens zu erwarten. Eine Zunahme der Infektionsfälle ist in der Phase eher durch ein Nachlassen der effektiven Bekämpfung begründbar. Zwar nimmt die Infektionsrate zu – aber es isz nicht von einem Geschehen auszugehen das sich in so aggressiven Verläufen und Steigerungsraten auswirkt wie in der Wintersaison ab 14. November. Gleichzeitig ist weiter von intensiven Angriffen auf die Stabilität des Zusammenhalts der Bevölkerung durch die expansive Propaganda ausländischer Geheimdienste (Russland und US Neonaziszene) auszugehen.

Zeitphase II —– Rückläufigkeit: 19.9.- 14.11.2020 —— 28°-15°Widder

Zwischen 19.9. und 14.11.2020 wird Mars rückläufig werden. In dieser Zeit ist saisonbedingt zwar nicht von einer Abschwächung der Pandemie auszugehen. der Transit zeigt aber auch das große Potential in neue Anstrengungen in eine Optimierung der Behandlung und verbesserte, individuellere Eindämmungsstrategien zu investieren.

Zeitphase III —- Direktläufigkeit: 14.11. – 2.1.2020 —– 15°- 28°Widder

Mit dem Beginn der Aufarbeitung der Rückläufigkeitsphase von Mars und auch noch gleichzeitig mit der eintretenden Winterphase ist der zweite Höhepunkt der Covid 19 Pandemie in Deutschland absehbar eingeleitet. Was den Mars Transit angeht, dauert diese Höhepunktsphase bis in den April 2021 an.

Covid 19 Astrologie Berlin, deutschland und Europäische Union
Im Horoskop für die Mars Direktläufigkeit ab 14. November 2020 ist Neptun der Indikator für die Pandemie, Infektions- und karmische Selbstheilungsprozesse der am stärksten gestellte Planet und taucht für Mitteleuropa am allgemeinen Begegnungshorizont also am Deszendenten auf.

Zeitphase IV —- Mars im Stier: 6.1.- 4.3.2021 —– 0°-30°Stier

Mars “erobert neue Gebiete” im Stier und verlässt das “Krisenmillieu” seiner Rückläufigkeitsschleife im Widder: der Mars Ingress in den Stier am 6.Januar 2021

Ab 6. Januar 2021 wird Mars seinen 6 Monate langen Aufenthalt im Widder überwunden und abgeschlossen haben. Eine neue Transit-Phase im Stier beginnt. Jetzt endlich ist auch mit einer effektiven Umsetzung der lange erwarteten Impfungen für professionell in Krankenhäusern und mit Covid 19 Patienten Arbeitende zu rechnen. Mars im Stier kann für die gesamtgesellschaftliche Situation die Grundlage für einen wirtschaftlichen Aufschwung legen.

Astrologie und astrogeographie des Covid 19 geschehens in Deutschland
Horoskop für den Mars Ingress in den Stier am 6. Januar 2021. Das Horoskop ist auch Beginn der Phase einzuschätzen in der umfassenden Impfungen gegen die Covid 19 Pandemie durchgeführt werden. Für Deutschland und Mitteleuropa steht Chiron als Arzt der Götter (Höheres selbst der Menschen) und Herrscherplanet über die 29°Jungfrau Resonanz-Koordinate von Berlin im Zentrum des Geschehens. Chiron im Widder setzt aber nicht nur Nadelstiche sondern könnte hier auch eine allgemein stark erhöhte Tätigkeit des Gesundheitswesens anzeigen.

Als Prophylaxe und zur Anregung von Lösungen ist auch weiterhin die Konstitutionelle Selbstbehandlung mit Hilfe der Astrologische Homöopathie und als Covid 19 Prophylaxe die Kombination von Arsenicum album mit Gelsemium aus der C 30 Homöopathie empfohlen.

Covid 19 Homöopathie
Eine einfache Form der Covid 19 Prophylaxe ist die Kombination von Arsenicum album mit Gelsemium aus der C 30 Homöopathie

Beginn Neuer Mars-Zyklus —- 10.Mai 2021 —- 10°Krebs

Für Deutschland endet der jetzige am 1. Juni 2019 begonnene astrogeographische Mars-Zyklus mit dem Transit über 10°Krebs und dem Beginn des neuen Mars-Zyklus für Berlin und Deutschland ab 10. Mai 2021. Der jetzige Zyklus und auch die Hauptphase der Beeinträchtigung durch das Covid 19 Geschehen sind dann abgeschlossen und Geschichte.

Neptun in Opposition zu Berlin zwischen Mai 2023 und Februar 2026

Kulminationspunkte der Transite von Neptun im Verhältnis zu den beiden sensitiven Resonanz-Koordinaten von Berlin seit dem Jahr 1500. Die Zeitpunkte an denen die Spannungs-Aspekte Höhepunkte erreichen sind dann gegeben wenn die Kurve ganz nach oben (180° Aspekt- maximaler Druck) ausschlägt und auch wenn die Hälfte (90° Aspekt) gekreuzt wird.

Aus der astrogeographischen Sicht von Berlin bedeutete dieser Neptun – Transit zu Beginn der Corona Phase noch keinen Druck. Jedoch: der nächste Stresstest durch Neptun steht in absehbarer Zeit bevor: und zwar von Mai 2023 bis Februar 2026 wenn Neptun mit der exakten Opposition zu Berlin auch das Große Kreuz der EU Gründungs-Hauptstädte mit Quadrat zu Rom (29° Zwillinge) und Paris (28°Schütze) sowie Konjunktion zu Amsterdam (29°Fische) bedienen wird. Die ökologische Katastrophe. Klimakatastrophe, Überschwemmungen und die weiterer Umstellung der Wirtschaft auf neue Energieproduktionen sind natürlich als langfristiges Haupt-Szenario zu sehen. Kurzfristig kommen die absehbare Schuldenkrise, Inflation sowie die Konflikte bei der Vergemeinschaftung der Schulden der Euro Länder hinzu.

Zur historischen Einordnung der Bedeutung dieses epochalen Neptun -Transits im Verhältnis zu Berlin hier ein historischer Überblick über die letzten Höhepunkte der Neptun Transite im Verhältnis zu Berlin:

Neptun Transite im Verhältnis zur 29°Jungfrau Koordinate von Berlin
Neptun Transite im Verhältnis zur 10°Krebs Koordinate von Berlin

Die Corona Krise kam für Deutschland kurz nach dem Ende der extremen Stressphase 2007-2015

Für Deutschland selbst und für Länder mit ähnlichen astrogeographischen Aspekten (besonders drastisches Beispiel hierfür: Syrien) kommt die Coronakrise nicht auf dem Höhepunkt der langfristigen Spannungsaspekte – sondern eher in einer Phase der Ablösung der Vergangenheit.

Aus der allgemeinen Sicht von Zeitepochen fällt die Coronakrise einerseits an den Beginn eines neuen Abschnitts in der Entwicklung der staatlichen Organisationsstrukturen. Gemessen am Zyklus der Saturn – Pluto Konjunktionen der ein plausibles astrologisches Geschehen dafür abgibt sendete im Januar 2020 das Zeitalter des Beginns der Digitalen Globalisierung (1982 – 2020) und wird vom Zeitalter des Beginns der Anpassung an die unvermeidliche Klimakatastrophe (2020-2053) abgelöst.

Horoskop für die Saturn – Pluto Konjunktion am 12. 1 2020 berechnet für Berlin. Jupiter besetzte die exakte Opposition zu Berlin

Die langfristig bedeutende Pluto-Saturn Konjunktion vom 12. Januar 2020 die als Kulminations-Horoskop der Corona Krise zu werten ist, fand bei 22°Steinbock im Prinzip im Trigon – also einem stimulierenden, harmonischen Aspekt zu Berlin statt. Für Deutschland ist aus der Sicht langfristiger Entwicklungsgeschehen deshalb die Pandemie, trotz des Druck den sie bedeutet, insofern aus langfristiger Sicht eher als Ablösung der extrem problematischen Transite der jüngeren Vergangenheit von 2007- 2015 bedeutsam!!!

Das waren die dramatischen Transite von Uranus und Pluto jeweils in Quadrat und Opposition zu Deutschland mit Höhepunkten zwischen Februar 2007 (Pluto bei 28°Schütze) und Oktober 2015 (Pluto bei 12°Steinbock):

Pluto bei 29°Schütze im Quadrat zu Berlin: 2007-09 Uranus bei 29°Fische in Opposition: 2009 – 2011 Uranus bei 10°Widder im Quadrat: 2012-2014 Pluto bei 10°Steinbock in Opposition: 2012-2015

2007 – 2012 ——- begleitende Ereignisse waren: die Weltfinanzkrise (ab 2007) mit dem Versuch der US/GB kontrollierten Finanzmärkte den Euro und die EU zu zerschlagen bzw. zumindest zu schwächen sowie Europa und insbesondere die Beziehungen zwischen EU und Russland zu spalten.

2011 – 2015 (Auswirkungen bis 2020) —— begleitende Ereignisse und Auswirkungen waren: der extreme Druck der US-Saudi-Golfstaaten Terror-Allianz auf die Arabischen Staaten, Afrika gefolgt von der Flüchtlingswelle und den sunnitischen Terrorangriffe durch die US Verbündeten schließlich auch in Europa. Begleitet von dem neuartigen Propagandakrieg (Pluto) in den “Social Media” den die USA zunächst sehr erfolgreich im Arabischen Frühling und der Ukraine einsetzten. Jedoch mit der Folge des extrem erfolgreichen Russischen Propagandgegenschlags gegen die USA (Trump) und ebenso die EU (Brexit, Neofaschistische Parteien in den Parlamenten aller Mitgliedsstaaten) und der erfolgreichen Installation einer neuen Faschismus- und Hass-Propaganda (Pluto Uranus Quadrat) die sich inzwischen verselbständigt und dabei die Welt stark verändert hat.

Die Pluto – Opposition von 2007-09 war die direkte Antwort auf die letzte Pluto Konjunktion zu 10°Krebs Komponente von Berlin von 1922/23 mit der Hyperinflation und Währungsreform, Besetzung des Ruhrgebiets durch Frankreich und Belgien sowie dem Hitler Putsch.

Astrogeographische Transite für Berlin von 1900 bis 2030: Die letzte Konjunktion von Pluto zur 10°Krebs Koordinate von Berlin im Jahr 1923 (Hyperinflation, Ruhrbesetzung, Hitler-Putsch) stand u.a. für die tiefgreifenden Transformationen der Gesellschaft nach dem Ende des Deutschen Kaiserreiches, der Ablösung der Adels als der herrschenden Gesellschaftsschicht und reinen Konfrontation zwischen Bürger und Arbeitern durch die Entstehung einer neuen Mittelschicht. Die Pluto Opposition von 2012-15 hatte neben den gesellschaftlichen, technologischen und kulturellen Veränderungen durch das Zeitalter der Digitalen Globalisierung auch die Themen der Verstümmelung Deutschlands durch den Faschismus (1923-45 – DDR bis 1989) nochmals neu durchgemischt und zur weiteren Verarbeitung wieder hochgebracht.

Transite für Berlin in der Corona Phase im Überblick

Die folgende Grafik zeigt das aktuelle Transitgeschehen der schnell laufenden Planeten Sonne, Merkur, Venus, Mars plus Jupiter im Verhältnis zu den astrogeographischen Resonanzkoordinaten von Berlin.

Ausschläge nach oben (Oppositionen) zeigen die Zeitpunkte wo das Entwicklungsgeschehen durch Konfrontation, Druck, Stress, Herausforderung, Auseinandersetzung in Bezug auf das Thema des jeweiligen Planeten jeweils Höhepunkte erreicht.

Ausschläge nach unten (Konjunktionen) zeigen die Zeitpunkte an denen eine Konsolidierung dran ist.

Transite der schnell laufenden Planeten im Verhältnis zu Berlin vom 1.1.2020 bis 31.12.2022. Die Zeitpunkte an denen die Spannungs-Aspekte Höhepunkte erreichen sind dann gegeben, wenn die Kurve ganz nach oben (180° Aspekt- maximaler Druck) ausschlägt und auch wenn die Hälfte (90° Aspekt) gekreuzt wird

Jupiter – Opposition Berlin am 15. Januar

Zur Saturn-Pluto Konjunktion vom 12. Januar stand Jupiter bereits in exakter Opposition zur 10°Krebs Resonanz-Koordinate von Berlin. Wir haben es demnach auch bei dem gesamten Zeitgeschehen der von 2020 bis 2053 gültigen Zeitphase der Saturn – Pluto Konjunktion damit zu tun das Deutschland die Auseinandersetzung mit Jupiter über die Opposition zu Berlin und damit dem Übergriff auf die eigenen Interessen zu führen hat. Dies mag historisch nichts neues und für jedes Land der Fall sein. Für Deutschland ist es aber jedenfalls auch eindeutiges Thema des Zeitgeschehens in der Erwartungshaltung der Ansprüche und Übergriffe anderer zu stehen.

Der Druck von Jupiter steht dafür das nationale morphische Feld, Nation, Regierung und die Situation des Landes Jupiter (Wachstum, Erfolg, Entscheidungsfindung) nicht bei sich selbst sondern ausgelagert auf Interessen, Anforderungen, Druck von außen erlebt. Man kann selbst nicht entscheiden oder zumindest nur unter schwierigen Umständen, sondern ist darauf angewiesen auf Druck und Impulse zu reagieren die von außen kommen. Wachsamkeit ist dementsprechend die einzige Lösung dafür. Wichtig ist das Jupiter die hier die starken Einflüsse ausländischer Mächte anzeigt. Vermutlich auch weil man aus dem Schatten des Big Brother USA immer mehr heraustritt. Nun kommt China als globaler Dominator mit Absolutheitsanspruch und starke Bedrohung durch seinen extrem aggressiven Hyperkapitalismus hinzu. China reflektiert unter anderem auch deshalb Jupiter weil eine der 2 Resonanz-Koordinaten von Peking im Schützen liegt. Außerdem auch wegen seiner momentanen Rolle als der am schnellsten expandierende Staat der Welt.

Die Mars Opposition als Auslöser der Pandemie in Deutschland

Der erste dramatische Transit von Mars in der Zeitphase der Corona Pandemie war der bei 29°Schütze im Quadrat zur 29°Jungfrau Resonanz-Koordinate von Berlin am 15. Februar 2020.

Dieses Datum könnte sogar den Zeitpunkt anzeigen, als die Anfänge der Covid 19 Pandemie sich erstmals in Deutschland verbreiteten. Hervorzuheben ist, das an dem Tag Venus bei 10°Widder ebenfalls im Quadrat zu Berlin (10°Krebs Koordinate) lief.

Mars in Opposition zur 10°Krebs Resonanz-Koordinate von Berlin leitete ab 26. Februar 2020 die Phase des ersten Höhepunkts der Ausbreitung der Pandemie in Deutschland ein. Typisch für solche astrogeographischen Transite ist, das der Höhepunkt des Transits den Beginn der Phase anzeigt. Datenquelle RKI – source

Mars in Opposition zur 10°Krebs Resonanz-Koordinate von Berlin leitete ab 2. März 2020 die Zeitphase des ersten Höhepunkts der Ausbreitung der ersten Welle der Pandemie in Deutschland ein. Diese ist Typisch für solche astrogeographischen Transite ist, das der Höhepunkt des Transits (Opposition) den Beginn der Phase anzeigt.

Für die weiteren Mars Transite ab 2. März und bis zum Beginn der nächsten Höhepunktphasen ab 26. Juni und 16. Juli die zumindest im Hinblick auf Mars die nächste Welle anzeigen könnten gilt aus heutiger Sicht folgendes:

Gemeldete Neuinfektionen – Entwicklung Februar bis 16. Mai 2020
Datenquelle RKI – source

Mars Konjunktion Neptun am 13. Juni 2020:

Mit der Mars – Neptun Konjunktion am 13.Juni 2020 beginnt eine Zeitphase der besonders kritischen Mars Transite. Nachdem der Mars Transit vom 2. März bereits direkt die erste Infektionswelle angezeigt hatte, ist nun genauso damit zu rechnen, das speziell für Deutschland mit einer verstärkten Auseinandersetzung mit der Covid 19 Pandemie und allen ihren Folgethemen zu rechnen ist. Das dieser Zeitpunkt und die folgenden scharfen Mars-Transite am 26. Juni und 16. Juli mit einer anzunehmenden starken Zunahme der Infektions-Raten im Sommer stattfinden und daher mit weniger drastischen Verläufen zu rechnen könnte die Gesamtwirkung sozusagen abfedern. Für das Management von Mars – Neptun Konjunktionen bedarf es des flexiblen Krisenmanagements, der besonders schnellen Entscheidungen und der Fähigkeiten von Fall zu Fall zu unterscheiden.

Mars Opposition Berlin am 26. Juni

Mars Opposition zur 29°Jungfrau Resonanz-Koordinate von Berlin wird am 26. Juni 2020 der nächste Höhepunkt des Pandemie – Geschehens sein. Natürlich ist ab diesem Zeitpunkt eine zweite Ausbruchswelle zu befürchten. Allerdings hat schon das Beispiel des Neptun-Transits in Opposition zur 17°Jungfrau Resonanz-Koordinate von Athen seit Dezember 2019 also dem direkten Resonanz-Geschehen des Neptun-Transits über Wuhan und in Quadrat zu Peking, Rom und Madrid gezeigt, das die Hauptstädte mit Jungfrau-Koordinaten auf Epidemien die unter Neptun Transiten beginnen direkter ausgerichtet erscheinen. Die Jungfrau erscheint hier als Zeichen des Gesundheitswesens, der Selbstheilung, des Selbstschutzes und der Medizin grundsätzlicher und bedingungsloser als anderswo auf Themen des Gesundheitswesens ausgerichtet, Vergleiche dazu auch die Entwicklungen der Pandemie in Seoul und Tokyo beide ebenso wie Berlin mit 29°Jungfrau Resonanz Koordinaten.

Mars in Opposition dürfte insofern ab Ende Juni die Regierung fordern erweiterte Testverfahren, praktische Maßnahmen und eine langfristige Strategie im Umgang mit den Folgen der Pandemie vorzulegen. Natürlich ist aufgrund des Drucks durch Mars auch von Fortschritten in Bezug auf Behandlungsverfahren auszugehen. In dem Zusammenhang ist azu erwarten, das der Druck globaler Lobbyisten-Gruppen und Hersteller von Medikamenten sowie Impfstoffen auf die Bundesrepublik einen Höhepunkt erreicht.

Mars im Quadrat zu Berlin am 16. Juli

Mars bei 10°Widder im Quadrat zur 10°Krebs Resonanz-Koordinate von Berlin am 16. Juli 2020: Zu diesem Zeitpunkt steht das gesamt Handling der Pandemie in Deutschland auf dem Prüfstand. Das muss so sein und ist aus der Sicht der Tatsache, das allen Entwicklungen auf der Erde zyklische Abfolgen zugrunde liegen allerdings nur natürlich, normal und gut so. Zwar geht es mit Mars im Widder ab Ende Juni um das Thema eines Neubeginns. Für diesen Zeitpunkt nicht mit einer neuen Infektionswelle zu rechnen wäre aber absolut fahrlässig.

Mars – Rückläufigkeits-Schleife vom 9. September bis 14. November: Allerdings steuert Mars auf eine Rückläufigkeit zu, so das die Fortschritte, die jetzt gemacht werden gleichzeitig durch die zu erwartende typische herbstliche Grippewelle wieder in Frage gestellt werden. Der Druck der durch das Geschehen der Corona – Pandemie auf die Bundesregierung ausgeht, bleibt während der gesamten Phase zwischen 9. September und 6. Januar 2021 wenn Mars in den Stier wechselt zunächst bestehen. Erst ab dem Zeitpunkt ist davon auszugehen das eine solide Entwicklung vorwärts gehen kann.

Mars bei 29°Zwillinge im Quadrat zur 29°Jungfrau am 24. April 2021 und am 10. Mai 2021 in Konjunktion zur 10°Krebs Resonanz-Koordinate von Berlin: Mars steht hier für Deutschland für einen ebenso intensiven wie nachhaltigen Neubeginn. Mit diesem Transit dürften die Impulse für eine Ablösung aus der Zeitphase der Corona-Pandemie gegeben sein

Venus – Transite

Venus Opposition und Quadrat am 7. und 15. Februar: Die gleichzeitigen Spannungs-Aspekte von Venus und Mars zu Berlin standen ab 15. Februar 2020 am Beginn des Ausbruchs der Pandemie in Deutschland. Nach dem Oppositions-Transit von Venus bei 29°Fische vom 7. Februar könnte das Quadrat ab 15. Februar bei 10° Widder auch eine wichtige Rolle von Venus als Überträger der Erstinfektionen bedeuten.

Venus Opposition und Quadrat am 7. und 19. August: durch die Rückläufigkeits-Schleife sind die Spannungsaspekt von Venus über ein halbes Jahr lang ausgesetzt. Solange ist auch mit von einer konsequenten Abgrenzung und Grenzschließung auszugehen. Wann und wie eine (schrittweise) Rückkehr zum Schengen Abkommen in Frage kommt, dürfte mit den Venus-Transiten im August Thema sein.

Neptun Transit in Konjunktion mit der Europäischen Hauptstadt Brüssel von April 2020 bis März 2023

Transit Zyklen von Pluto und Neptun im Verhältnis zur Europäischen Hauptstadt Brüssel und allen mit der EU zusammenhängenden Themen. Der aktuelle Konjunktions – Transit von Neptun stellt die Gegenbewegung zum Oppositions-Transit über 22°Jungfrau von 1938 dar. Er widerlegt quasi die Ereignisse der Expansion des Nazi Regimes von 1937-39 mit den Annexionen von Österreich und Tschechoslowakei sowie der Besetzung Polens und dem Beginn des 2. Weltkriegs. Für Europa auch die des italienischen und spanischen Faschismus.

Der Höhepunkt des gerade begonnene Konjunktionstransits von Neptun über die 22°Fische Resonanz-Koordinate von Brüssel dauert vom April 2020 bis März 2023. Ich behandle das Thema in einem eigenen Artikel diesmal in English.

Wie dramatisch Neptun Transite in Konjunktion zu Hauptstädten verlaufen können zeigt der gleichzeitige Transit von Neptun über die 29°Jungfrau Resonanz-Koordinaten die die deutsche und Japanische Hauptstadt verbinden bei deren selbstzerstörerischen Angriffen auf Russland und die USA 1940-1942. Für Deutschland kamen die Vergasung von 6 Millionen Menschen, die Zerstörung der Städte im Flachenbombardement, der Verlust großer Territorien, unbezahlbare Kriegsreparationen und 50 Jahre Fremdbesetzung hinzu. Der Selbstreinigungs- und Selbstfindungsprozess war vermutlich deshalb so extrem, weil es der erste Neptun-Transit über die erste deutsche Hauptstadt war. Für London kulminierte der Transit über die 24°Waage Koordinate von 1952 damals in Konjunktion mit Saturn. Der “Großen London Smog” und der Verlust der letzten Kolonien (u.a. so gigantisch wie der Indische Subkontinent) waren Begleiterscheinungen davon.

Grundsätzlich ist die Bedeutung von Neptun – Transiten für Nationalstaaten – in dem Fall das von der Corona Pandemie besonders schwer getroffene Belgien und einem Staatenbund wie die EU der aus sich ja schon ein stück weit mehr als Neptun angelegt ist, zu unterscheiden.

Für die EU gilt, das der erste Höhepunkt des Neptun Transits mit einer Aufhebung des Schengenabkommens, der Bewegungsfreiheit und des Verkehrs zwischen den Staaten verbunden war. Neptun eigentlich ein Faktor der offenen instabilen Grenzen, Durchlässigkeit, Nomaden und auch der erwartbaren Freizügigkeit hat faszinierender weise beim Staatenbund EU vorübergehend das Gegenteil ausgelöst. Vielleicht und wohl damit die Einzelstaaten sich nach einer längeren Phase wieder besser selbst identifizieren, spüren und finden können.

Folgen der Corona-Rezession für die EU unter Neptun

Entwicklung der Renditen auf Staatsanleihen mit Laufzeit von rund 10 Jahren aller Euroländer seit 1993 Grafik: Spitzl, GNU/FDL

Die kommende große finanzielle Depression und zu erwartende Inflation von 2021-23 trifft die EU ausgerechnet unter einem Neptun-Transit. Wegen der ganzheitlichen und nachhaltigen Dimension von Neptun stehen also alle Themen nachhaltig auf dem Prüfstand.

Das einzelne weitere Mitgliedsstaaten von einem der 3 großen Hyper – Zentralstaaten aus der EU herausgekauft werden könnten, wie im Falle Großbritanniens ist wohl auch weiterhin mehr ein Szenario des globalen Drucks auf die EU als eine wirklich bedeutende Sache – selbst wenn dies passieren sollte. Sowieso haben die USA ja selbst aktuell mindestens genau so große Probleme und ein Verkauf an Russland oder China ist schwer vorstellbar.

Das die EU- Währung in eine Entwertungsspirale gehen muss und das die US und GB basierten Investorengruppen gemeinsam mit den von ihnen betriebenen Offshore Steuerparadiesen wie 2008-10 einen erneuten Großangriff auf den Euro fahren werden ist bereits jetzt abzusehen. Da die Entwertung allerdings global sein dürfte, könnte sich der Euro sogar noch als relativ stabile Anlagewährung erweisen. Auch weil die einzelnen Euroländer die Szenarien dieses Ernstfalls innenpolitisch bereits gewohnt sind.

Ein derart drastischer Neptun Transit bedeutet immer einen Untergang. Allerdings sind auch Untergänge essentielle Teile systemischer Prozesse. Sie dienen der Selbstheilung, Rückverbindung, Ganzheitlichen Aufarbeitung , Selbstüberprüfung und natürlich auch dazu alte Strukturen aufzulösen, die die Entwicklung schon über lange Zeiträume blockiert haben. Ein Untergang der EU bedeutet in diesem Sinne keineswegs ein Auseinanderfallen, die Zerstörung oder das Ende. Es bedeutet vielmehr eine notwendigen Vorgang der Selbstfindung der es erlaubt das Ausmass von Korruption, Fremdbestimmung, Schwächen, Verunsicherungen, Projektionen, Lobbyismus und auch die der beteiligten Nationen und deren Einzelinteressen zu untersuchen und zu rekapitulieren.

Eine tiefer gehende Untersuchung der Situation des Euro sollte unbedingt die astrogeographischen Resonanz-Koordinaten der Europäischen Zentralbank in Frankfurt einbeziehen. Die liegen bei 27°Skorpion und 16°Stier.