Der versuchte Terroranschlag von Halle am 9. Oktober 2019

Der versuchte Terroranschlag von Halle am 9. Oktober 2019. Politische Astrologie und Astrogeographie: astrologische Daten und Analysen zum versuchten Terroranschlag auf ein jüdisches Gemeindehaus.

Verwandte Artikel: Die Ermordung von Walter Lübcke – astrologische Daten, Terror in Deutschland, The Christchurch mosque shootings in astrogeography, Die Axtattacke in einem Zug bei Würzburg am 18.7.2016, Sprengstoffanschlag in Ansbach am 24.7.2016,,Terroranschlag im Olympia Einkaufszentrum in München am 22.7.2016Die Astrogeographischen Resonanzkoordinaten für BerlinDas Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt

Die astrogeographische Position der Stadt Halle

Astrogeographische Resonanzkoordinaten der Stadt Halle für die morphogenetische Felderebene 1, die die überregionale, internationalen Resoananzthemen der Stadt anzeigen: die Koordinaten von Halle liegen bei 24°Waage und 24°Zwillinge.

Der versuchte Terroranschlag von Halle am 9. Oktober 2019

Bei dem Anschlag in Halle (Saale) versuchte der Attentäter Stephan B. am 9. Oktober 2019 nach 12:00 vergeblich, in die Synagoge im Paulusviertel  einzudringen. Dort hielten sich aufgrund der Feier des höchsten jüdischen Feiertags Jom Kippur zahlreiche Personen auf. Nach Medeinberichten erschoss er anschließend zwei Menschen und wurde kurz darauf von der Polizei gefasst. Die Behörden gehen zwar von einer rechtsextrem und antisemitisch motivierten Tat aus. Der Grauzonenbereich zur Projektion eigener psychischer Motive aufgrund der Infiltration durch Haßpropaganda, die individuell empfundene Auswirkung von Gruppenzwang, Geltungsbedürfnis und der allgemein ausufernden Gruppendynamik in durch pseudonationalistische Rethorik fremdbesetzten Systemen und als Folge davon individuell psychotische Reaktionen darauf lässt aber sicher auch die Einschätzung der Motive als Ausdruck einer krankhaft, manischen Störung als eigentlichen Beweggrund zu. Anhaltspunkte dafür jedenfalls ergeben sich umfangreich aus dem Horoskop (s.u.) für die Tat.

Die Synagoge in Halle liegt in der Kombination der Zeichen Stier und Fische (Felderebene 4 – exakte Position) ph: Allexkoch, ccbysa4.0

Das folgende Horoskop für die Morde ist für 12.16 berechnet – Quelle: Artikel in der Zeit:

Horoskop für den Anschlag in Halle am 9. Oktober 2019 berechnet für 12.16

Das Horoskop zeigt durch den Schützeaszendenten mit dessen selbstbezogenen Herrscher Jupiter in Haus 1 – dem Haus des Täters einen Jagdspielmodus – und den Versuch sich als Sieger und Held vermutlich für sich selbst zu inszenieren. Allerdings zeigt die gleichzeitige Pluto-Saturn Konjunktion das Thema einer akuten Fremdbestimmung durch als extremen Ablehnungs- und Getriebenheitsdruck erlebte Konkurrenzsituation in Bezug auf Gruppenhierarchie. Als emotionales Hauptmotiv steht Mars als Herrscher des Innenlebens (IC) an der Himmelsmitte und im Zeichen Waage für den Versuch in punkto Rache und wegen der Bühnenausrichtung der Waage als Kriegsheld ein Ausgleichstor zum Zwecke der Integration und Anerkennung in einem vermutlich als erheblich brutaler als der Täter selbst erlebten, eiskalten sozialen Umfeld zu erzielen. Durch Chiron im Widder am IC dem Punkt des Innenlebens liegt aber auch zumindest im psychisch-emotionalen Sinne wahrscheinlich aber durch den von oben (Mars) nach unten weitergegebenen die Beauftragung durch eine als Vorgesetzter erlebte Vaterfigur nahe.

Neptun in Haus 3 zeigt den Versuch zur Tarnung und aus der Deckung heraus maskiert zu handeln – hierzu gehört wohl die Soldatenkleidung als Autosuggestion dafür als ausgebildetes Single-Spezialkommando zu agieren. Auch hierin ist die Nähe zum Computerspielmodus zu sehen. Diese geht so weit, das eine keine Empfindungslosigkeit für das besteht, was der Täter damit effektiv anrichtet. Dies auch insbesondere deshalb da Uranus in Haus 5 dem Haus also des Selbstwertgefühls als Motiv das Bedürfnis nach Selbstfindung in Bezug auf das eigene Selbstwertgefühl anzeigt. Die aus dem Computerspiel mitgenommene manische Erregung wird dadurch wie bein Nachspielen der Vorbilder in den Funsportarten zum eigentlichen Erlebnisziel.

Der Täter steht hier damit so sehr im Vordergrund das der Mondknoten also der Zielpunkt der Tat im Krebs in Haus 8 sich im Grunde so darstellt, als wenn die lebenslängliche Gefängnisstrafe und anschließende Sicherungsverwahrung für ihn nicht viel mehr als einen Erlösungsweg aus einer Identitäts- und Empfindungslosigkeit bedeutet.

Das der Täter Stephan B. seine Aktion gefilmt hat um sie live in der Gaming Plattform Twitch zu streamen ist eigentlich erschütternd. In jedem Falle sollte die AFD und zwar als Propagandapartei aus Marionetten der Empfindungs- und Identitätslosigkeit zur Verantwortung gezogen werden.

Related Post