Palace of Versailles

Zur Astrologie von Schloss Versailles

Zur Astrologie von Schloss Versailles und den astrogeographischen Aspekten von Ludwig dem XIV. in Schloss Versailles

Verwandte Themen: Zwillinge in der Astrogeographie, Catherine the Great at the Winterpalace in Saint Petersburg, Queen Elizabeth II`s and her predecessor`s constellations at Buckingham Palace, US Presidents at the White House,

Zur Astrologie von Schloss Versailles

Palace of Versailles
Schloss Versailles liegt in der Kombination des Erdzeichens Jungfrau mit dem Luftzeichen Zwillinge. Diese Koordinaten gelten für die morphogenetische Felderebene 3 (nähere Umgebung), die den gesamten Schlossbereich und ca. ein Drittel des Parks umfasst. ph: ToucanWings, ccbysa3.0

Schloss Versailles liegt in der Kombination des Erdzeichens Jungfrau (geschützte Orte, Pflanzen, Parks, Gartenbau, Gesundheit) mit dem Luftzeichen Zwillinge (Kommunikations- und Schaltzentrale, Schule, Symbole, Schnittstelle, Wegkreuzungen, Spionage, technologische Verbesserungen)

Beim Standort von Schloss Versailles steht die Kombination von Zwillinge mit Jungfrau vor allem auch für einen Standort der genügend Raum bot um besonders wichtige Ämter und Institutionen zu zentralisieren. Die Präferenz von Jungfrau zeigt die Ansiedelung des Regierungssitzes und wichtiger Schaltzentralen in einem gigantischen von der bürgerlichen Außenwelt, dem Schmutz des Stadt-Lebens und der Beobachtung durch die Bevölkerung geschützten riesigen Parkareal.

Ludwig der XIV. in Schloss Versailles

photo:Eric Pouhier  license:ccbysa2.5
Der Marmorhof bildet das Zentrum der Schlossanlage von Versailles. photo:Eric Pouhier, ccbysa2.5

Es war Ludwig der XIV., der “Sonnenkönig” (1643-1715), der die Residenz der Könige von Frankreich und den Regierungssitz vom Louvre Palast in den Palast von Versailles verlegte. Als Einweihungsdatum gilt der 6. Mai 1682, als der König hier zum ersten mal Hof hielt.

Der Palast liegt in der Kombination des Erzeichens Jungfrau und zwischen dem Erdzeichen Stier (Westflügel) und dem Luftzeichen Zwillinge (Marmorhof, Ostflügel). Dies gilt für die astrogeographische Radiusebene 3, die anzeigt, wie der Ort in die Umgebung eingebettet ist.

Horoskop für Ludwig XIV König von Frankreich und Navarra 5. September 1638, 11:13, St. Germaine, France. Datenquelle

Die astrogeographische Position zwischen den Zeichen Stier und Zwilling fällt im siebten Haus in Ludwig`s Geburtshoroskop exakt auf die Position von Pluto, dem Herrscher des Zeichens Skorpion. Die Position in Haus 7 unterstützt die Motivation für Beziehungsbezogenheit und fördert, dass eine Person sich den Erwartungen anderer Menschen öffnet. Grundsätzlich zeigt das siebte Haus eine Situation wie die eines Schauspielers auf einer Bühne. Es ist eine der vielversprechendsten und günstigsten Konstellationen für persönlichen Erfolg und Ruhm. Sie zeigt unter anderem auch eine Situation an wo die Person nicht in ihrem eigenen Territorium sondern im öffentlichen Raum oder auch im Territorium anderer steht. Die astrogeograhische Position der Residenz im siebten Haus des Geburtshoroskop ist bei berühmten Königen häufig zu finden. Vergleiche: Elisabeth II im Buckingham Palace, Katharina die Große im Winterpalais.

Louis XIV
Réception du Grand Condé par Louis XIV (Versailles, 1674)

Ludwig der XIV. wählte die Sonne als sein Emblem und wurde als “Sonnenkönig” bezeichnet weil er eine zentralistisches und absolutistisches Herrschaftssystem um seine person herum aufbaute. Diese könnte Astrologen dazu führen ihn mit dem Zeichen Löwe zu vergleichen, da Löwe das Zeichen der Sonne ist. Ein genauerer Blick auf sein Horoskop zeigt allerdings an, dass bei ihm nur die weiblichen Aspekte, also Venus und Mond im Zeichen Löwen standen.

Die Planeten, die seine Persönlichkeit repräsentieren, wie der Aszendent im Skorpion, die Sonne in Jungfrau und Mars im Schützen in Haus 2 sind in Positionen die die Sonne und das zeichen Löwe in Frage stellen. Dies gilt bei den beiden Herbstzeichen Skorpion und Schütze weil sie für die Zeitphase des abnehmenden Lichts stehen und bei der Jungfrau, weil aus der Sicht der Jungfrau löwe das zwölfte Zeichen bzw. Haus repräsentiert, eine Situation also in der die Impulse des Löwen und damit der Sonne aus der Sphäre des Sichtbaren bzw. Gültigen “verbannt” erscheinen.

Dies deutet darauf hin, dass die Sonne hier als Symbol für propagandistische Zwecke instrumentalisiert wurde um den König mit dem Zentrum des Lichts und dem Sonnengott selbst gleich zu setzen. Skorpion als das zeichen der Hunde steht ganz natürlich für hierarchische Strukturen und für die Dominanz von “stärkeren” über “schwächere” Individuen. Das Motiv im Skorpion das Bild der Sonne oder das des Löwen als Symbol und emblem zu verwenden kann bei Orten mit einer astrogeographischen Entsprechung im Skorpion häufiger beobachtet werden. Die Festung von Sigiriya ist ein Beispiel dafür.

Da Pluto der Herrscherplanet und Indikator von Ludwig´s Aszendentenzeichen Skorpion in exakter Konjunktion mit einer der beiden astrogeographischen Koordinaten des Ortes steht, sollte Ludwig`s Rolle in Versailles durch die Stellung von Pluto bewertet werden. Deshalb könnte man für ein tiefer gehendes Verständnis der Symbolik eines “Sonnenkönigs” hier davon ausgehen, dass das Motiv auf einen Skorpion- oder Plutokönig hinweist. Vergleiche hierzu: Die Stadt des Sonnengottes Aton.

Betrachtet man Löwe als das astrologische Entsprechungszeichen der französischen Kultur ist naheliegend, dass man das Bild des Sonnenkönigs als ein symptomatisches Merkmal der französischen Kultur auffasst. Tatsächlich aber steht Löwe für die subjektive Autonomie von Individuen und somit dafür, dass das Individuum sein eigener König und nicht der Hierarchie des Königs unterworfen ist. In diesem Sinne wäre die französche Revolution als natürliche Folge des propagandistischen Anspruches von Ludwig dem XIV. auf die Rolle des Sonnenkönigs zu sehen.

Jungfrau unterstützt das zehnte Haus in Ludwigs Geburtshoroskop und weist hier auf eine Situation hin wo der König im Haus der Arbeit, Verpflichtungen und öffentlichen Verantwortung lebt. Dieser aspekt unterstreicht die tatsache, dass der Palast von versailles alles andere als ein privater Wohnsitz oder ein zuhause für Ludwig bedeutet hat. Vielmehr befand er sich hier im öffentlichen Raum in besonders exponierter Stellung und einer Situation in der er der Überwachung durch die Administration des Hofes in jeder Situation ausgeliefert war.

Die Kombination von Haus 7 mit Haus 10 kommt auch bei Stalin`s Verhältnis zum Regierungssitz im Kremlpalast vor und kann als charakteristisch für Situationen bewertet werden, wo ein König bzw. Staatsoberhaupt besonders weitgehend der Überwachung, Intrigen und Spionage am Regierungssitz ausgeliefert ist.

Während diese Konstellation viel Stress für die Privatsphäre eines Individuums anzeigt, kann sie als besonders unterstützend für die Karriere betrachtet werden. Sie hat sehr viel Potential dafür, die Motivation für Arbeit und Dienstleistung zu fördern und steht für persönlichen Erfolg und Ruhm. Leben und arbeiten am selben Ort sollte hier von astrogeographischen Analysten nicht grundsätzlich empfohlen werden, insbesondere nicht für Prominente, da der Ort dafür steht, sich von Konkurrenten und Rivalen nur schwer abgrenzen zu können.