Astrologie und Astrogeographie der Pyramiden von Caral in Peru

Fische und Schütze: die Tempelstadt Caral in Peru

Fische und Schütze: die Tempelstadt Caral in Peru. Astrologie und Astrogeographie: zur Analyse der Positionen von Cara.

Verwandte Artikel: Die Pyramide des Kukulcán in Chichén Itzá, Aquarius as the corresponding sign of Maya culture, Lake Guatavita the site of El Dorado in astrogeography, Leo and Capricorn – The Sun Temple of Machu Picchu,  The Origin of the Inca Gold – the Pyramid City of TúcumeSechin Bajo – the oldest Building in America

Fische und Schütze: die Tempelstadt Caral in Peru  Pyramids of Caral, Peru
Fische und Schütze: die Tempelstadt Caral und die Pyramiden von Peru  
photo: Percy Meza, license: GNU/FDL

Caral ist die älteste bekannte Stadt der beiden amerkanischen Kontinente. Sie war zwischen 2600 und 2000 v. Chr. bewohnt. Video

Astrogeographische Positon von Caral für die morphogenetische Felderebene 2 (Stadt) die die energetischen Themen der Stadt selbst anzeigen und wie sie in die region eingebettet liegt: Caral liegt in der letzten Dekade des mystischen, spirituellen Wasserzeichens Fische dem wichtigsten Indikator für Tempel als Orte der Rückverbindung mit der spirituellen Ebene.
Die zweite Koordinate liegt im mentalen Feuerzeichen Schütze, dem wichtigsten Indikator für den Schamanismus und die Priesterkasten. Diese Konstellation steht dafür das Caral energetisch gesehen vor allem als Tempelstadt gebaut wurde und erst in zweiter Hinsicht ein ruraler Marktplatz oder ein Handelszentrum war.

Zum Vergleich hier eine Liste mit astrogeographischen Positionen von wichtigen urbanen Zentren in Süd- und Mittelamerika vor der Ankunft der Europäer.

Urbane Zentren in Süd- und Mittelamerika vor der Ankunft der Europäer

Pyramide von Caral in Wassermann mit Fische 

Caral Pyramid    photo: Kyle Thayer, license: GNU/FDL Fische und Schütze: die Tempelstadt Caral in Peru
Pyramide von Caral in Wassermann mit Fische   
photo: Kyle Thayer, license: GNU/FDL

Astrogeographische Position der größten Pyramide von Caral für die morphogenetische Felderebene 4 (exakte Position) die das Gebäude selbst beschreibt: Bei der größten Pyramide in Caral liegen beide astrogeographischen Koordinaten in der „extraterrestrischen“ Konstellation genau zwischen dem spirituellen Luftzeichen Wassermann dem Zeichen des Himmels, Fliegens, der Selbstfindung und Verbindung zwischen Himmel und Erde und dem spirituellen, mystischen Wasserzeichen Fische dem Zeichen der Legenden und Mythologie das für den feinstofflichen, unsichtbaren, unbewußten spirituellen Ursprung der materiellen Existenz steht. Als wichtigster Faktor für Tempel steht Fische für einen Ort der des heiligen und der Mystifizierung.

Pyramids in Astrology and astrogeography
Astrogeographische Positionen großer Pyramiden