Fische und Steinbock – Das UNO Hauptquartier in New York

Fische und Steinbock – Das UNO Hauptquartier in New York. Politische Astrologie und Astrogeographie: die astrogeographischen Themen der UN Zentrale.

Verwandte Themen: Fische und Steinbock – Kapitolstempel und Forum Romanum in Rom, Fische und Stier – Der Tempelberg in Jerusalem, The astrogeographical position of the United Nations Headquarters, UNASUR – Union of South American Nations in astrogeography, The capital of the European Union in Brussels, Aries and Aquarius – The Headquarter of The European Commission,

Fische und Steinbock – Das UNO Hauptquartier in New York

Astrogeographische Resonanzkoordinaten für den Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York für die morphogenetische Felderebene 1 die die überregionalen. internationalen, globalen Resonanzthemen der UNO beschreibt: der Sitz der UNO liegt in der Kombination 12°Krebs und 13°Löwe.

photo: www.flickr.com/people/76074333@N00/ license: ccsa2.0
Fische und Steinbock – Das UNO Hauptquartier in New York
ph: www.flickr.com/people/76074333@N00/ license: ccsa2.0

Nachdem das Hauptquartier der Vereinten Nationen (UNO) sich ab 1945 in London befunden hatte wurde am 24.10.1949 der Grundstein für das neue UN-Hauptquartier in New York gelegt. Das Grundstück dafür am Ostufer des Manhattan River wurde von John D. Rockefeller II. gestiftet und erhielt den Status eines internationalen Territoriums.

Astrogeographische Positionen für der UNO Zentrale für die morphogenetische Felderebene 3, die die energetischen Themen des gesamten Geländes beschreibt: Der Ort liegt in der Kombination des Wasserzeichens Fische mit dem Erdzeichen Steinbock.
Die astrogeographische Zeichen- Konstellation von Fische mit Steinbock steht für eine Grundsituation in der es um die Infragestellung und Verlust (Fische) der legalen Rechte von Individuen und im Falle der UNO wohl auch von Völkern, Stämmen und Staaten wie z.B. bei Staatenlosigkeit, Verlust der Staatsbürgerschaft und Auswanderung aber auch Verelendung, Depression und Vergiftung des Lebensraumes im weiteren Sinne geht. Fische als das Zeichen der Spiritualität, des kollektiven Unbewussten und insofern des göttlichen Ursprung steht dabei für die Bezugnahme auf all das was die Völker und Menschen über die äußere Erscheinungswelt, Regelungen und menschlichen Gesetze hinaus verbindet. Insofern lässt sich das Thema des Ortes so verstehen dass der UNO hier die Rolle zufällt, für die Entrechteten bzw. Rechts- und Staatenlosen, die Kranken, Hungernden, Ausgestoßenen und ganz allgemein die Menschen in Armut und Depression einzustehen. Dabei drückt sich in dieser Konstellation sicher auch die Machtlosigkeit der UNO aus, mehr als nur Hilfestellung in Not zu leisten.

Die Parallele der Steinbock-Fische Entsprechung des extraterritorialen UNO Sitzes in New York (und Wien) mit derselben Position beim Forum Romanum in Rom hat mich sehr fasziniert. Das Forum Romanum hatte so gesehen quasi einen extra-territorialen Status innerhalb Roms inne, indem es als Ort der Zusammenkunft der vielleicht größtmöglichen Völkervielfalt der Antike diente.

Betrachtet man diese astrogeographischen Vorzeichen im Verhältnis zum Gründungshoroskop der Vereinten Nationen so wird diese Situation noch um so deutlicher. Denn die Konstellationen des Ortes repräsentieren im Horoskop der UNO das 10. und 12. Haus – also die systemischen Anteile (Häuser) die genau den Prinzipien der Zeichen Steinbock (10) und Fische (12) entsprechen. Sie deuten darauf hin, dass die UNO durch ihr Hauptquartier an diesem Ort im Weltfinanz-Zentrum New York gleichzeitig selbst in der Situation ist, zu einer rechtlosen Minderheit zu gehören.

Der IC des Gründungs-Horoskops der UNO, der die Heimat und Erde unter den Füssen anzeigt, stand bei 12°Krebs exakt auf der astrogeographischen Resonanzkoordinate von New York, dem Hafen wo traditionell die Einwanderer aus Europa ankamen. Siehe dazu den Wortlaut der Inschrift auf der Freiheitsstatue: „…Give me your tired your poor
your huddled masses yearning to breathe free,
The wretched refuse of your teeming shore
Send these, the homeless, tempest-tost to me,
I lift my lamp beside the golden door !“

Astrologie und Astrogeographie der UNO der Vereinten Nationen
Horoskop für die Gründung der UNO der Vereinten Nationen berechnet für den 24. Oktober 1945, 16:45 in Washington. Der IC der UNO stand bei 12°Krebs exakt auf den Positionen von New York und auch Moskau.

Ein zentraler astrologische Aspekt im Gründungshoroskop der UNO war die Mars-Saturn Konjunktion die Konstellation der Soldaten, Militärs und Kriegsführung im Krebs dem Zeichen der emotionalen Identität, des Schmerzes, der Fruchtbarkeit, Empfängnis und Mutterschaft in Haus 4 dem Haus des historischen Erbes, der Vorfahren und des Familienleben. Die Konstellation steht für das Bedürfnis eine langfristige Kontrolle über die Kriegführung zu organisieren. Sie beschreibt den die in mehrerer Hinsicht das Erbe zweier Weltkriege im Zeitalter der vollständigen Globalisierung in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts mit der Erfahrung der totalen Zerstörung und dem Holocaust durch den deutschen Faschismus und der Hiroshima Bombe die alles auslöscht.

Als Aspekt der Nothilfe für die Heimatvertriebenen, Nomaden, Besitzlosen und Opfer ist die bogenminutengenaue Konjunktion von Venus mit Neptun bei 7°05`in der aristokratischen, dienstleistungsbezogenen Waage dem Zeichen der Opfer, Offenheit, Ausgewogenheit, des Friedens, der Harmonie, Gerechtigkeit und Beziehungsbeziogenheit in haus 6 dem haus der Sicherung, Gesundheit, Vernunft, Vorsorge und Lagerung von Vorräten zu sehen. Ähnliche gilt für die praktische Unterstützung dieser Vorhaben durch die gradgenaue Konjunktion von Chiron mit Jupiter die die beiden astrologischen Indikatoren für Heilung ebenfalls in der Waage und in haus 6 miteinander verbindet.

Der Palast der Nationen in Genf

Der “Palast der Nationen” in Genf wurde als Zentraler Sitz des Völkerbundes zwischen 1929 und 1938 erbaut. Nach der Auflösung des Völkerbundes wurde er ab 1946 der erste offizielle Sitz der Vereinten Nationen.

Bei der Gründung des Völkerbundes besonders bedeutend war die Konjunktion von Merkur und Jupiter bei 22° und 24° im Krebs dem Zeichen des “Volkes” das heißt sowohl der nationalen morphischen Felder einzelner Nationen als auch des globalen morphischen Feldes aller terrestrischen Völker. Diese Konjunktion stand somit exakt auf den Positionen der Mars-Saturn Konjunktion bei der Gründung der Vereinten Nationen  36 Jahre später. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde demnach aus dem “diplomatischen Lösungsansatz Völkerbund”(Jupiter-Merkur) die “Zweckgemeinschaft des Überlebenskampfes UNO” (Mars – Saturn).

Astrologie und Astrogeographie der Vereinten Nationen, des Völkerbundes und der Weltregierung
Horoskop für die Gründung des Völkerbundes als Teil des Versailler Vertrages am 28 Juni 1919. Das Horoskop ist für 15:12 in Versailles berechnet. Besonders bedeutend war die Konjunktion von Merkur und Jupiter bei 22° und 24° im Krebs dem Zeichen des “Volkes” das heißt sowohl der nationalen morphischen Felder als auch des globalen morphischen Feldes der Völker. Diese Konjunktion stand somit exakt auf den Positionen der Mars-Saturn Konjunktion bei der Gründung der Vereinten Nationen  36 Jahre später

Der Sitz der Vereinten Nationen in Genf (UNOG) ist heute das zweitgrößte der vier wichtigsten Sitze der UNO. Neben dem Sitz der Administration beherbergt es eine Reihe von Einrichtungen und Fonds wie die Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD), das Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) und dieUN Wirtschaftskommission für Europa (ECE).

Der Palast der Nationen in Genf liegt in Jungfrau mit Zwillinge für die  morphogenetische  Felderebene 3 ph: Vassil , ccbysa1.0

Astrogeographische Resonanzkoordinaten für den Sitz der UNO in Genf für die morphogenetische Felderebene 1 die überregionalen, internationalen Themen anzeigen: Genf liegt bei 1°Fische – nach Döbereiner der Tierkreisgrad der Saturn-Neptun Entsprechung sowie bei 14°Widder.

Der UN Sitz in Wien

Das Vienna International Centre wurde 1973–1979 von der Republik Österreich und der Stadt Wien nach den Plänen des österreichischen Architekten Johann Staber im 22. Wiener GemeindebezirkDonaustadt erbaut. Österreich hatte den Vereinten Nationen (UNO) 1967 ein solches Internationales Zentrum angeboten, es ist Sitz des United Nations Office at Vienna (UNOV) und anderer internationaler Organisationen. Es wird den Vereinten Nationen zu einem symbolischen Pachtzins von 7 Eurocent (bis 2001: 1 Schilling) pro Jahr für 99 Jahre vermietet. Die Betriebskosten werden von den einzelnen Organisationen selbst getragen. Die Einrichtungen der Organisationen im VIC sind extraterritorial.

Astrologie und Astrogeographie der UNO und Vereinten Nationen
Die Gebäude des Sitz der Vereinten Nationen in Wien liegen ebenso wie die in New York in Fische mit Steinbock für die morphogenetische Felderebene (nähere Umgebung) die die energetischen Themen des Ortes selbst anzeigen. ph: Herbert Ortner, GFDL

Astrogeographical Resonanzkoordinaten für den UN Sitz in Wien für die morphogenetische Felderebene 1 die seine die überregionalen, internationalen Themen anzeigt: Wien liegt bei 17°Löwe und 13°Steinbock.

Der UNO Sitz in Nairobi

Das United Nations Office at Nairobi (UNON) ist einer von vier Hauptsitzen der United Nations. Der Ort dient einer Reihe von Institutionen der als gemeinsamer Sitz. Er wurde 1996 als Hauptsitz der Vereinten Nationen für Afrika eingerichtet. Die Gebäude selbst liegen in der Kombination des diplomatischen Feuerzeichen Schütze mit dem bürokratisch-administrativen Erdzeichen Steinbock das insbesondere für Regierungsinstitutionen steht. Dies gilt für die morphogenetische Felderebene 3 (nähere Umgebung). Vergleiche hierzu die Positionen der Verbotenen Stadt in Peking sowie der Vatikanstadt in Rom in Schütze mit Steinbock.

Astrogeographische Resonanzkoordinaten für den Sitz der UNO in Nairobi für die morphogenetische Felderebene 1 die überregionalen, internationalen Themen anzeigen:  bei Nairobi liegt eine Koordinate bei 29° die andere bei 22°Widder.