Astrogeographie, Geschichte & Politik: Mecklenburg – Vorpommern

Astrogeographie, Geschichte  & Politik: Mecklenburg – Vorpommern

Zur Wahl in Mecklenburg-Vorpommern: eine vielleicht grandiose Merkur-Jupiter Konjunktion kritisch untersucht – eine astrogeographische Analyse, das Horoskop von MV, astrographische Positionen der Burg Mecklenburg, der Staatskanzlei in Schwerin und wie man Prognosen mit meiner Astrogeographischen Weltkarte macht_

Verwandte Artikel: The Astrogeographical position of Berlin and Future Transits,

Die Burg Mecklenburg (im Mittelalter Michilin-/Michelin-/ = „große Burg“) war im 10.und 11. Jahrhundert der Hauptsitz des abodritischen (Elbslawen) Fürstengeschlechtes der Nakoniden. Sie lag auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Dorf Mecklenburg südlich von Wismar. Von der nicht erhaltenen Burg zeugt heute noch ein Erdwall. Ihr mutmaßlicher Name Wiligrad wurde bei der Namensgebung des 1896-98 errichteten Schlosses Wiligrad verwendet.

Die Mecklenburg

Die Burganlage Mecklenburg - hier eine reinfache Rekonstruktion - gilt als Namensgeber für das Land Mecklenburg. Die Burg liegt in Widder sowie am Übergang zwischen Stier und Zwillinge image: Ronnie Krüger, ccbysa1.0
Die Burganlage Mecklenburg – hier eine reinfache Rekonstruktion – gilt als Namensgeber für das Land Mecklenburg. Die Burg liegt in Widder sowie am Übergang zwischen Stier und Zwillinge,  Autor: Ronnie Krüger, ccbysa1.0

Astrogeographische Position der Mecklenburg für die morphogenetische Felderebene 3 die anzeigt wie die Burganlage in die Landschaft eingebettet liegt: hier gilt das eine Koordinate im dynamischen Feuerzeichen Widder liegt, dem Zeichen der Kriegführung und einem typischen und wichtigen Indikator für Garnisonen ebenso wie Festungsanlagen. Die zweite Koordinate des Ortes liegt genau auf dem Übergang zwischen dem Erdzeichen  Stier und dem Luftzeichen Zwillinge. Die Position auf den besonders profitablen letzten Graden des Erdzeichens Stier dem Zeichen einerseits der Landwirtschaft und einem wichtigen Indikator für Marktplätze und lokale energetische Zentren steht hier für einen wichtigen Handelsplatz sowie einen zentralen Standort zur Besitznahme, Kontrolle und Verteidigung des Gebietes. Die Tatsache, das ein Teil der Burganlage in die ersten Grade des Luftzeichens Zwillinge dem Zeichen der Wege und Straßenkreuzungen hineinragt zeigt gleichzeitig an, das die Auswahl des Ortes wegen der strategischen Position für Kommunikation und Kontakt mit verschiedenen Landesteilen und Ländern sowie der Kontrolle von wichtigen Verbindungswegen angelegt wurde.

Astrogeographische Position der Mecklenburg für die morphogenetische Felderebene 1 die die überregionale Bedeutung des vermuteten Ursprungsortes von Mecklenburg anzeigt: hier liegt eine Koordinate bei 18° des Luftzeichens Zwillinge und die zweite bei 27° des Feuerzeichens Löwe auf einem Tierkreisgrad der ganz direkt für die Krönung und damit Erfüllung von König- und Kaisertum steht

Gründungshoroskop

Das Land Mecklenburg-Vorpommern entstand erstmals am 9.7.1945 als Vereinigung der Regionen Mecklenburg und Vorpommern  durch die Sowjetische Militäradministration. Nach der Aufspaltung in drei Bezirke in der DDR im Jahr 1952 wurde es 1990 neu gegründet und im Zuge der Wiedervereinigung ab 3.10.1990, 0:00 als ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland.

Gründung von Mecklenburg-Vorpommern durch die Sowjetische Militäradministration in Deutschland am 9.7.1945 berechnet für 12:00  mittags (exakte Uhrzeit unklar) in Schwerin

Ohne exakte Geburtsuhrzeit ist darauf zu achten das das Häusersystem und die Häuserstellung der Planeten die allgemeine Tagesthematik aber nicht das exakt Geburtshoroskop des Landes anzeigen.

Bei der Schaffung des künstlichen Gebildes Mecklenburg-Vorpommern durch die sowjetische Besatzungsmacht stand Uranus der Planet der Revolution bei 15° Zwilling fast exakt auf der Linie der heutigen Landeshauptstadt Schwerin von 18°Zwillinge. Hierin drückt sich aus wie im Agrarland MV durch die Bodenreform, die sozialistischen Ideen und Ziele sowie den Einfluss der russischen Kultur die Gesellschaft ab 1945 fundamental umgestaltet wurde. Merkur der Zeichenherrscher der Zwillinge stand in exakter Konjunktion mit Pluto in einer Konstellation der Ideologischen Fremdbestimmung, und dogmatischen Manipulation. Venus der Planet des finanziellen Wohlstands und Grundbesitzes stand bei 2° Zwillinge im Quadrat zur Position der heutigen Landeshauptstadt Schwerin bei 3° Jungfrau in einer Position die den Besitz, Reichtum und auch die Autonomie des Landes direkt in Frage stellte.

Schwerin und die astrogeographischen Positionen des Regierungssitzes

Am 27. Oktober 1990 bestimmte der Landtag von Mecklenburg – Vorpommern mit  40 Stimmen für Schwerin gegen 25 für Rostock die neue Landeshauptstadt.

Schwerin Staatskanzlei photo: Niteshift, GNU/FDL
Schwerin Staatskanzlei photo: Niteshift, GNU/FDL

Astrogeographische Position der Staatskanzlei im Kollegiengebäude zusammen mit dem 300 m südöstlich davon gelegenen Landtag in der wunderschönen Inselfestung von Schloss Schwerin  für die morphogenetische Felderebene 3 die anzeigt wie die Regierungszentrale des Landes in die Landschaft eingebettet liegt: eine Koordinate liegt im konservativen, exklusiven, hierarchiebezogenen, strikten Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Kontroll- und Regierungsinstitutionen, des Beamtentums, der Gesetze und der herrschenden Klassen. Die zweite Koordinate liegt im neutralen, funktionalen und liberalen Luftzeichen Zwillinge, dem Zeichen der Kommunikation, Information und Technologie, der Wege, Bücken und Straßenkreuzungen sowie der Schnittstellen sowie der Vermittlung bzw. dem Austausch zwischen Gegensätzen.   Genau dieselbe  astrogeographische  Kombination gilt auch bei der Position des Bundeskanzleramtes in Berlin.

Astrogeographische Position der Regierungszentrale von Mecklenburg Vorpommern für die morphogenetische Felderebene 1 die die überregionale und internationale Bedeutung des Standortes anzeigt: hier gilt das eine Koordinate bei 17° des Luftzeichens Zwillinge liegt und die andere bei 3° des Erdzeichens Jungfrau liegt.

Aktuelle und künftige astrogeographische Transite für die Landesregierung

Astrogeographische Transite sind die Transite der laufenden Planeten zu den astrogeographischen Positionen der Orte um die es geht. Ich habe die holographische astrogeographische Weltkarte ebenso wie die Transitdeutung komplett selbstständig und unabhängig entwickelt. Hier eine kleine Auswahl von Texten die zeigen wie punktgenau die Auswirkungen dieser Transite meine Prognosemethode sind: Astrogeographical position of Berlin and Future TransitsAstrogeography and the Political Situation of Single Countries Worldwide,  British EU Referendum on 23 June 2016Astrogeography and Future Transits for Moscow & Kiew. Für langfristige Entwicklungen besonders wichtig sind die Transite der langsam laufen außersubjektiven Planeten von Saturn bis Pluto und Eris.

Der nächste wirklich herausfordernde Transit für die Regierung von Mecklenburg – Vorpommern findet zwischen 15. November und 15. Dezember 2016 statt wenn Saturn über 16° bis 18° Schütze in Opposition zu Schwerin stehen wird. Ein Zeitpunkt wo die neue Regierungsbildung unter großem innenpolitischen Druck stattfinden dürfte.

Eine allerdings noch fundamentalere Infragestellung der Regierung in Mecklenburg-Vorpommern ist zu erwarten wenn Neptun der astrologische Herrscher der Meere, des Unbewussten, der spirituellen Identitätsfindung  und Mitherrscher der Korruption ab März 2018 (erhöhte Überschwemmungsgefahr) bis März 2020 über das Quadrat zur astrogeographischen Position der Regierung von Mecklenburg-Vorpommern läuft.

Die Landtagswahl am 4. September 2016

Zunächst ein Statistik zur Flüchtlingsthematik die zeigt worauf die Zuwanderunsphobie und der Populismus die die Hauptrolle bei der Wahl spielen werden begründet sind. Mecklenburg Vorpommern hat so wie alle ostdeutschen Bundesländer einfach keine Erfahrung mit der Integration von Menschen aus anderen Kulturen.

Zunächst ein Wort zur aktuellen Position von Uranus im Widder: der Planet der Selbstfindung und Rückbesinnung auf das Gesamtpotential des Möglichen läuft zur Zeit erstmals wieder über dieselben Tierkreisgrade  im Widder dem Zeichen Deutschlands die er bei Machtergreifung der Nazis 1933 besetzte. Dies liegt natürlich daran dass Uranus 84 Jahre für einen Umlauf durch den Tierkreis braucht. Es ist deswegen klar das die ungelösten Probleme der damaligen Themen jetzt weiter zu bearbeiten sind bzw. erneut zur Austragung kommen. Uranus wird  bei der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern  in Haus 8 stehen und zeigt dort nicht das Stadium eines Neubeginns oder Neuaufbaus an sondern steht für eine Protest- und Rebellionssituation die sich eher über eine Antihaltung und ein Kastrations- bzw. Entmachtungsbedürfnis austragen dürfte. Insofern ist von einer großen Spannung innerhalb der verschiedenen Wählergruppen auszugehen.

Horoskop für die Landtagswahl in Mecklenburg Vorpommern mit Öffnung der Wahllokale am 4.9.2016, 8:00 berechnet für Schwerin
Horoskop für die Landtagswahl in Mecklenburg Vorpommern mit Öffnung der Wahllokale am 4.9.2016, 8:00 berechnet für Schwerin

Die Landtagswahl beginnt diesmal mit einer verblüffend exakten Merkur-Jupiter Konjunktion im Erdzeichen Jungfrau exakt am Aszendenten. Grundsätzlich und scheinbar ist von  einer wirklich faszinierend günstigen Konstellation im Zeichen der Vernunft, der Sklaverei, des Selbstschutzes, der strategischen Planung und der optimalen Nutzung von Ressourcen auszugehen. Allerdings ist natürlich anzumerken das eine im äußeren Sinn grundsätzlich besonders Günstige Konstellation nicht gleichzeitig günstig für das Land selbst ist. In der Realität besteht dagegen eher ein Kampf darum welche Gesellschaftsschicht bzw.  Lobbyistengruppen den Nutzen aus der Konstellation ziehen.

Merkur der Herrscherplanet der Diebeskaste sowie der Lügner zeigt wenn er am Aszendenten steht immer den Reflex an Thema durch aktive Manipulation die Situation für den eigenen finanziellen Vorteil zu nutzen. Ähnliches gilt für Jupiter den Planeten der Erfolgsbezogenheit, der grundsätzlich nicht auf die Mittel zum zweck sondern auf das Ziel fokussiert ist. Diese Planetenpaarung bringt geradezu die Grundsituation der Wahlwerbung und des Wahlkampfes selbst durch die Stellung am Initiationspunkt den der Aszendent nun mal anzeigt auf den Punkt. Hinzu kommt das die letzten Grade des Zeichens Jungfrau sich ganz speziell auf Themen wie individuelle finanzielle Vorsorge, die Nutzung finanzieller Ressourcen und das sich Andocken an die Versorgung durch die Institutionen des Staates zum Thema macht. Ein Machtkampf um die Nutzung der vorhandenen Ressourcen ist also realistisch gesehen das Motiv um das es bei dieser zumindest oberflächlich gesehen wirklich faszinierenden Konstellation geht. Und dies gilt nicht nur für die Politiker und Parteien sowie die Lobbyisten der Kapitalinteressen. Im Gegenteil: die  Wähler sind in jedem Fall besonders dazu aufgerufen wachsam zu sein Ihre realen Interessen wahrzunehmen und die Ressourcen des Landes nicht dem Großkapital und dessen Lobbyisten zu überlassen, die durch die jeweiligen Parteien vertreten werden.  dafür steht hier ganz besonders die Jungfrau am Aszendenten als das Zeichen der strategischen Ökonomie sowie außerdem des Naturschutzes.

Sehr wichtig ist hierbei vor allem zu beachten das der so dominant gestellte Jupiter als Zeichenherrscher des Schützen auch die Themen und Auswirkungen der Mars-Saturn Konjunktion in Schütze in Haus 3 austrägt. Mars-Saturn Konjunktionen stehen für die Kriegführung und die Krieger- und Soldatenkaste ganz allgemein. Allerdings vertritt Jupiter durch seine Stellung am AC  hier mehr die Interessen und Bedürfnisse einer etablierten Gesellschaftsschicht als die von ihrem Existenzsinn eigentlich auf Bereinigung von Fremdbestimmung, Aufdeckung von Manipulationen, die Verteidigung der gesamtgesellschaftlichen Interessen und die Bekämpfung von Korruption Mars-Saturn Konjunktion selbst.

Die Wahl findet ausgerechnet mit einem rückläufigen Merkur statt der durch seine extrem dominante Stellung am AC gleichzeitiger Herrscherplanet der Himmelsmitte (MC im Zwilling) hier als Hauptindikator für die Wahl zu bewerten ist. Es ist also diesmal nicht der Fortschritt sondern eine Rückwärtsgewandheit und Überprüfung und Aufarbeitung der eigenen Lern- und Ausbildungserfahrungen das Hauptthema des Wahltages.  Positiv dürften diese an sich pubertäre Situation demnach für die Wähler besonders dadurch sein, das sie ihre eignen Möglichkeiten ausprobieren und kommunizieren lernen.

Pluto im Steinbock in Haus 4 dem Haus des “Volksempfindens” sowie des morphogenetischen Feldes des Landes zeigt eine emotionale Verkrustung und Fremdbestimmung durch die etablierten gesellschaftlichen Hierarchien und Identifikation der Wähler über die Zugehörigkeit zu den jeweiligen Gesellschaftsschichten basieren.  Pluto in Haus 4 steht für eine grundlegende Empfindungslosigkeit die auf die Fremdbestimmung der eigenen Identität zurückgeht. Das sich diese Mond – Pluto Konstellation hier durch das exakte Quadrat des Mondes in Waage in Haus 1 zu Pluto quasi verdoppelt ist nochmal ein deutliches Anzeichen dass dieser Wahltermin einen tiefer gehenden Transformationsprozess in der Selbstfindung und emotionalen Selbstbestimmung des Landes, der Wähler und des Volksempfindens bedeutet. Direkt damit zusammen hängt das Problem und Thema der Unfruchtbarkeit und niedrigen Geburtsrate die mit den ungelösten Konflikten im Rollenbild und Rollenverhältnis zwischen den Geschlechtern ihren Ausgangspunkt hat. Siehe:  Deutschland hat die niedrigste Geburtenrate der Welt. Die Statistik zeigt das Mecklenburg Vorpommern in dieser Kategorie ziemlich genau im Bundesdurchschntt liegt.

Die gute Nachricht hier ist das die Konjunktion der beiden weiblichen Planeten Mond-Venus in der Waage dem Zeichen der Ästhetik, Beziehungsbezogenheit. Liebe und Engel, durch ihr Quadrat zu dem durch Pluto in Haus 4 angezeigten dominant männlichen Selbstbild stehend, anzeigt dass in diesem Punkt Fortschritte zu erwarten sind. Auch ist trotz aller Manipulationen davon auszugehen das durch den starken Waageeinfluss alle gesellschaftlichen Einzelgruppen im Verlauf der kommenden Legislaturperiode nachhaltig ein stückweit aufeinander zugehen werden. Dies bedeutet auch das die eher bildungsferne Mittel- und Unterschicht die für Propaganda, Werbung und Populismus leichter fremdbestimmbar ist, durch die Wahl auch die Möglichkeit bekommen könnte, mehr am Zentrum der gesellschaftlichen Macht und Verantwortung teil zu haben. Dies bedeutet das das Mond-Pluto Quadrat eine Austragung der Identitätsprobleme in Bezug auf die nationale Identität als ostdeutsches Land verstärken und auch im positiven Sinne vorwärts bringen könnte. Die Konstellation in der Waage zeigt eine notwendige gesamtgesellschaftliche Ausgleichsbewegung an, bei der die alten bzw. historischen eingeübten Verkrustungen in Frage stehen. Zusammen mit Merkur-Jupiter steht die Mond-Venus Konjunktion für eine große Aufmerksamkeit und hohe Wahlbeteiligung.