Astrologie und Astrogeographie der Klagemauer in Jerusalem

Krebs und Waage: die Klagemauer in Jerusalem

Krebs und Waage: die Klagemauer in Jerusalem. Astrologie, astrogeographie und Heiligtümer: die Klagemauer als authentischer Tempel

Verwandte Artikel: Fische und Stier – Der Tempelberg in JerusalemThe astrogeographical position of Jerusalem and Future Transits,

Eine tiefere astrogeographische Untersuchung könnte zu der Schlussfolgerung kommen das die Klagemauer in gewisser Hinsicht eine authentischerer Tempelplatz ist als die Orte innerhalb der Tempelmauern

Wailing Wall in Jerusalem - Krebs und Waage: die Klagemauer in Jerusalem
Die Klagemauer in Jerusalem liegt in den Zeichen Krebs und Waage

Die westliche Mauer besser bekannt unter dem Namen Klagemauer trennt die aus dem 8. Jahrhundert stammende Al Aqsa Moschee die heute an der Stelle des legendären Tempel Salomos steht von der Jerusalemer Altstadt. Die Klagemauer gilt als der letzte erhalten gebliebene Überrest der früheren Mauer um den jüdischen Haupttempel (herodianischer Tempel).

Astrogeographische Position der Klagemauer für die morphogenetische Felderebene 4 die die energetischen Themen des Ortes selbst anzeigt: die Klagemauer liegt im emotionalen Wasserzeichen Krebs dem Zeichen des Mondes, der Fruchtbarkeit, Empfängnis, Fortpflanzung, Gebärmutter, Kindheit und Kindlichkeit und wichtigsten astrologischen Indikator für emotionale Identität und Authentizität, Schmerz, Trauer, Melancholie . Krebs ist in seiner Funktion als das Zeichen der Mütter auch ein Indikator dafür, dass der Ort das Gefühl unterstützen kann das die jüdische Religion hier ein zuhause hat. Krebs steht für dien Innenhof als abgeschlossenen, geschützten Raum und auch für einen Ort der Rückverbindung mit den Vorfahren.

Die zweite astrogeographische Koordinate des Ortes liegt im friedlichen und auf Verständigung ausgerichteten Luftzeichen Waage dem Zeichen der Engel, Offenheit, Begegnung, Beziehung, Harmonie, Ästhetik und dem Thema einer Bühneninszenierung.