Zarah Leander und die Hände im Horoskop

Zarah Leander und die Hände im Horoskop
Ein Blick auf die Hände ist auch ein Blick auf die Zwecke und Motive für die die Hände gebraucht werden. Das folgende Video bietet einen Blick auf die Hände von Zarah Leander im UFA Film “La Habanera” aus dem Jahr 1937: 

Zarah Leander´s große lange Finger und auch Handteller wirken schon recht ungewöhnlich – und sind hier nicht bloß der Kameraeinstellung geschuldet. Geboren wurde sie am 15 März 1907 um 22:16 in Karlstad, Schweden mit der Sonne in den Fischen und Aszendent Skorpion. Das Horoskop seht Ihr unten.
In der astrologischen Horoskopstruktur d.h. im Häusersystem sind die beiden wichtigsten Orte der Lebensbereiche für die wir die Hände brauchen  Haus 2 (Ernährung) und Haus 3 (Interaktion mit der Umgebung).
Geburtshoroskop für Zarah Leander geboren am 15. März 1907 um 22:16 in Karlstad, Schweden.
Geburtshoroskop für Zarah Leander geboren am 15. März 1907 um 22:16 in Karlstad, Schweden.
Schütze – Hände – oder doch Uranus in Haus 3?
Und in der Tat sind hier zwei Planetenkonstellationen zu finden die besonders akute expansive Tendenzen aufweisen:
1. Mars in Haus 2 im expansiven Schützen zeigt ein großes Nachhol- und Entwicklungsbedürfnis nach finanzieller Selbstversorgung und Unabhängigkeit. Die langen Finger gelten in der Regel als Merkmal der Denker- und Philosophenhände – wobei Schütze als das Zeichen der Denker gilt. Durch das Quadrat von Mars zur Sonne in den Fischen kommt noch hinzu das Mars bemüht scheint Themen zu kompensieren die die Sonne selbst nicht auf der rRechnung hat
2. Uranus – astrologisch der Indikator schlechthin für lange schmale Körper und Gliedmassen steht in Haus 3 dem Haus der Arme, Schultern und Hände sowie der Geschicklichkeit und des Erfassens (!) sowie Ausprobierens neuer beruflicher Möglichkeiten  und Lernerfahrungen.  Noch verstärkt wird die Bedeutung von Uranus dadurch das Chiron als Herrscher von Haus 11 und Venus beide im Wassermann ebenfalls eine größere Auswirkung haben.
 
Da die Stellungen beider Planeten – sowohl Mars als auch Uranus ein exaktes Quadrat zu einem Schwergewicht (Sonne und Mond) aufweisen ist aber auch davon auszugehen dass eine starke Hemmung beim Ergreifen der Entwicklungsmöglichkeiten wirkt. Damit diese beiden Lebensbereiche trotzdem stärker zur Entfaltung kommen sind demnach hier die Gliedmassen expansiv.